Emotion Bild
 
 

Der Pausenhof des Otto-Hahn-Gymnasiums in Nellingen ist neu gestaltet worden

Foto: Der Hof des Otto-Hahn-Gymnasiums hat sich stark verändert. Foto: Eisenhardt

Der Pausenhof des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG) in Nellingen ist grundlegend umgestaltet worden. Bei den Planungen sind Wünsche der Schüler berücksichtigt worden.
Als das Nellinger Otto-Hahn-Gymnasium Ende der 1960er-Jahre in Betrieb genommen wurde, bestand der zugehörige Pausenhof aus einer „öden gepflasterten Fläche“, wie Thomas Andler, der Abteilungsleiter Freiflächenmanagement im Fachbereich 4 (Bauen, Immobilien), erklärt. „Seit 15 Jahren stand die Umgestaltung des Pausenhofs bei uns auf der To-do-Liste. Zwischen 2015 und Mitte dieses Jahres wurde sie nun in drei Bauabschnitten umgesetzt.“

Teilnehmerrekord beim Sommerleseclub

Foto: Für jeden Vielleser gab es eine Urkunde und für manchen sogar einen Preis. Foto: Dannath

Lesen erweitert den Horizont und fördert die Kreativität. Dass Schmökern in Büchern dazu noch Spaß machen kann, bestätigt der Teilnehmerrekord des Sommerleseclubs der Stadtbücherei.
136 Kinder und Jugendliche hatten sich angemeldet, 70 Teilnehmer haben den Sommerleseclub erfolgreich abgeschlossen und zwischen 12. Juli und 12. September mindestens drei Bücher gelesen.

Erlebnisreiche Tage für die Auszubildenden der Stadt

Foto: Die städtischen Azubis sind startklar für die Herausforderung Höhle. Foto: Koch

Die Auszubildenden aus den Bereichen Erziehung, Bau und Verwaltung haben bei den Azubi-Tagen die Stadt erkundet. Zur Teambildung stand ein Besuch der Falkensteiner Höhle auf dem Programm. Die Azubi-Tage der Auszubildenden bei der Stadtverwaltung fanden in diesem Jahr Ende September statt. Bei verschiedenen Workshops und bei einem Ausflug in die Falkensteiner Höhle lernten sich die Auszubildenden aus den verschiedenen Bereichen besser kennen.

„Mit über 80 Jahren“ – Veranstaltung im Stadthaus

Foto: Ursula Lehr hält den Hauptvortrag bei der Veranstaltung. Foto: privat

Viele Menschen erreichen heutzutage das 80. Lebensjahr und viele engagieren sich. Das Altersbild braucht Korrektur. Wie das aussehen kann, will eine Veranstaltung im Stadthaus zeigen.
Die Stadt Ostfildern und die Stiftung Pro- Alter laden am Dienstag, 23. Oktober, zur Veranstaltung „Mit über 80 Jahren“ ins Stadthaus im Scharnhauser Park ein. Von 14 bis 17 Uhr dreht sich alles um die bisher „nicht ausgeleuchtete Altersgruppe“.

Neue Ausstellung „Target“ in der städtischen Galerie

Foto: Target ist ein Projekt der Kulturregion. Foto: Bubeck

Die Welt anders sehen, eine andere Welt sehen Target gibt zum Nachdenken anregende Impulse: Die Arbeiten in der bis 16. Oktober dauernden Ausstellung sehen anders aus, denn diesmal ist das Material neueste Computertechnik.
Das ist auch kein Wunder, denn die in Ruit lebende Künstlerin Beate Susanne Wehr arbeitete für die Präsentation mit Studierenden der Hochschule für Medien in Stuttgart und der in Nellingen ansässigen Firma Telerob zusammen.

So viele Drachen wie noch nie am Himmel über den Bürgergärten

Foto: jede Menge Drachen tummeln sich am Filderhimmel. Foto: Schlipf

Bei prächtigem Herbstwetter haben rund 10.000 Besucher beim Drachenfest im Scharnhauser Park den Tag genossen. Geschätzt so viele Drachen wie noch nie standen am Himmel, unzählige Schnüre verhedderten sich in anderen Drachenschnüren und Bäumen.

Direkteinstiege:

Logo


 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK

 

logo_flammende_sterne