Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Vielzahl von Aufgaben, die von der Stadtverwaltung wahrgenommen werden. Beispielhaft seien hier genannt:

  • Unterbringung psychisch kranker Personen, die sich selbst oder andere gefährden
  • Aufenthaltsverbote bei Gewaltanwendung in der Familie
  • Abwendung von Gefahren, die von Hunden oder anderen Tieren ausgehen
  • Verstöße gegen Ruhezeiten im Wohngebiet
  • Hundekot

Allgemeine städtische Polizeiverordnung (pdf/ 118 kb)


Ansprechpartner/innen

Bitte sprechen Sie mit den Sachbearbeiterinnen und Mitarbeitern telefonisch einen Termin ab, um Wartezeiten zu vermeiden.

 

Anfahrt_Stadthaus
Anfahrt