Die Landesregierung hat zur Eindämmung der Pandemie zuletzt am 1. April 2022 eine Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen beschlossen. Die bisher bekannten Regelungen, insbesondere zum Tragen von Masken, sind zum 3. April 2022 ausgelaufen. Seither gilt nur noch in wenigen Bereichen eine Masken- und Testpflicht

Für Unternehmen haben sich bereits seit März einige Vorgaben geändert.So sind die betriebliche 3G-Nachweis- und Kontrollpflichten entfallen. Diese bestehen lediglich noch in Einrichtungen der medizinischen Versorgung, Pflege und Betreuung zum Schutz vulnerabler Personen weiter. Bis einschließlich 25. Mai 2022 müssen noch Basisschutzmaßnahmen zum Infektionsschutz bei der Arbeit getroffen werden. Die Arbeitgeber sind weiterhin verpflichtet, auf Basis einer Gefährdungsbeurteilung Maßnahmen zum betrieblichen Infektionsschutz im betrieblichen Hygienekonzept festzulegen, ggf. anzupassen und umzusetzen.

Ausführliche Hinweise und Informationen zum Thema Coronavirus finden Sie auf den Seiten der Stadt Ostfildern.


 

Darüber hinaus bieten verschiedene Institutionen und Vereinigungen Infoseiten, FAQs oder Telefonhotlines für Unternehmen an:

Die Förderinstrumente des Bundes auf einen Blick               

Informationen über die Unterstützungen des Landes Baden-Württemberg

Überblick der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart über Fördermaßnahmen

Eine Übersicht der Leistungen der L-Bank Baden-Württemberg

Über Steuererleichterungen informieren das Bundesfinanzministerium hier.               

Über Möglichkeiten von Erleichterungen bei der Gewerbesteuer finden Sie Informationen bei der Stadt Ostfildern.

 Zugang zur Grundsicherung für Kleinunternehmer und Solo-Selbstständige               

Informationen zum Kurzarbeitergeld auf den Seiten der Agentur für Arbeit (hier & hier)

Unternehmensservice der Agentur für Arbeit

Ostfildern bringt's: Sammlung von (alternativen) Angeboten von Händlern, Gastronomen, Handwerkern und Dienstleistern aus Ostfildern


Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums

Tel. 030 346 465 100

Mo - Do 8 bis 18 Uhr

Fr 8 bis 12 Uhr

 

Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus:

Telefon: 030 12002-1031 / -1032

Mo– Fr 9:00 bis 17:00 Uhr

 

Unternehmerhotline der Bundesagentur für Arbeit

0800 4 555520

 

Hotline der KfW

0800 5 39 90 00

 

Hotline der L-Bank

Wirtschaftsförderung Tel. 0711 122 2345

Mo - Do 8.30 - 16.30 Uhr; Fr 8.30 - 16 Uhr

Bürgschaften Tel. 0711 122 2999

Mo - Do 8.30 - 16.30 Uhr; Fr 8.30 - 16 Uhr

 

Hotline der IHK Region Stuttgart

0711 2005 1677

Montag bis Donnerstag 8:30 bis 16:30 Uhr,

Freitag bis 15:00 Uhr