Ausstellung mit Günther Holder, Matthias Lutzeyer, Rainer Splitt vom 30. Januar bis 22. März 2022
Rainer Splitt, „Farbguss (Düsseldorf_ grün“, 2012

Die Ausstellung wird ab Sonntag, 30. Januar 2022, zu besuchen sein. Aufgrund der aktuellen Situation kann eine Eröffnung leider nicht stattfinden. Günther Holder und Matthias Lutzeyer werden jedoch von 11 bis 13 Uhr anwesend sein und stehen für Gespräche gerne zur Verfügung.

Eine Einführung von Frau Dr. Galandi-Pascual (Museum PEAC/Freiburg) kann in der Galerie oder ab dem Tag der Eröffnung auf unserer Website www.ostfildern.de/galerie angesehen werden.

 „Sich ein Bild machen“, das heißt so viel wie „sich selbst einen Eindruck verschaffen“, genau hinzusehen. Ein Bild malen ist ein konzeptuelles Vorgehen. Der Farbauftrag, die Anordnung der Farbe auf einem Träger steht für eine visualisierte Idee, eröffnet ein Themenfeld. Unsere Sehgewohnheiten helfen uns bei der Decodierung, ordnen das Gesehene Bekanntem zu. Eine Bildbetrachtung scheint für viele Menschen in kürzester Zeit mit erfolgreicher Identifizierung des Sujets abgeschlossen. Diese Tendenz wird verstärkt durch Social Media, die zum massenhaften, oberflächlichen Konsum verleiten. Gegenstandslose Bildbereiche bleiben dagegen oft unbeachtet. Farbe pur ermöglicht jenseits des gegenständlich assoziierten Sehens weitergehende Erfahrungen. Das Material bedeutet Inspiration und Widerstand zugleich. Der dynamische Charakter der Formung, des Werdens und Übergangs offenbart sinnliche Qualitäten, eine immanente Kraft und Ausdruck, die von Günther Holder, Matthias Lutzeyer und Rainer Splitt jeweils mit unterschiedlichen künstlerischen Mitteln ausgelotet und in einen spannenden Dialog untereinander gebracht werden. 


Dauer der Ausstellung: Vom 30. Januar  bis 22. März 2022, Besuche zu den üblichen Öffnungszeiten, sowie nach Vereinbarung unter

0711 3404-103 oder Staedtgalerie@ostfildern.de

Es gelten die jeweiligen Corona-Verordnungen des Landes.

 

Kunst erleben! Öffentliche Führung für kunstinteressierte Erwachsene und Jugendliche:

Sonntag, 6. Februar und So 13. März 2022, jeweils um 16 Uhr

 

Günther Holder

 

1962                       geboren in Bad Urach, lebt und arbeitet in Freiburg

 

Mitglied des Deutschen Künstlerbundes und des Künstlerbundes Baden-Württemberg

 

seit 1990 zahlreiche Ausstellungen in Museen, Kunstvereinen und Galerien im In- und Ausland

Realisierung von Kunst am Bau- und Architekturprojekten

 

Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen (Auswahl)

Gratianus Stiftung, Reutlingen

Paul Ege Art Collection, Freiburg

​Sammlung Deutsche Structured Finance, Frankfurt

Sammlung Alinea, Basel

Markgräfler Museum, Müllheim

Fachhochschule Furtwangen, Außenstelle Schwenningen

Regierungspräsidium, Freiburg

 

Weitere Informationen: www.guentherholder.com

 

 

Matthias Lutzeyer

 

1959                       geboren in Stuttgart

1980                       Freie Kunstschule Stuttgart

1981-89                   Studium an der Akademie der Bildenden Künste

                               In Stuttgart bei den Professoren Baumgartl, Mansen

                               und Schubert

1988-89                   Stipendium des Deutsch-Französischen Jugendwerkes an der

                               Ecole Nationale Superieure des Beaux Arts in Paris

2004                       Mitglied im Deutschen Künstlerbund

2018                       Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg

 

Arbeiten in öffentlichen und privaten Besitz (Auswahl)

 

Sammlung Manfred Wandel, Reutlingen

Sammlung Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart

Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg

 

Weitere Informationen: www.lutzeyer.de

                              

 

Rainer Splitt

 

1963        geboren In Celle

1984-90   Studium HBK Braunschweig, Ecole des Beaux Arts, Nîmes, School of Visual Arts, New York

 

Auszeichnungen/ Stipendien

1990        DAAD(New York),1992 Stiftung Kunstfonds, 1994 Künstlerstipendium Niedersachsen, 1997 Rom Preis Villa Massimo

1999        Barkenhoffstiftung (Worpswede), 2002 International Studio and Curatorial Program New York

 

Einzelausstellungen Museum:

Staatliches Museum Schwerin, Kunstmuseum Celle, Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt,

Museum Gegenstandsfreier Kunst Otterndorf, Sala Verónicas Murcia

 

Ausstellungen in Galerien/Kunstvereinen:

mehr als 30 Einzelausstellungen u.a. in 

Athen, Berlin, Bologna, Braunschweig, Hamburg, Köln, New York, Madrid, München, 

Murcia, Palermo, Sevilla, Wien, Vilnius, Zürich


Werke in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen.

 

Weitere Informationen : www.rainersplitt.de