Logo

http://www.ostfildern.de//seimeinnachbar.html

Sei mein Nachbar

Ein Projekt der Kinder- und Jugendförderung und der Stadt Ostfildern
Sei mein Nachbar Logo

 Folgen Sie uns hier: www.facebook.com/seimeinnachbar


Sei mein Nachbar!
ist die Einladung an alle Menschen in Ostfildern, Begegnungen in unserer Stadt zu gestalten. Sie machen ihr Wesen aus und sind die Quelle unseres Zusammenlebens.
Ziel ist es, Begegnungen zwischen Menschen zu ermöglichen, die sich in der Regel eher selten bis nie begegnen.
Die Projekte sollen Spaß machen und den Raum bieten, Andere(s) kennenzulernen und Neues auszuprobieren.


Inhalte dieser Seite (für Details bitte anklicken)

Neues

Pinnwand

aktuelle Projekte

Ideenspeicher

Projektkriterien

Kontakt

Neues

Tobias Ruppert: mehrdimensional
Ausstellung und Veranstaltungsreihe vom 15.10.-16.1. in der Städtischen Galerie

Multidimensional

Vom 7. – 12. November 2017  „digital_mehrdimensional“, Einführung am 7. November, 18 Uhr mit kleinen Vorträgen zum Thema „Virtual und Mixed Reality“
Studentinnen und Studenten der Hochschule der Medien Stuttgart zeigen Arbeiten aus dem Studienbereich „Virtual Reality“ und „Mixed Reality“ mit Bezugnahme auf das Thema und die Installation „mehrdimensional“. Beteiligte Akteure: Mareike Nadine Keicher, Daniel Kisch, Anika Spohrer, Mareike Konz, Lukas Neuffer (Studentinnen und Studenten der HdM Stuttgart), Prof. Dr.-Ing. Krešimir Vidačković (Professor für Multimedia-Engineering und -Design), Tobias Ruppert (Bildender Künstler)

23. November 2017, 18 Uhr  „Lokaltermin_mehrdimensional“
Führung durch die Ausstellung und Vortrag von Judith Bildhauer,  „Lernende Kulturregion Schwäbische Alb im Programm TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes“

26. November 2017, 11:15 Uhr  „Klang_mehrdimensional“
Das Stuttgarter Ensemble „ascolta“ spielt 4 bis 5 Werke; teils Kammermusik, teils solo, meist mit performativen Charakter und rund um „mehrdimensional“. „ascolta“ sind: Erik Borgir (Cello), Andrew Digby (Posaune), Florian Hoelscher (Klavier), Julian Belli (Schlagzeug), Boris Müller (Schlagzeug), Markus Schwind (Trompete), Hubert Steiner (Gitarre). Als Auftakt spielt das Streichquartett der Musikschule Ostfildern unter der Leitung von Anke De Veer

30. November 2017, 19 Uhr  „Text_mehrdimensional“
Lesung mit Sudabeh Mohafez (Schriftstellerin und Leiterin der Schreibwerkstatt „mehrdimensional“) und Joachim Stallecker (Autor und Künstler). Jugendliche der Jugendbühne Ostfildern e. V. geben Einblick in die Texte aus der Schreibwerkstatt „mehrdimensional“

Die Städtische Galerie Ostfildern im Stadthaus, einem Ort der Begegnung, der Kommunikation und des Austausches sieht sich als Vermittlerin zwischen Kunst, Künstlern und Bürgern. Seit Mitte Oktober verwandelt die Raumintervention des Künstlers Tobias Ruppert zwei Drittel des großen Galerieraums in eine begehbare schiefe Ebene. Diese macht den Raum als Entdeckungsraum komplett neu erfahrbar. Die Galerie wird einmal mehr zum Ort der künstlerischen Vielfalt, zum Aktionsfeld für unterschiedlichste künstlerische Disziplinen, Akteure und Besucher. Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums mit BK-Profil gestalten den kleinen Galerieraum und verwandeln diesen in ein Kultur-Café. Hier werden auch Sitzgelegenheiten integriert, die von Schülerinnen und Schülern der Kursstufe aus alten Schließfächern designt wurden.

Infos zu weiteren Kooperationen und Veranstaltungen wie auch den Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der homepage der Galerie. Dort finden Sie eine Veranstaltungsübersicht zum download: http://www.ostfildern.de/galerie.html

Foto: Tobias Ruppert, „mehrdimensional“, 2017

 

Interkulturelle Wochen vom 10.11.-25.11.2017 in der Stadtbücherei in KuBinO

Interkulturelle WochenPflück dir ein Gedicht! - Eine Mitmachaktion vom 10. bis 25. November
Haben Sie ein Lieblingsgedicht? Vielleicht eines aus einem anderen Land? Dann teilen Sie es doch mit anderen!
Schreiben Sie es auf einen der bereitliegenden Blätter und schmücken Sie einen Baum damit! Gerne auch zweisprachig! Gefällt das Gedicht jemand anderem, kann er es sich pflücken und mitnehmen.

Freitag, 10.11.2017, 20.00 Uhr
Michael Blume: Islam in der Krise – Eine Weltreligion zwischen Radikalisierung und stillem Rückzug
Der Islam ist in den täglichen Nachrichten zur festen Größe geworden. Islamistisch motivierte Terroristen haben Zulauf in vielen Teilen der Welt. In Europa entwickeln sich Parallelgesellschaften, die zum Teil offenbar aus islamischen Ländern gesteuert werden. Viele Europäer haben Überfremdungsangst und fragen sich, warum nicht mehr Muslime gegen Gewalt im Namen ihrer Religion demonstrieren. Der Islam scheint selbstbewusst zu expandieren. Doch das Gegenteil ist der Fall. Der Religionswissenschaftler Michael Blume erklärt bei seiner Lesung das Szenario aus einer überraschenden Perspektive: als Symptom einer tiefen Krise des Islams.

Dienstag, 14.11.2017, 15.00 Uhr
Vorlesestunde für Kinder: Der schaurige Schusch
Im Rahmen der Vorlesereihe „Erzählte Welt“ gibt es eine Vorlesestunde zum Thema Fremdsein und Mut. Für alle Kinder ab 4 Jahren.

Mittwoch, 15. 11.2017, 15.00 – 17.00 Uhr
Merhaba – Salaam – Khosh Amadid – Herzlich Willkommen!
Ein kunterbunten Spielenachmittag für Flüchtlingskinder.

Freitag, 17.11.2017, 15.00 Uhr
Türkisch-arabisch-deutsche Vorlesestunde
Holsgeldiniz und مرحب به!
Kinder ab 4 Jahren gibt es eine Geschichte über den kleinen Ritter Ferdinandauf Türkisch, Arabisch und Deutsch zu hören.

Freitag, 17.11.2017, 20.00 Uhr
Hassan Ali Djan: Afghanistan. München. Ich
Als Hassan Ali Djan vor zwölf Jahren nach Deutschland kam, war er minderjährig, Analphabet und besaß keinerlei Deutschkenntnisse.
Heute hat er die mittlere Reife, eine abgeschlossene Lehre, eine eigene Wohnung und eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung. In seinem Buch erzählt er seine eigene Geschichte über seine Flucht, seine Anfänge in München, aber vor allem von den positiven Reaktionen in seinem Umfeld und wie er es geschafft hat, in Deutschland heimisch zu werden.
Um Anmeldung in der Stadtbücherei unter 0711 / 34 04 700 wird gebeten. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 21.11.2017, 15.00 Uhr
Salam aleikum! - Märchen und Erzählungen der Nomaden aus dem Maghreb, erzählt von Charles Aceval.
Eine ganze besondere Märchen- und Erzählstunde erwartet alle Kinder ab 8 Jahren.

weitere Veranstaltungen und Details auf http://www.ostfildern.de/Interkulturelle+Wochen

 

Die Betten werden winterfest gemacht
Das Grün auf unseren Betten war zwar kein echtes Gras, hat aber in den vergangenen Wochen viele zum Verweilen eingeladen. In den nächsten Tagen werden die Betten winterfest verpackt und kommen im nächsten Sommer wieder an die frische Luft.
Park-Bett in Nellingen Eis für alle auf dem Bett vor der Markthalle auf dem Bett im Baumhain chillen Jugendliche
Fotos: Eicher/ Schlipf
Bett Tageselternverein für Homepage_ Beate Sack
Foto: Tageselternverein/ Sack

Die Betten sind eine Idee von greenoffice-planung.de.

Ein Dankeschön auch an unseren Bauhof, der die Betten gebaut hat.


Pinnwand

Über die neue Pinnwand auf der städtischen Homepage haben Sie die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Themen zu verabreden, egal ob Terminabsprachen für das "Perfekte Dinner", Werkzeugverleih, Spieleabend oder Mitradlerbörse. Neue Foren können jederzeit eröffnet werden. Zur Pinnwand klicken Sie hier.

Folgende Projekte werden aktuell von verschiedenen Projektgruppen bearbeitet oder finden stat

Buttons ans Revers!
Sei mein Nachbar Buttons

In den Ladengeschäften und an vielen anderen Orten in Ostfildern liegen kostenfrei Buttons mit verschiedenen Motiven aus. Stecken Sie sich einen Button an und zeigen Sie, dass Sie Teil der Ostfilderner Nachbarschaft sind! Nehmen Sie ihn das ganze Jahr über nicht ab. Setzen Sie ein Zeichen!

MIT DABEI SIND:

RuiterReiseCenter
Raumausstattung Fritz und Sohn, Ruit
Copy Shop, Ruit
Kronen-Fairtrade-Shop und Geschenk-Boutique, Ruit
Blumen Sonn, Nellingen
Schuhhaus Vogt, Nellingen
Kuhnhäusers, Scharnhausen
Hotel-Restaurant Lamm, Scharnhausen
Café Pause, Nellingen
Erdi, Nellingen
Backhaus Zoller, Ruit
Buchhandlung Straub, Nellingen
Metzgerei Schäch, Kemnat
Rosen-Apotheke, Ruit
Postfiliale Schreibwaren Kallenberger, Nellingen
Metzgerei Benzler, Nellingen
... und viele mehr...
Buttons in der Postfiliale Kallenberger Buttons in der Metzgerei Benzler
Fotos: Eicher

Freitag, 13. Oktober, 18 Uhr: Geburtstagskino - 40 Jahre Amsel
Einladung zum AMSEL Geburtstagskino! Alle Mitglieder, Interessierte und alle, die in diesem Jahr 40 geworden sind, sind eingeladen, im Theater an der Halle in Nellingen mitzufeiern. Auf dem Programm stehen 3 Kurzfilme und 1 Kinofilm. Dazu gibt es selbstgemachte Snacks, Getränke und nette Gespräche.
Anmeldung über: amsel, Edith Fehrmann, Tel. 0711-3482879

 

Samstag, 20.5. / 17.6. / 26.8. / 30.9./ 14.10., 15 Uhr: Lieblingszeilen teilen - hören Sie Ihren Lieblingstext!
Haben Sie Lust, es sich auf unserem Zuhörerstuhl bequem zu machen und sich ihr Lieblingsgedicht vorlesen zu lassen?
Oder würden Sie lieber mit eine Geschichte aus unserer Bücherkiste überrascht werden?
Nehmen Sie einfach Platz und probieren Sie es aus! Vielleicht ergibt sich noch ein interessantes Gespräch über den Text... Es lesen Doris Sudendorf-Baier und Thomas Hüsson-Berenz an verschiedenen Orten. Zum Infoflyer
Veranstalter: Stadtbücherei

 

Samstag, 29. Juli, 14-17 Uhr: SchaPaMarkt
Der SchaPaMarkt ist ein Flohmarkt, der direkt vor eurer Haustür auf privatem Grund stattfindet. Der sonst übliche aufwendige Transport der Flohmarktartikel entfällt.
Details zu Anmeldung und Ablauf finden Sie hier. Für den Stadtplan mit den eingezeichneten Standorten klicken Sie hier.
Veranstalter: SchaPanesen e.V.
Flohmarkt-Schild im Scharnhauser Park Flohmarkt im Scharnhauser Park
Fotos: Eicher

Mittwoch, 31. Mai, 20 Uhr: Lesung mit der Autorin Anna-Katharina Hahn im KuBinO
Die evangelische Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde und die Stadtbücherei laden in lockerer Runde, um den neuesten Roman von Anna-Katharina Klatt kennenzulernen. in "Das Kleid meiner Mutter" nimmt sie die drängendsten Probleme der Gegenwart ins Visier. Kostenlose Eintrittskarten in der Stadtbücherei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Mit einem Büchertisch der Buchhandlung Straub.

Fotoralley in der Parksiedlung VERSCHOBEN AUF HERBST
Projektgruppe Fotoralley beim ersten TreffenÜber unterschiedliche Fotos gelangen die Teilnehmer an unterschiedliche Orte und vor allem zu Personen, die an den Stationen etwas zu "erzählen" haben.
Eingeladen sind vor allem Bewohner aus der Parksiedlung. Kinder müssen von Erwachsenen begleitet werden. Anmeldung erbeten.
Auf zwei Routen sind jeweils max. 5 Gruppen mit ca. 5 Teilnehmern unterwegs.

Foto: Andrea Spätling

Freitag, 23. Juni, 17-22 Uhr: Nachbarschaft geht durch den Magen FÄLLT MANGELS TEILNEHMERN LEIDER AUS
Tandemkochabend mit und ohne Thermomix, bestehend aus Teams mit je einer Person mit und ohne Behinderung.
Ort: Küche im Treffpunkt an der Halle in Nellingen

Sonntag, 2. Juli, 14:30 Uhr: Kaffeetafel auf der Landschaftstreppe
Herzliche Einladung an alle, mit Kaffee, Kuchen, Picknickdecke oder Klappstuhl auf die Landschaftsstreppe zu kommen!
Programm: Entspannung, entspannte Gespräche, Kaffeetrinken.
Veranstalter: SchaPanesen e.V.

15. Oktober bis 16. Januar 2018 in der Städtischen Galerie: Kunstfestival mit Tobias Ruppert und Gäste - Mehrdimensional
Die Galerie als Ort der Begegnung, der Kommunikation und des Austausches sieht sich als Vermittlerin zwischen Kunst, Künstlern und Bürgern vor Ort. Tobias Ruppert setzt als Künstler und Bürger Ostfilderns Impulse, ist Ideengeber. Die Galerie wird zum Ort der künstlerischen Vielfalt zum Aktionsfeld für unterschiedlichste künstlerische Disziplinen, Akteure und Besucher und bietet den Rahmen für die Begegnung professioneller Künstlerinnen und Künstler mit künstlerischen Amateuren, die sich in einem schöpferischen Prozess mit dem Begriff "mehrdimensional" auseinandersetzen. Dabei spielen Kooperationen zwischen unterschiedlichen Partnern eine ebenso wesentliche Rolle wie das Cross-Over aus Bildender Kunst, Theater, Literatur, Architektur, Tanz/Performance und Musik. Tobias Ruppert ist nicht nur Künstler, sondern auch Vernetzer, der die unterschiedlichen Künste und Kunstschaffenden zusammenführt. Während der Laufzeit der Schau werden sich zahlreiche Präsentationen in loser Folge aneinander reihen, die über den gesamten Zeitraum ein Panoptikum an künstlerischer, wie gesellschaftlicher Vitalität und Kreativität widerspiegeln.

Samstags-Termine Café Syria im katholischen Gemeindehaus in Ruit
Alle zwei Monate laden syrische Familien die Bürger aus Ostfildern zu einem gemeinsamen Essen mit selbstgemachten, syrischen Spezialitäten ein.
Zum nächsten Café Syria im katholischen Gemeindehaus im Narzissenweg 17 in Ruit sind alle Interessierten wieder herzlich eingeladen.

Mit dem Projekt ist der Freundeskreis Asyl im bundesweiten Wettbewerb um den Deutschen Integrationspreis der Hertie-Stiftung. Auf der Crowdfunding-Plattform Startnext gilt es noch bis zum 11. April möglichst viele Fans und Spenden zu sammeln. Der Freundeskreis Asyl um Unterstützung für dieses Projekt, in dessen Rahmen auch ein Kochbuch enstehen wird: www.startnext.com/caf-syriahertie.
Veranstalter: Freundeskreis Asyl

Mittwochs-Termine: Café International in Ruit und Nellingen
Das Café International des Freundeskreis Asyl ist ein wichtiger Treffpunkt für geflüchtete Menschen und Bürger Ostfilderns, die sich hier treffen und besser kennenlernen können. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind herzlich jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat in die Räume des Christusbundes in der Hummelbergstr. 8 in Ruit und jeden dritten Mittwoch in den Räumen der Versöhnungskirche der Evangelisch-Methodistischen Kirche in der Uhlandstraße 85 in Nellingen eingeladen, um einen schönen Abend miteinander zu verbringen!
Veranstalter: Freundeskreis Asyl

Freitag, 6. Mai, ab 10 Uhr: Backbuch-Test zum Anti-Diät-TagBackbuchtest in der Buchhandlung Straub
Um den Anti-Diät-Tag gebührend zu begehen, werden in der Buchhandlung Straub in Nellingen die Leckereien der Backbuch-Test-Bäckerinnen verkostet. Natürlich mit einer Tasse Kaffee! Auf keinen Fall entgehen lassen!!
Veranstalter: Buchhandlung Straub

16. - 19. Mai: Themenwoche „Sei-mein- Nachbar“ in der Kinderaktivwerkstatt
Wer ist dein*e Nachbar*in? Wen wünscht du dir als Nachbar*in? Wie sollte er oder sie sein? Du baust ein Traumhaus in dem du mit all deinen Lieblingsnachbarn wohnen kannst.
Zu einem Nachmittag der Begegnung laden wir Sie herzlich in die Kinderaktivwerkstatt ein: Am Samstag, 13. Mai von 14 bis 17 Uhr freuen wir uns auf ein Kennenlernen und gemeinsame Gespräche bei Kaffee und Kuchen. Vielleicht bringen Sie ein Bild oder eine Postkarte, ein Foto oder einen anderen Gegenstand mit, der Ihnen wichtig ist und zu dem Sie uns eine Geschichte erzählen möchten. Wir freuen uns auf Sie!

Workshop Kinderaktivwerkstatt 1  Workshop Kinderaktivwerkstatt 2 
Fotos: Schranner

Kinder verschenken Freude/ Lindenschule
Kinder verschenken selbst gestaltete und gefüllte Blumenvasen an Nachbarn. Eine zweite Vase wird gleich mitgeschenkt, mit dem Auftrag, diese an einen weiteren Nachbarn weiterzuschenken.

"Das perfekte Dinner" für Alleinessende:
4-5 Personen treffen sich nach Absprache bei je einem Teilnehmer zuhause, der alle bekocht.
Die erste Gruppe startet, neue Gruppen können sich jederzeit finden!

"Das perfekte Dinner" für Paare:
3 Paare treffen sich nach Absprache bei je einem Teilnehmerpaar zuhause, die alle bekochen.

"Das perfekte Dinner" für Veganer:
4-5 Personen treffen sich nach Absprache bei je einem Teilnehmer zuhause, der alle bekocht.

im Juni: Garten-Café
Das HfK Grabenäckerstraße öffnet seinen Garten für Nachbarn und Passanten und lädt zu Kaffee und Kuchen ein
Nachbarschaftsfest HfK Grabenäckerstraße 1  Nachbarschaftsfest HfK Grabenäckerstraße 2
Fotos: HfK Grabenäckerstraße

Bücherregal/ Lese- und Begegnungsecke:
Möbel auf dem Herzog-Philipp-Platz wird selbst gebaut und von Ehrenamtlichen bestückt und betreut.

Meditatives Malen:
Teilnehmer malen ein Zen Tangle.

Plakataktion "Menschen an der Halle":
Nutzer, Besucher, Anwohner an der Halle werden fotografiert und mit einem Zitat auf einem Plakat abgebildet bzw. sichtbar gemacht.

Geburtstagsfeier:
Die Geburtstagskinder aller Jahrgänge, die an einem bestimmten Tag Geburtstag haben, werden ins Stadthaus eingeladen

Sei mein Nachbar – Tische raus, Stühle raus! Gemeinsam Tafeln am 17. Juni, dem „Tag der offenen Gesellschaft“, eine Initiative von www.die-offene-gesellschaft.de
Bei dem einen oder anderen Einzelhändler wurde eingedeckt und Raum für Begegnungen geschaffen.
MiTische raus, Stühle raus vor der Buchhandlung Straubt dabei waren:
Kronen-Fairtrade-Shop und Geschenk-Boutique, Ruit 
Buchhandlung Straub, Nellingen (Foto rechts)
Raumausstattung Fritz und Sohn, Ruit

 

 

 

 

 

Auf dem Marktplatz im Scharnhauser Park gab es bei Kaffee und Brötchen schöne Gespräche.
Tische raus, Stühle raus auf dem Marktplatz  Tische raus, Stühle raus im Scharnhauser Park  Rollrasen Blumenwiese Ausschnitt
Fotos: Schepp
Unsere Tafel wurde ermöglich vom Rasenland Stuttgart. Herzlichen Dank!
Idee: greenoffice-planung.de

Eingeladen und zusammen gefeiert haben an diesem Tag viele Nachbarn:
Nachbarschaftsfest Bettina-Arnim-Straße_  Nachbarschaftsfest Gutenbergstraße
Fotos: Tische raus in der Bettina-Arnim-Straße und der Gutenbergstraße


Biertischgarnituren und Filder Schnäpperle für Nachbarschaftsfeste
Vom 1. - 15. Juli hat der Vereinsring Nellingen kostenfrei Biertischgarnituren für Nachbarschaftsfeste ausgeliehen.
Zusätzlich konnte bei Getränke-Volz in Scharnhausen verbilligt ein Kasten Filder Schnäpperle erworben werden.
Einige Nachbarschaftsfeste haben sich über die Unterstützung gefreut!
Nachbarschaftsfest Danziger Straße
Foto: Dittrich

Folgende Projektideen sind im Ideenspeicher und können jederzeit aufgegriffen werden:

Lach-Yoga     

Begegnungen in der Stadtbahn

Lichterfest      

Tag des offenen Schulgartens

Bewegter Adventskalender

Restaurants for a day

Aktion Streuobst

Begegnung von Menschen mit gleichen Vornamen

Begegnungen in der Stille zwischen zwei Fremden

Flashmob-Café in Ostfildern

Cross-Golfen im Freien

Spieleabende

Mundart-Karaoke

Menschen-Landkarte

offene Diskussionsrunden

Selfie-Projekt mit privaten Momenten der Begegnung    

Kochbuch „Speisen und Gerichte aus der Kindheit“

Ostereierbemalen und Osterbrunnen schmücken mit Kindern aus anderen Herkunftskulturen


Kriterien für Projekte:
Kleinprojekte:
-
Teilnehmer: ab zwei Personen, die sich vorher nicht kannten
- Begegnungen stehen im Vordergrund
- Dokumentation: digitales Foto für die Veröffentlichung auf der Homepage und in den Sozialen Medien

Großprojekte:
- Mindestens ein neuer Kooperationspartner
- Begegnungen stehen im Vordergrund
- Die Mitgestaltung durch Teilnehmer, Mitwirkende, Zuschauer ist erwünscht
- Dokumentation: digitale Fotos - gerne bereits ab der Planungsphase - zur Veröffentlichung auf der Homepage und in den Sozialen Medien

Projektzeitraum:
1. Januar - 31. Dezember 2017
Projekte können jederzeit begonnen werden

Projektformat:
Frei wählbar und völlig offen

Projektgröße:
Ab zwei Personen, nach oben offen

Projektdokumentation:
Alle Projekte werden auf
www.ostfildern.de/seimeinnachbarund  www.facebook.com/seimeinnachbar veröffentlicht.
Digitale Fotos bitte innerhalb von 48 Stunden nach der Veranstaltung an
sei-mein-nachbar@ostfildern.de senden.
Die Fotos dokumentieren Begegnungen.

 

Sei mein Nachbar Karte Vorderseite
Grafik: www.karolinapyrcik.de

In den beiden Auftaktveranstaltungen und im Workshop wurden bereits Ideen gesammelt und konkrete Planungen begonnen.
Eine Übersicht über die aktuellen Projekte sowie den Ideenspeicher finden Sie in Kürze hier.

Ganz gleich in welchem Umfang und auf welche Art Sie sich einbringen möchten, Sie sind herzlich eingeladen, bei bereits angekaufenen Projekten jederzeit einzusteigen und mitzugestalten oder neue Projektideen aufzugreifen.

Sie haben eine Idee, ein Projekt, suchen Partner oder Unterstützung?
Ihr Kontakt:

Kulturbüro, Julia Schlipf
E-Mail: sei-mein-nachbar@ostfildern.de
www.facebook.com/seimeinnachbar
#seimeinnachbar
Tel: 0711-3404 236

Projektleitung:
Katrin Swoboda, Kinder- und Jugendförderung Ostfildern
Julia Schlipf, Kulturbüro Ostfildern