Logo

http://www.ostfildern.de//Veranstaltungen_+Temine+Integraton-p-22542.html

Integration Termine und Veranstaltungen

Interkulturelle Vortragsreihe

 

Donnerstag, 23. November, „2 Millionen Einwohner: Gambia“
                     
Lamin Jallow  will mit seinem Vortrag sein Heimatland Gambia, den kleinsten Staat auf dem afrikanischen Festland, vorstellen.  
                     Beginn: 19 Uhr
                     Ort: Treffpunkt Nellingen an der Halle, Esslinger Straße26 

Mit dieser kleinen interkulturellen Reihe wollen die Fachstelle für Integration und Flüchtlingshilfe und die Volkshochschule  den Blick auf die Heimatländer von neuen Mitbürgern richten. Diese haben viel zu erzählen. Aus ihrer sehr persönlichen Betrachtungsweise werden wir vieles erfahren, was nicht in den Medien und Nachrichten berichtet wird, was in keinem Reiseführer steht. Und natürlich freuen sich die Referenten, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.
Weitere Infos: Andrea Koch-Widmann, Integrationsbeauftragte der Stadt Ostfildern,
                       Tel. 0711 3404-156, oder per Mail: a.koch-widmann@ostfildern.de

 

 

 Erarbeitung Integrationsplan für Ostfildern/AG-Sitzungen des Plenums Integration

 

Donnerstag, 23. November, AG Kita, Schule, Ausbildung
                    Zeit: 13.30 bis 16.30 Uhr
                    Ort: Stadthaus, Gerhard-Koch-Straße 1, 3. OG

Donnerstag, 30. November, AG Wohnen und Alltag  in den Unterkünften
                     Zeit: 9 bis 12 Uhr
                     Ort: Stadthaus, Gerhard-Koch-Straße 1, 3. OG

Montag, 4. Dezember, AG Freizeit
                     Zeit: 18 Uhr bis 21 Uhr
                     Ort: N.N.

Dienstag, 12. Dezember, AG Akzeptanz in der Bevölkerung, Vorbehalte, Werte
                     Zeit: 13:30 bis 16:30 Uhr
                     Ort: Stadthaus, , Gerhard-Koch-Straße 1, 3. OG

Die AGs des Plenums Integration sind im Sinne der Beteiligung (Fachkompetenz zuständiger Behörden und Organisationen sowie engagierten Bürgern) die wesentlichen Akteure bei der Erarbeitung des Integrationsplans. Es geht um eine Bestandsaufnahme:  Was wurde bisher erreicht? Welche Strukturen und Akteure gibt es vor Ort? Gibt es Brüche/Lücken zwischen den Schnittstellen? Dann geht es um das Thema Handlungsfelder sowie Ideen für konkrete Maßnahmen.