Emotion Bild
 
2.8.2018

Gemeinderat stellt Weichen für die Neuausrichtung der Treffpunkte

Foto: Hinweisschild Treffpunkt Scharnhausen. Foto: Stotz

Die Treffpunkte in den Stadtteilen sollen weiter entwickelt werden. Dazu bedarf es qualifizierten hauptamtlichen Personals. Der Gemeinderat hat einstimmig einem neuen Stellenprofil zugestimmt.
Die Treffpunkte in den Stadtteilen sollen neu ausgerichtet werden, von einem Treff für ältere Menschen hin zu Quartierszentren, die den Interessen und Bedürfnissen der Menschen im Stadtteil einen Raum bieten und Forum für Zukunftsthemen im Stadtteil sind.

„Damit kommen auch neue Anforderungen auf die Leitungen in den Treffpunkten zu“, sagte Oberbürgermeister Christof Bolay bei der Einführung des Tagesordnungspunkts. Um diesen Rechnung zu tragen, müssten die Stellenausschreibungen – zunächst für die Treffpunkte in Nellingen und Scharnhausen – entsprechend zugeschnitten werden.

Der Gemeinderat stimmte einstimmig für die Neuorientierung der Treffpunkte Nellingen und Scharnhausen mit den damit zusammenhängenden personellen Veränderungen. Vor der Ausschreibung der Stellen erhält das Gremium Informationen über die entstehenden Mehrkosten für das Personal, die beim neuen Profil und der Beibehaltung von einem Stellenanteil von 50 Prozent entstehen, hieß es in dem Beschlussantrag. Die Verwaltung übernahm zudem einen Änderungsantrag aus den Reihen der CDU-Fraktion, wonach der Gemeinderat Ende nächsten Jahres einen Erfahrungsbericht erhalten wird.

Zurück zur Übersicht

Direkteinstiege:

Logo


 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK

 

logo_flammende_sterne