Müllvermeidung Stadtrundschau
Markungsputzete abgesagt

Aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen und den deshalb aktualisierten Verordnungen des Landes Baden-Württemberg hat die Stadtverwaltung Ostfildern entschieden, die am Freitag, 6. November, geplante Markungsputzete abzusagen. Wichtig ist Oberbürgermeister Christof Bolay dabei das Motto: „aufgeschoben, nicht aufgehoben". Im kommenden Jahr wird deshalb ein neuer Anlauf unternommen, die erste stadtweite Markungsputzete umzusetzen.

"Über 1.000 Anmeldungen sind eingegangen – das ist viel mehr, als ich je erwartet hatte", sagt Christof Bolay über die große Einsatzbereitschaft und das Engagement der Bürger. Sie alle wollten mithelfen, das Stadtgebiet mit vereinten Kräften zu reinigen. Denn immer wieder landet Müll nicht im Abfallbehälter, sondern unerlaubterweise auf Straßen oder öffentlichen Plätzen, auf Wiesen oder im Wald.

26. Oktober 2020