Logo

http://www.ostfildern.de//Unterk%C3%BCnfte+werden+vorgestellt.html

10.5.2017

Unterkünfte werden vorgestellt

In den vergangenen Monaten wurden in der Maybachstraße in Nellingen drei Häuser für die Unterbringung von anerkannten Flüchtlingen gebaut. Jetzt können die neuen Wohnungen besichtigt werden. Am Freitag, 19. Mai, findet ein Tag der offenen Tür statt.

Ende Mai werden die ersten Familien in die neue städtische Unterkunft in die Nellinger Maybachstraße einziehen. Es handelt sich dabei zumeist um anerkannte Flüchtlingsfamilien aus Syrien, dem Irak und Afghanistan, die momentan noch in Gemeinschaftsunterkünften im Kreisgebiet wohnen. Mit dem Abschluss ihres Asylverfahrens müssen die Familien die vorläufige Unterbringung des Landkreises aber verlassen. Meist erfolgt die Unterbringung dann in Obdachlosenunterkünften der Kommunen, weil es momentan nicht genügend erschwinglichen privaten Wohnraum gibt.

Nun können einige Familien in den Unterkünften in der Maybachstraße wohnen. Weitere Wohnungen werden mit Flüchtlingen aus Ostfildern belegt, die ihre Familien aus den Kriegs- und Krisengebieten nachholen dürfen. Insgesamt 300 anerkannte Flüchtlinge muss die Stadt aufgrund der gesetzlichen Quote im Jahr 2017 in der so genannten Anschlussunterbringung aufnehmen. In der Unterkunft in der Maybachstraße finden 100 Personen eine neue Heimat. Knapp die Hälfte der neuen Bewohner sind Kinder, vom Säuglingsalter bis 18 Jahre. Die jüngste Bewohnerin ist noch kein halbes Jahr alt und heißt Angela.

Beim Tag der offenen Tür am Freitag, 19. Mai, können die neuen Unterkünfte für anerkannte Flüchtlinge in der Maybachstraße 7, 9 und 9/1 in Nellingen von 16 Uhr bis 18 Uhr besichtigt werden. Oberbürgermeister Christof Bolay wird die Gäste um 16 Uhr begrüßen. Neben den Mitarbeitern des Sozialdiensts für Flüchtlinge und dem Mentoringprojekt informiert auch der Freundeskreis Asyl.

Zurück zur Übersicht