Logo

http://www.ostfildern.de//Zust%C3%A4nde+auf+dem+Friedhof+in+Nellingen+.html



Autor Nachricht

Daniela Dobler


Mitglied seit: 23.07.2017
Wohnort: Nellingen


geschrieben: 03.08.2017 19:03 Uhr
Betreff: Zustände auf dem Friedhof in Nellingen


Bereits drei Mal habe ich mich beim Friedhofsamt beschwert! Unmittelbar vor dem Grab meines Schwiegervaters ist ein Grab dermaßen verwahrlost und zugewachsen, dass wir nicht vor unserem Grab stehen können, geschweige, es pflegen und anpflanzen können, ohne dass wir das Unkraut und den riesigen viel zu breiten Baum unseres "Nachbarn" im Kreuz haben! Davon abgesehen kann auch meine Schwiegermutter mit dem Rollator überhaupt nicht vor das Grab stehen! Es gibt doch eine friedhofsordnung, die jeder einhalten muss, oder nicht? Schließlich zahlt man für die Grabstätte eine ordentliche Miete, so müsste das Friedhofsamt doch auch seine Verpflichtung nachkommen, und für Ordnung sorgen, oder nicht? Die Dame vom Amt hat wohl einen Brief an den Hinterbliebenen geschickt, Aber mehr könne sie nicht machen ! Nun meine Frage: wohin wende ich mich, wenn auch diese zweite Schriftliche Aufforderung keine Früchte trägt????


Moderator


Mitglied seit: 01.01.1970
Wohnort:


geschrieben: 10.08.2017 12:40 Uhr
Betreff: Re: Zustände auf dem Friedhof in Nellingen


Guten Tag Frau Dobler,

herzlichen Dank für Ihre Mitteilung. Ihre Beschwerden sind bei unserem Friedhofsamt angekommen. Im Regelfall wird dort zunächst geprüft, um welches Grab es sich handelt, die Grabstätte wird dann besichtigt. Gegebenenfalls werden dann - wenn möglich - Nutzungsberechtigte am Grab ausfindig gemacht. Diese werden angeschrieben mit der Aufforderung, das Grab zu pflegen. Die Nutzungsberechtigten erhalten dafür eine Frist. Ist diese verstrichen, werden sie nochmals angeschrieben. Das Ganze kann also schon eine gewisse Zeit dauern. Nur im äußersten Fall wird die Stadt selbst tätig, dann wird das Grab abgeräumt.

Freundliche Grüße

Andrea Wangner
Pressereferentin



Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> Zustände auf dem Friedhof in Nellingen