Logo Integration

Ostfildern ist eine internationale Stadt. Menschen aus mehr als 120 Nationen leben hier, das sind mehr als 15 Prozent der Bevölkerung. Insgesamt hat gut ein Drittel der Bevölkerung eine Migrationsbiografie.  

Zuwanderung wird in Ostfildern als Chance für eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt verstanden. Integration ist hierbei ein anhaltender Prozess, der Menschen mit internationalen Wurzeln genauso betrifft wie Menschen ohne internationale Wurzeln. Zum Gelingen können alle - Zuwanderer und Einheimische - beitragen.

Die Gestaltung des Integrationsprozesses als Querschnittsaufgabe in verschiedenen Themenfeldern ist Aufgabe der Stabsstelle Integration. Die Integrationsbeauftragte der Stadt Ostfildern fördert diesen Ansatz in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren der Stadtverwaltung, privaten Organisationen und Vereinen.

Hierzu ist ein Integrationskonzept mit breiter Bürgerbeteiligung erarbeitet worden. Dieses finden Sie als PDF rechts im Bereich Download.

Ganz praktische Informationen für internationale Neubürger*innen sind im "Handbuch - Eine Orientierungshilfe für das Leben in Ostfildern" zusammengestellt worden. Das Handbuch steht ebenfalls rechts im Bereich Download als PDF zur Verfügung.

Wenn Sie Fragen zum Thema Integration haben, wenden Sie sich bitte an die Stabsstelle Integration.           

Integrationsbeauftragte: Andrea Koch-Widmann, a.koch-widmann@ostfildern.de

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen, wenn Sie sich bitte an die Koordinierungsstelle Bürgerschaftliches Engagement (Kobe)

Koordinatorin BE: Nathalie Stengel-Deroide, n.stengel-deroide@ostfildern.de 


Weitere Informationen finden Sie hier:

Sozialdienst für Geflüchtete 

Zuwanderung und Integration