Die Künstlerin Doris Graf lädt gemeinsam mit dem Team der städtischen Galerie und den Schapanesen Bürger und Besucher der Stadt dazu ein, sich mit Ostfildern auseinanderzusetzen.

Das Beteiligungsprojekt "CityX - Ich, Ostfildern", das die Künstlerin Doris Graf, das Team der städtischen Galerie und der Verein Schapanesen initiiert haben, fordert die Bürger, aber auch die Besucher der Stadt dazu auf, sich kritisch mit ihrer Stadt auseinander zu setzen. Was gefällt, was wird kritisiert, was ist typisch, was bleibt wünschenswert und was wird angestrebt? Wo erfolgt Identifikation und wo gibt es noch Handlungsbedarf?

Doris Graf ruft Bewohner und Besucher unterschiedlichen Alters, jeglicher Herkunft, aus allen sozialen Schichten und Milieus auf, sich ein Bild ihres Wohn-, Arbeits- oder Freizeitorts Ostfildern zu machen. Die Teilnehmer werden gebeten, mit Buntstiften ein Bild ihrer Stadt auf ein vorbereitetes Blatt zu zeichnen. Die Vorlage kann unter www.ostfildern.de/galerie unter dem Reiter Ich, Ostfildern, Beteiligungsprojekt heruntergeladen werden. Die Bilder müssen nicht von Einzelpersonen angefertigt werden - Gemeinschaftsprojekte werden gerne gesehen. Empfohlen wird die Teilnahme für Personen ab neun Jahren.

Etwa 500 Arbeitsblätter sollen so entstehen und die Basis für sechs Piktogramme der Künstlerin bilden, die die Sicht und das Befinden der Bürger beziehungsweise Gäste der Stadt verdichtet wiedergeben. Das Projekt beruht auf der Erkenntnis, dass die Wahrnehmung und Bewusstmachung von Pluralität die Voraussetzung für Toleranz und Wertschätzung in der Bürgerschaft ist.

In einer Ausstellung in der städtischen Galerie im Scharnhauser Park im Frühjahr 2020 werden sowohl die von den Bürgern angefertigten Einzelzeichnungen als auch die verdichteten Piktogramme präsentiert. Die gestalteten Malbögen sollten bis Anfang November in der städtischen Galerie abgegeben werden.

Informationen zum Projekt "CityX - Ich, Ostfildern" stehen unter www.ostfildern.de/galerie bereit. Die Vernissage der Ausstellung findet am Sonntag, 29. März 2020, um 11.15 Uhr in der städtischen Galerie im Stadthaus im Scharnhauser Park statt. Weitere Informationen zu ähnlichen Projekten aus anderen Städten und der Künstlerin sind unter http://dorisgraf.de zu finden.

Die städtische Galerie ist dienstags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 12 Uhr und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

29. August 2019