KW06_Koersch_Foto_Christina_Kratzenberg

Die Winterzeit ist auch immer die Zeit der Gehölzpflege. Aufgrund der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht und der Unterhaltungspflicht an den Gewässern wird die Stadtverwaltung im Februar in den unten aufgeführten Bereichen Gehölze pflegen lassen.

Bei der Gehölzpflege sind insbesondere Eschen wegen des derzeit aktuellen Eschentriebsterbens betroffen. Ein Pilz, das Falsche Weiße Stängelbecherchen, befällt die Eschen, die als Folge an Vitalität verlieren und absterben. Stark befallene Eschen müssen aus dem Bestand genommen werden, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Der Bereich Freiflächenmanagement bittet darum, dass auch Privatpersonen ihre Baumbestände auf Verkehrssicherheit kontrollieren und entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Im Einzelnen werden folgende Bereiche gepflegt: Im Stadtteil Kemnat Hohenheimer Straße, Fußweg Richtung Kläranlage Plieningen, Unterer Haldenweg partiell und Klingenbach Richtung Stockhausen. An der Körsch: Hochwasserrückhaltebecken, Scharnhausen Schlössle und Scharnhausen Alte Mühle. Im Stadtteil Nellingen: Krähenbach, Oberer Katzenbach, Körschtalviadukt Neuhauser Halde und Wettenhart. Im Stadtteil Scharnhausen: Krähenbach Eichwiesen und Rohrgraben bis Umfahrung West.

Darüber hinaus sind Pflegemaßnahmen an anderen Abschnitten, wo die Verkehrssicherheit akut gefährdet ist, jederzeit möglich.

Informationen

Grundstückseigentümer und Pächter angrenzender Flurstücke können sich bei Fragen zur Gehölzpflege an Ulrich Kohler, Freiflächenmanagement, Telefon 0711 3404-496 oder per E-Mail unter u.kohler@ostfildern.de wenden.

 



08.02.2024 13:04:09