Logo

http://www.ostfildern.de//Stadt+Ostfildern+entpuppt+sich+als+Umwelts%C3%BCnder.html



Autor Nachricht

Daniela Bihl


Mitglied seit: 15.09.2014
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 22.05.2015 19:08 Uhr
Betreff: Stadt Ostfildern entpuppt sich als Umweltsünder


Ende letzten Jahres wurden die Altglascontainer vom Parkplatz beim Einkaufszentrum zum Naturschutzgebiet umgestellt. Nun fahren viele Bürger Extratouren mit ihren Fahrzeugen um Altglas zu entsorgen, anstelle dies im Rahmen ihres Einkaufes erledigen zu können. In anderen Gemeinden hat man bereits erkannt, dass das Altglas dort entsorgt werden sollte, wo es auch gekauft wird. Hier jedoch ist man wohl der festen Ansicht, dass nur ein Standort beim Naturschutzgebiet in Frage kommt, um möglichst viele Autos zusätzlich zum Ortsausgang fahren zu lassen.
Vorschläge an die Verwaltung werden von den zuständigen Herren nicht angenommen, da man wohl der festen Meinung ist der Bürger sei nicht mündig. Warum sollte man auch eine offensichtliche Fehlentscheidung korrigieren?



Moderator


Mitglied seit: 01.01.1970
Wohnort:


geschrieben: 28.05.2015 13:15 Uhr
Betreff: Re: Stadt Ostfildern entpuppt sich als Umweltsünder


Guten Tag Frau Bihl,

herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Der von Ihnen angesprochene Containerstandort hat genügend Abstand zu den entsprechenden Schutzgebieten und ist somit nicht zu beanstanden. Die von Ihnen vorgeschlagenen alternativen Standorte wurden von Mitarbeitern der Verwaltung geprüft und auch mit Oberbürgermeister Christof Bolay diskutiert. Das Ergebnis der Prüfung ist Ihnen in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt worden. Ein möglicher alternativer Standort wird derzeit noch geprüft.

Freundliche Grüße

Andrea Wangner
Pressereferentin


Daniela Bihl


Mitglied seit: 15.09.2014
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 29.05.2015 13:50 Uhr
Betreff: Re: Stadt Ostfildern entpuppt sich als Umweltsünder


Sehr geehrter Moderator,

ja, ein Gespräch hat statt gefunden. Mit dem Ergebnis, dass nun seit vier Monaten auf eine Antwort der Hausverwaltung des Real Marktes gewartet wird. Diese scheinen keinen Grund zu sehen auf ein Schreiben der Stadtverwaltung zu antworten. Unter konkreten Bemühungen verstehe ich etwas anderes.


Daniela Bihl


Mitglied seit: 15.09.2014
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 30.05.2015 9:31 Uhr
Betreff: Re: Stadt Ostfildern entpuppt sich als Umweltsünder


Zur Erklärung für die Forum-Interessierten:
Es gab ein Gespräch mit vier Teilnehmern, einem MA der Verwaltung und Herrn Bolay. Es ging uns nicht um die Rechtmäßigkeit des Standortes, da wir nicht komplett begriffstutzig sind, ist und war uns die Rechtslage klar.
Es geht uns um einen sinnvollen Standort. Altglas sollte dort eintsorgt werden, wo es auch verkauft wird und nicht auf dem Parkplatz eines Trendportfeldes und Naherholungsgebietes, wo sich vermehrt Kinder, Hunde und Ausflügler am Wochenende treffen. Die Verwaltung des Real-Marktes wurde nun etwas halbherzig angeschrieben und antwortet nicht. Vermutlich wollen diese die Flaschen nur verkaufen, aber keinen Platz für die Container bereitstellen, warum auch? Ist doch einfacher wenn alle zum Ortsrand fahren oder laufen (wenn sie noch gut zu Fuß sind). Ich bin auf das weitere Vorgehen der Verwaltung gespannt.


Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> Stadt Ostfildern entpuppt sich als Umweltsünder