Emotion Bild
 


Autor Nachricht

Till Merk


Mitglied seit: 26.04.2007
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 02.04.2015 17:00 Uhr
Betreff: erneute Kita Gebühren Erhöhung von 5 Prozent !!


Die Stadt Ostfildern erhöht nun zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit die Kita Gebühren drastisch !
Waren die Kita Gebühren in Ostfildern bereits jetzt schon doppelt so hoch wie in Stuttgart und um mehr als 1/3 höher als in Esslingen, so geht diese Schere nochmals auseinander... Von wegen Kinder-und Familienfreundliche Stadt !!!..... Wer für ein Familieneinkommen von 51.001 Euro im Jahr (BRUTTO !) für die Kinderbetreuung 500 Euro aufbringen muss, der hat hier wirklich ein großes finanzielles Problem.
Die Einkommensabhängigen Tabellen sind völlig an der Realität vorbei und belastet die unteren und mittleren Einkommensfamilien drastisch!
Aber vielleicht will die Stadt Ostfildern damit eben nur erreichen, dass man sein Kind aufgrund der hohen Kosten nicht in eine Kita schicken kann, da es ohnehin zu wenig Plätze gibt !!Mein Kollege aus Esslingen meinte letztens lachend zu mir, ob es bei "uns" in der Kita Kaviar zu essen gibt, weil er nur 290 Euro (wir hier 500 € ) bezahlen muss.
Übrigens: Ausser den Grünen haben alle Parteien im Gemeinderat der wiederholten Erhöhung zugestimmt !



Wolfgang Dietze


Mitglied seit: 06.04.2015
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 07.04.2015 12:00 Uhr
Betreff: Re: erneute Kita Gebühren Erhöhung von 5 Prozent !!


Die Gebühren in Ostfildern sind drei-, je nach Art der Berechnung sogar eher viermal so hoch wie in Stuttgart. Damit steht Ostfildern gemeinsam mit Filderstadt landesweit an Spitze. Umso bemerkenswerter ist es da, dass ausgerechnet diese beiden Städte jetzt 60.000 Euro ausgeben wollen "schenken sich gegenseitig" für zwei Metallbehälter, die als angebliche Kunstwerke einer angeblichen "Karlsruher Künstlerin" in die Landschaft gestellt werden sollen. Vgl. dazu Stadtrundschau vom 19.2.2015.
Mit den Kitagebühren werden also 60.000 Euro bezahlt für zwei Metallbehälter im Materialwert von einigen hundert Euro. Ich finde das atemberaubend, denn das Aufstellen angeblicher Kunstwerke gehört nicht zu den kommunalen Kernaufgaben wohl aber die Kinderbetreuung als Teil der Daseinsvorsorge. Der gesamte Vorgang ist schon sehr seltsam.


Till Merk


Mitglied seit: 26.04.2007
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 07.04.2015 16:52 Uhr
Betreff: Re: erneute Kita Gebühren Erhöhung von 5 Prozent !!


Seltsamerweise, wird seitens des Gemeinderats behauptet,
dass es aufgrund der Haushaltslage nicht möglich sei die Gebühren zu reduzieren..Ich frage mich, wie es Esslingen, Stuttgart usw. schaffen?? Die Einkommenstabelle der Stadt Ostfildern ist blanker Hohn meiner Meinung. Solange man 60.000 Euro für sinnlose Bauten (wie auch die tollen weißen Mauern in den jeweiligen Teilorten)auszugeben, ist immer noch genug Geld vorhanden es sinnvoll in die Zunkunft zu investieren..
Von den weißen Steinmauern hat letztlich ausschließlich der "Künstler" profitiert, wenn man hier überhaupt davon reden kann.
Ich denke hier wäre es an der Zeit eine Eltern-Initiative zu gründen! Man muss sich nicht alles Gefallen lassen.
Die Partei die Grünen war übrigends die einzige Partei die im Gemeinderat gegen die erneute Erhöhung gestimmt hat! Eltern Stimmen sind auch Wähler Stimmen und die nächste Wahl kommt!


Wolfgang Dietze


Mitglied seit: 06.04.2015
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 11.04.2015 16:41 Uhr
Betreff: Re: erneute Kita Gebühren Erhöhung von 5 Prozent !!


Finde ich eine gute Idee!
Ich würde jedenfalls mitmachen.


Till Merk


Mitglied seit: 26.04.2007
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 12.04.2015 11:11 Uhr
Betreff: Re: erneute Kita Gebühren Erhöhung von 5 Prozent !!


Ich werde versuchen dies in die Wege zu leiten. Vielleicht können sie dies auch über ihren Elternbeirat / Gesamtbeirat einfordern. Es wäre schön, wenn sich evt. alle KITAS anschließen würden.
Klar ist, dass der Gesamtelternbeirat auch keinerlei Einfluß auf die Gebührengestaltung hat.
Aber Eltern-Stimmen sind auch Wählerstimmen ! Die nächste Bürgermeisterwahl bzw. Gemeinderatswahl kommt ;-)

Ich habe übrigens alle Parteien im Gemeinderat angeschrieben. SPD und CDU haben sich hierzu bis heute nicht geäußert!

P.S. mal schauen wann der Gemeinderat die nächsten 60.000 € für "grässliche" Kunst beschließt und im gleichen Atemzug eine erneute Erhöhung der Kita Kosten;-)


Till Merk


Mitglied seit: 26.04.2007
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 04.05.2015 14:45 Uhr
Betreff: Re: erneute Kita Gebühren Erhöhung von 5 Prozent !!


Kurze Anmerkung: Es gibt wohl eine Unterschriften-Petition des Kindergarten in Nellingen (Elternbeirat) gegen die Erhöhung der Beiträge. Wäre schön wenn viele der Eltern diese Unterschreiben !!
Hinweis:

Donnerstag, 07. Mai

19:00 Uhr, Stadthaus Ostfildern, Scharnhauser Park, Gerhard-Koch-Straße 1
Kita Gebühren Informationsveranstaltung
Veranstalter: Gesamtelternbeirat Kita Ostfildern

Herzlich eingeladen sind alle Interessierten zum Thema Kita-Gebühren. Die Vertreter der Stadt beantworten offene Fragen und erläutern das Gebührenmodell Ostfilderns.

http://www.geb-kita-ostfildern.de


Da kann man doch gespannt sein, wie die Stadt dieses veraltete und nicht gerechte Gebührenmodell erläutert !




Till Merk


Mitglied seit: 26.04.2007
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 04.05.2015 20:26 Uhr
Betreff: Re: erneute Kita Gebühren Erhöhung von 5 Prozent !!


Desweiteren kam heute in der Esslinger Zeitung ein sehr guter Bericht über die unverschämte Erhöhung !
http://www.esslinger-zeitung.de/lokal/esslingen/esslingen/Artikel1310286.cfm

Die Parteien im Gemeinderat sollten sich warm anziehen...
Die Eltern werden sich das nicht länger einfach gefallen lassen:

PETITION gegen die Erhöhung:
https://www.openpetition.eu/petition/online/gegen-5-erhohung-fur-faire-kinderbetreuungskosten-in-ostfildern?language=en_GB.utf8




Till Merk


Mitglied seit: 26.04.2007
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 28.08.2015 9:52 Uhr
Betreff: VERANSTALTUNGSINFO


VERANSTALTUNGSINFO :

Am 29.09.2015 um 19 Uhr laden die GRÜNEN (Info: Einzige Partei in Ostfildern, welche gegen die Gebührenerhöhung und die Gebührentabelle gestimmt hat) alle interessierten Eltern und Einwohner Ostfilderns zu einem gemeinsamen Termin zum Thema Kinderbetreuung in den Sitzungsaal des Rahthauses RUIT ein.
Wäre schön, wenn viele Eltern kommen und der Stad so zeigen das diese Gebührenordnung nicht fair ist !




Andreas Hahn


Mitglied seit: 08.02.2014
Wohnort: SchaPa


geschrieben: 12.06.2016 20:04 Uhr
Betreff: Re: erneute Kita Gebühren Erhöhung von 5 Prozent !!


Die aktuell geplante wiederholte Erhöhung macht die Geringschätzung von OB Bolay und Co für die Belange junger Eltern deutlich.
Die Beauftragung des Gesamtelternbeirats vom Gemeinderat zur Erarbeitung eines fairen Gebührenmodells ist wie ein Schlag ins Gesicht.
Das ist ausgesprochen frech und unredlich und gehört in die Presse.


Claudia Baumann


Mitglied seit: 14.03.2014
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 03.07.2016 20:05 Uhr
Betreff: Re: erneute Kita Gebühren Erhöhung von 5 Prozent !!


Hallo Herr Hahn,

ich bin voll und ganz Ihrer Meinung, dass der Stadt Ostfildern die Belange von Eltern UND Kindern herzlich egal sind.

Davon abgesehen, dass Ostfildern DIE Stadt mit den höchsten Kinderbetreuungsgebühren ist, ist sie nicht in der Lage unsere Kinder angemessen unterzubringen und zu betreuen:

bereits im Juli vergangenen Jahres habe ich auf die unbefriedigende Situation bei der Schulkindbetreuung im Scharnhauser Park hingewiesen.

Damals war bis kurz vor den Sommerferien nicht geklärt, wie und wo die Hortkinder betreut werden können.

Dieses Jahr sind unsere Kinder noch viel stärker betroffen und alle sind in großer Aufregung.

Das Problem ist, dass der Jahrgang 2015/16 ein sehr starker Jahrgang mit sehr vielen Kindern war/ist. Im Schuljahr 2016/17 gibt es wohl wieder 4 Eingangsklassen. Es gehen jedoch eher wenig Viertklässler von der Schule ab.

Nun haben wir haben erfahren, dass die Hortgruppe der jetzigen Erstklässler im kommenden Schuljahr aufgeteilt werden soll. Ein größerer Teil darf wohl in die Räume in der Schule im Park umziehen und ein kleinerer Teil muss im Haus für Kinder verbleiben.

Wir halten dies für eine absolut unzumutbare Lösung. Die Kinder haben im Lauf des ersten Schuljahres Freundschaften in den Klassen und im Hort, auch über den Klassenverband hinaus, geknüpft. Sie sind stolz, nun bald Zweitklässler zu sein und in die Schule im Park umziehen zu dürfen.

Eine Aufteilung bedeutet ein Auseinanderreißen dieser Freundschaften und zudem eine Degradierung in „Gewinner“, die wirklich in die Schule im Park „aufsteigen“, und „Verlierer“, die mit den zukünftigen Erstklässlern als „Kleine“ im Haus für Kinder bleiben müssen. Völlig unverständlich obendrein ist, dass sogar Kinder derselben Klassen getrennt werden sollen. Dies ist pädagogisch mehr als fraglich!

Bei einem „Infoabend mit Austausch“ am 28.6.2016 haben die Eltern nichts erreichen können. Es wurde immer nur darauf hingewiesen, warum unsere Kinder NICHT zusammenleiben können. Es war schnell klar, dass von Seiten der Stadt kein Entgegenkommen zu erwarten ist. Ein Gespräch des Gesamtelternbeirats mit der Stadt am 1.7.2016 hat diesen Eindruck nur noch verstärkt.

Unsere Kinder sind noch bis zur 4. Klasse in der Grundschule im Scharnhauser Park. Wenn nun keine Lösung gefunden wird, stellt sich im nächsten und übernächsten Jahr wieder die Frage der Räumlichkeiten und der Unterbringung.

Die Problematik der hohen Schülerzahlen und der fehlenden Räume ist uns durchaus bewusst. Auch können wir nachvollziehen, dass die Lösung des Problems „Unterbringung und Betreuung der Kinder im Scharnhauser Park“ nicht einfach ist.

Wir müssen erneut feststellen, dass die Stadt Ostfildern wieder einmal ein schlechtes Bild abgibt, was das Thema Kinderfreundlichkeit und Kinderbetreuung angeht.


Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> erneute Kita Gebühren Erhöhung von 5 Prozent !!

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen 

 

Logo_SeimeinNachbar_Startseite 

 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK