In dringenden Fällen, wenn kein gültiger Personalausweis vorhanden ist, kann ein vorläufiger Personalausweis ausgestellt werden. Für die Antragstellung ist Ihr persönliches Erscheinen notwendig.                                                              

Die Gültigkeitsdauer für einen vorläufigen Personalausweis beträgt lediglich 3 Monate.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte über die elektronische Terminvereinbarung Ihren Wunschtermin. Sollten Sie keinen Internetzugang haben, können Sie dies gerne über die unten angegebene Telefonnummer tun.

Benötigte Unterlagen
  • Bisheriger Personalausweis oder Reisepass bzw. Kinderreisepass
  • Familienstammbuch, Geburts- oder Heiratsurkunde, sofern bisher kein Pass- oder Ausweisdokument ausgestellt wurde
  • Ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild im Passformat 45x35 mm. Weitere Informationen siehe untenstehender Link
  • Sorgerechtsbeschluss bei nur einem Erziehungsberechtigten. Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen bei der Antragstellung die Unterschriften und Personalausweise bzw. Reisepässe der Erziehungsberechtigten.
    Mindestens ein Erziehungsberechtigter muss persönlich mit vorsprechen und ggf. die unterschriebene Zustimmungserklärung des gesetzlichen Vertreters, sowie Ausweis oder Pass des nicht vorsprechenden Elternteils vorlegen. Formular siehe untenstehender Link.
Kosten

10 Euro

Weitere Informationen

Für die Beantragung eines endgültigen Personalausweises benötigen Sie alle unter dem Stichwort Personalausweis beschriebenen Unterlagen. Klicken Sie hier.

Anforderungen an das Lichtbild http://personalausweisportal.de/fotomustertafel


Ansprechpartner