Emotion Bild
 


Autor Nachricht

Hubert Rieger


Mitglied seit: 28.05.2015
Wohnort: Ostfildern-Ruit


geschrieben: 07.06.2015 13:43 Uhr
Betreff: Zweites Fahrzeug der Verkehrsüberwachung


Bisher sind in der Plochinger Straße immer zwei Fahrzeige zur Verkehrsüberwachung der Geschwindigkeit eingesetzt worden. Seit ca. 1 Jahr sehen wir den zweiten Wagen nicht mehr. Es handelt sich um einen roten PKW.
Vermutlich ist der dort eingesetzte Mitarbeiter schon längere Zeit krank.
Unsere Fragen:

1. Warum wird das Fahrzeug nicht eingesetzt?
2. Gibt es keine Mitarbeiter, die hier ersatzweise eingesetzt werden können?
3. Warum wird niemand auf Zeit eingestellt?

Wir wissen nicht, was so ein Fahrzeug kostet. Das wird in den 5 stelligen Bereich gehen.

Der Stillstand so eines Fahrzeuges kostet den Steuerzahler sehr viel Geld. Wenn das nicht eingesetzt wird, verliert die Stadt zig tausende von Euro.

Wir haben dieses auch per Email schon an die Stadt weitergeleitet, aber leider noch keine Antwort erhalten.




Moderator


Mitglied seit: 01.01.1970
Wohnort:


geschrieben: 16.06.2015 13:46 Uhr
Betreff: Re: Zweites Fahrzeug der Verkehrsüberwachung


Guten Tag Herr Rieger,

herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Die Stadtverwaltung verfügt zur Geschwindigkeitsüberwachung über zwei Messanlagen, die in zwei Fahrzeugen zum Einsatz kommen. Darüber hinaus gibt es mehrere Displays, die ebenfalls zur Beeinflussung der Geschwindigkeit des Verkehrs eingesetzt werden. Alle der Verwaltung zur Verfügung stehenden Instrumente werden auch tatsächlich zur Verkehrsüberwachung und Geschwindigkeitsmessung eingesetzt. Auch in der Plochinger Straße.
Daneben gibt es in den sechs Stadtteilen aber noch weitere Streckenabschnitte mit unterschiedlichen Gefährdungsbereichen, in denen nach Abwägung der Verwaltung eine Geschwindigkeitsüberwachung stattfindet.

Freundliche Grüße

Andrea Wangner
Pressereferentin


Hubert Rieger


Mitglied seit: 28.05.2015
Wohnort: Ostfildern-Ruit


geschrieben: 16.06.2015 21:41 Uhr
Betreff: Re: Zweites Fahrzeug der Verkehrsüberwachung


Sehr geehrte Frau Wangner,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Sie haben keine meiner Fragen beantwortet.

Möchten Sie sich nicht daran halten, ehrlich Ihre Meinung über eine Situation abzugeben, die nicht erfreulich ist?
Das sind keine internen Vorgänge, die nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollen.
Hier geht es um das Geld der Steuerzahler, also auch uns, die Ihr Gehalt bezahlen.
Das sollten Sie sich im Klaren sein.
Ich erwarte etwas mehr von Ihnen.

Vielen Dank.



Moderator


Mitglied seit: 01.01.1970
Wohnort:


geschrieben: 17.06.2015 9:04 Uhr
Betreff: Re: Zweites Fahrzeug der Verkehrsüberwachung


Guten Tag Herr Rieger,

Sie haben gefragt, warum ein rotes Fahrzeug nicht mehr zur Verkehrsüberwachung eingesetzt wird. Ich habe Ihnen geantwortet, dass alle zur Verfügung stehenden Messgeräte und damit auch die zur Verfügung stehenden Fahrzeuge im Einsatz sind. Damit ist die Frage beantwortet - unbenommen der Farbe des Fahrzeugs.
Weiterhin haben Sie gemutmaßt, dass ein Mitarbeiter krank sei. Darüber werde ich Ihnen aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Auskunft geben, daraus resultierend ebenso auf Ihre nachfolgenden Fragen.

Freundliche Grüße

Andrea Wangner
Pressereferentin







Hubert Rieger


Mitglied seit: 28.05.2015
Wohnort: Ostfildern-Ruit


geschrieben: 17.06.2015 13:14 Uhr
Betreff: Re: Zweites Fahrzeug der Verkehrsüberwachung


Sehr geehrte Frau Wangner,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Wir möchten feststellen, dass wir andere Informationen haben.
Vielleicht kann sich ein Stadtrat/Rätin dieses Themas einmal annehmen.
Vielen Dank.


Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> Zweites Fahrzeug der Verkehrsüberwachung

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen 

 

Logo_SeimeinNachbar_Startseite 

 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK