Emotion Bild
 


Autor Nachricht

Marc Rudolph


Mitglied seit: 27.01.2016
Wohnort: Scharnhausen


geschrieben: 18.02.2016 2:18 Uhr
Betreff: Straßenzustände in Scharnhausen


Guten Tag,

Wird es denn auch in Scharnhausen irgendwann einmal eine Überprüfung der schlechten Straßen und ein Programm zum Erneuern geben? Die Zustände sind langsam mehr als übel, andererseits wurde an der Festo-Kreuzung ein Abschnitt neu geteert, der bis dato in Ordnung war und nur 2 Gullideckel hätten hochgesetzt werden müssen.

- Jahnstraße, insbesondere am Abzweig der Hauptstraße. Eine Buckelpiste, nicht erst seitdem vermehrt LKW´s für die Neubauten am Anfang der Straße durch sind oder auch für die Flüchtlingsunterkunft.

- Die Hauptstraße am ehemaligen Baumarkt vorbei, dort wo insbesondere das eine Loch immer schlimmer wird direkt an der kleinen Kreuzung zum Industriegbiet

- Die Hauptstraße Richtung Plieningen, wo man seit ettlichen Jahren genau merkt, wo die Stadtgrenze zu Plieningen verlaufen dürfte, ab dem Punkt ist es normal fahrbar.

Es dürften sicherlich noch einige mehr sein, die befahre ich selber aber normal nicht. Irgendwo muss aber auch mal die Prioriät gesetzt werden.


Weiterhin liegen seit mehreren Wochen Baustellenschilder am Straßenrand in Höhe des ehemaligen Baumarkts links und rechts, die keinen interessieren.

Freundliche Grüße


Moderator


Mitglied seit: 01.01.1970
Wohnort:


geschrieben: 23.02.2016 9:53 Uhr
Betreff: Re: Straßenzustände in Scharnhausen


Guten Tag Herr Rudolph,

herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Ich habe Ihre Fragen unterteilt und direkt geantwortet.

- Wird es denn auch in Scharnhausen irgendwann einmal eine Überprüfung der schlechten Straßen und ein Programm zum Erneuern geben?
Eine Überprüfung der Straßen in Ostfildern findet regelmäßig mehrmals im Jahr statt. Die Mängel werden möglichst zeitnah behoben. Die Priorität liegt jedoch bei den Straßen, die unmittelbar Gefahrenpotenzial für Personen haben,damit die Verkehrssicherheit gewährleistet ist.

- An der Festo-Kreuzung ein Abschnitt neu geteert, der bis dato in Ordnung war und nur 2 Gullideckel hätten hochgesetzt werden müssen.
Der Bereich wurde vom Straßenbauamt des Landkreises Esslingen saniert. Es handelt sich um die K 1269, eine Kreisstraße, und nicht um eine Straße in der Baulast der Stadt Ostfildern.

- Jahnstraße, insbesondere am Abzweig der Hauptstraße. Eine Buckelpiste, nicht erst seitdem vermehrt LKW´s für die Neubauten am Anfang der Straße durch sind oder auch für die Flüchtlingsunterkunft.
Wir werden den Bereich anschauen und entscheiden, ob und wann eine Sanierung durchgeführt wird, sicherlich aber nicht sofort, da auch das anstehende Baugebiet über die Straße erschlossen werden muss. Gravierende Schäden werden aber trotzdem „geflickt“ werden.

- Die Hauptstraße am ehemaligen Baumarkt vorbei, dort wo insbesondere das eine Loch immer schlimmer wird direkt an der kleinen Kreuzung zum Industriegbiet.
Der Bereich ist sehr schwer lokalisierbar. Wir sichern aber eine Überprüfung auf „das eine Loch“ zu und verschließen es.

- Die Hauptstraße Richtung Plieningen, wo man seit etlichen Jahren genau merkt, wo die Stadtgrenze zu Plieningen verlaufen dürfte, ab dem Punkt ist es normal fahrbar.
Auch hier ist der gemeinte Bereich sehr schwer einzugrenzen. Eine Überprüfung wird durchgeführt.

- Weiterhin liegen seit mehreren Wochen Baustellenschilder am Straßenrand in Höhe des ehemaligen Baumarkts
links und rechts, die keinen interessieren.
Herzlichen Dank für diese Meldung. Wir geben diese Information an das zuständige Unternehmen weiter.

Freundliche Grüße

Andrea Wangner
Pressereferentin



Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> Straßenzustände in Scharnhausen

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen 

 

Logo_SeimeinNachbar_Startseite 

 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK