Logo

http://www.ostfildern.de//_Bildungsstadt_-p-7752.html



Autor Nachricht

Baumbach


Mitglied seit: 12.01.2008
Wohnort: Eckhard


geschrieben: 13.01.2012 14:54 Uhr
Betreff: "Bildungsstadt"


Als einer von vielen an hiesigen Schulen unterrichtender Lehrer kann ich es nicht mehr hören, sehen oder lesen, weil es schlicht und einfach nicht ernst genommen wird. Deutschland soll eine "Bildungsrepublik" werden hat Frau Dr. Schavan mal verkündet. Ich merke nichts davon. "Aus Ostfildern eine Bildungsstadt machen" war in der SR vom 12.1.zu lesen. Ich merke nichts davon, es hätte schon längst stattfinden müssen, weil es Geld kostet; und das Geld wird knapper, also empfinde ich es als eine wohlfeile Phrase.
Nur zwei räumliche Beispiele dazu.
1. Das Kubino hat seit Mitte September Räume, die von Schülern des Schulzentrums besucht werden. Die Verkehrssituation hätte also seit dieser Zeit geklärt sein können, ist sie aber jetzt immer noch nicht.
2. Das Parkhaus soll vermehrt genutzt werden, es gibt aber keinen zumutbaren Weg von dort zu den Schulen, im Herbst gab es zusätzlich noch eine erschwerende Baustelle.
Fazit: Mehr Taten als Worte.


Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> "Bildungsstadt"