Emotion Bild
 

Städtische Galerie in einfacher Sprache

Kunst ganz einfach – ganz einfach Kunst:

Herzlich willkommen auf der Seite der Städtischen Galerie!

Was macht die Galerie?

Die Galerie befindet sich im Stadthaus im Scharnhauser Park. In der Galerie werden Kunstwerke von lebenden Künstlern aus Baden-Württemberg gezeigt. Bei Kunst denkt man vielleicht zuerst an Bilder an der Wand, aber Kunst kann noch vieles mehr sein.

Vor einer Ausstellung muss zuerst überlegt werden, welches Kunstwerk wo aufgehängt oder aufgestellt wird. Das probieren das Team der Galerie und die Künstler vorher gemeinsam aus. Wenn alles fertig ist, wird die Ausstellung eröffnet. Die Eröffnung nennt man auch „Vernissage“. Der Oberbürgermeister begrüßt dann alle Gäste. 

Wer kann die Galerie besuchen?

Jeder der möchte, kann in die Galerie kommen und der Besuch kostet auch nichts.

Was ist gerade dort zu sehen?

Ausstellung von 15. Oktober 2017 bis 16. Januar 2018.

Ab dem 15. Oktober wird der Galerieraum anders aussehen als sonst. Eine begehbare Rampe wird den Raum sehr verändern. Wenn wir die Schräge hoch oder runter laufen ändert sich mit jedem Schritt auch das, was wir um uns herum wahrnehmen und wir müssen darauf achten, nicht das Gleichgewicht zu verlieren.

Zudem dient die schräge Ebene als eine Art Bühne, auf der sich in den kommenden Wochen Menschen treffen, die gemeinsam Theater spielen, Musik machen, sich über Kunst unterhalten und vieles mehr.

Der kleine obere Galerieteil wird von Schülerinnen und Schülern des Heinrich Heine Gymnasiums in ein Kunstcafé verwandelt. Dort gibt es alte Spindfächer, die nun als schicke Sitzmöbel umgearbeitet wurden.