Logo

http://www.ostfildern.de//STEP+Plus+zum+FNP+Ruit+Kemnat+Scharnhausen+_+6_0407-p-3177.html



Autor Nachricht

Wolfgang Wagner


Mitglied seit: 20.02.2006
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 20.04.2007 0:00 Uhr
Betreff: STEP Plus zum FNP Ruit Kemnat Scharnhausen - 6/0407


Ruit im Kapf: In der FNP-Fortschreibung bis 2003 war noch eine Fläche in Ruit im Kapf (nordwestlich von der Stadtbahnhaltestelle Ruit) als Wohngebiet geplant. Ist diese Fläche endgültig oder nur zeitlich begrenzt aus der Planung genommen worden? Wird die Fläche nun nicht mehr als geeignet angesehen? Ruit Stuttgarter Straße: Das Wohngebiet läge an der vielbefahrenen Stuttgarter Straße. Ist dies kein Ausschlusskriterium für die Ausweisung als Baugebiet? Wie würde die Zufahrt zu dem Gebiet verlaufen? Scharnhausen Nord: Warum soll dieses Gebiet bereits bis 2010 entwickelt werden? Kann der Bedarf in der Gesamtstadt bis 2010 nicht mehr durch den SchaPa abgedeckt werden? Kemnat Grund III: Welcher Zusammenhang besteht zwischen einem geplanten Wohngebiet Grund III und den Planungen zu einer Umgehungsstraße im Osten Kemnats? Die Umfahrung würde für das neue Gebiet eine Lärmbelastung bedeuten. Wolfgang Wagner für die Gruppe STEP Plus




Dirk Scharbau


Mitglied seit: 01.01.1970
Wohnort: Ruit


geschrieben: 20.04.2007 9:15 Uhr
Betreff: Re: STEP Plus zum FNP Ruit Kemnat Scharnhausen - 6/0407


Hallo Herr Wagner, Die Entwicklungsfläche Ruit Nord-West wird grundsätzlich als geeignet für eine städtebauliche Entwicklung angesehen. Da die Fläche jedoch voraussichtlich bis 2020 nicht verfügbar sein wird, ist sie im Flächennutzungsplanentwurf nicht mehr dargestellt. Damit ist Ruit-Nord-West frühestens im übernächsten Flächennutzungsplan wieder ein Thema (Zieljahr ca. 2035) oder der FNP müsste vorzeitig geändert werden, wie dies z.B. beim Scharnhauser Park der Fall war. Eine vielbefahrene Straße ist kein Ausschlusskriterium, das Gebiet an der Stuttgarter Straße ist zudem bereits weitgehend bebaut. Die Frage der Erschließung wird im Rahmen der verbindlichen Bauleitplanung geklärt, es sind mehrere Varianten denkbar. Die Planung für das Gebiet "Ob der Halde" in Scharnhausen liegt seit langer Zeit vor. Die Fläche war bereits im Flächennutzungsplan von 1984 dargestellt. Da das Verfahren derzeit vorbereitet wird, ist absehbar, dass der zugehörige Bebauungsplan vor 2010 rechtskräftig werden wird. Parallel zum Scharnhauser Park wurden auch in den letzten Jahren schon kleinere Baugebiete in den verschiedenen Stadtteilen entwickelt. Es besteht kein direkter Zusammenhang, das Gebiet Grund III würde aber wie andere Wohngebiete in Kemnat indirekt vom Verkehr entlastet (neben der Lärmproblematik spielt z.B. die Verkehrssicherheit eine Rolle). Es ist derzeit weder absehbar, ob es überhaupt eine Ostumfahrung Kemnat geben wird, noch wie die konkrete Trassenführung aussehen kann. Im Rahmen einer konkreten Projektplanung würde aber die Lärmproblematik, auch im Hinblick auf den neuen Flächennutzungsplan, berücksichtigt. Sch/FB3-61




Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> STEP Plus zum FNP Ruit Kemnat Scharnhausen - 6/0407