Logo

http://www.ostfildern.de//Radfahrerstreifen+entlang+Bonhoefferstr_-p-16244.html



Autor Nachricht

Ulrich Hermann


Mitglied seit: 16.10.2014
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 04.07.2015 19:33 Uhr
Betreff: Radfahrerstreifen entlang Bonhoefferstr.


von der Niemöllerstr. bis zum Ortsende gibt es einen
breiten Gehweg auf der Südseite. Der Straße zu ist ein Streifen durch die besondere Pflasterung markiert, könnte eine Radstreifen sein. Leider fehlt die Markierung.
Der OB hat bei einer Veranstaltung im vergangenen Herbst
zugesagt, für eine Beschilderung zu sorgen, aber passiert ist nichts.
Es braucht auch keine aufwendige Beschilderung, sondern
nur auf den Weg gemalte Radfahrsymbole am Anfang, in der Mitte und am Ende. In Ruit und Scharnhausen gibt es Beispiele.
Heute sind die Radfahrer gefährdet, wenn sie an den Häusern entlang fahren und Fahrzeuge aus den verschiedenen Tiefgaragen ausfahren. Das gilt auch für Kinder und
Jugendliche mit Onlinern und Skateboards.


Thomas Rumpf


Mitglied seit: 22.01.2006
Wohnort: Parksiedlung


geschrieben: 05.07.2015 19:41 Uhr
Betreff: Radfahrerstreifen entlang Bonhoefferstr.


Die Bonhoefferstr. ist breit genug für Schutzstreifen. Ausserdem ist sie die direkte Verbindung zwischen Kreisverkehr und Kreuzbrunnen. Alle vorhandenen Alternativwege wie Landschaftstreppe und Weg zwischen Reihenhäusern und Stadtbahn sind umwegig und für ein zügiges Vorankommen hinderlich.

Die Wegweisung am Kreuzbrunnen Richtung SchaPa-Zentrum ist jedoch auf den linken Gehweg gerichtet, so dass die Radler dort (illegal) weiter fahren und sich selber und die Fußgänger gefährden. Mit der fortschreitenden Bebauung hat das Risiko jetzt weiter gestiegen. Herrn Rauscher, der die Wegweisung so festgelegt hat, hatte ich bereits vor Jahren, leider vergeblich auf dieses Problem hingewiesen.


Moderator


Mitglied seit: 01.01.1970
Wohnort:


geschrieben: 08.07.2015 12:14 Uhr
Betreff: Re: Radfahrerstreifen entlang Bonhoefferstr.


Guten Tag Herr Hermann, Herr Rumpf

herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Herr Bolay hatte das Thema bei einer Veranstaltung "OB vor Ort" mitgenommen und in die zuständigen Fachbereiche zur Bearbeitung gegeben. Inzwischen sind mehrere Fachbereiche zusammen mit der Polizei an der Erarbeitung einer Lösung für die Führung des Radverkehrs entlang der Bonhoefferstraße beteiligt. Das Thema ist also noch im Schwange.

Freundliche Grüße

Andrea Wangner
Pressereferentin


Mathias Sendelbach


Mitglied seit: 01.08.2015
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 27.08.2015 0:00 Uhr
Betreff: Re: Radfahrerstreifen entlang Bonhoefferstr.


Das hier ein Problem vorliegt und so lange "in Bearbeitung" ist, ist völlig unverständlich. Platz ist da, fehlt nur noch die Beschilderung.

Mit so einer zögerlichen Bearbeitung durch die Ämter werden Radfahrer täglich zu Verkehrsverstößen gezwungen, weil die erlaubte Alternative lebensgefährlich ist.

Aber das habe ich in diversen Veranstaltungen schon öfter geäußert und der Eindruck verfestigt sich. Verwaltung und Stadtrat sehen Radfahren als Freizeitvergnügen und weigern sich das Rad als Alltagsgerät zu akzeptieren. Wenn als Alternative die Landschaftstreppe oder der Westrand für Radler angeboten wird, der hat noch nie mitbekommen, dass Fußgänger und Radler nicht kompatibel sind.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Sendelbach


Ulrich Hermann


Mitglied seit: 16.10.2014
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 23.02.2016 18:13 Uhr
Betreff: Re: Radfahrerstreifen entlang Bonhoefferstr.


Ist der Vorschlag bei einem der vielen Ämter versehentlich
in den Papierkorb geflogen? Anders kann ich mir die lange Dauer (20 Monate)nicht vorstellen. Es kann doch nicht so schwierig sein, ca. 10 oder 12 Radsymbole auf den vorhandenen Radstreifen entlang der Gehwege zu pinseln.


Moderator


Mitglied seit: 01.01.1970
Wohnort:


geschrieben: 25.02.2016 11:18 Uhr
Betreff: Re: Radfahrerstreifen entlang Bonhoefferstr.


Guten Tag Herr Hermann,

herzlichen Dank für Ihre Erinnerung, das von Ihnen angesprochene Thema liegt tatsächlich einige Zeit zurück, ich habe Ihnen am 8. Juli geantwortet. Die Fragestellung beschäftigt die Mitarbeiter in den Fachbereichen nach wie vor. Der Knackpunkt liegt darin, dass in dem angesprochenen Bereich ein Radschutzstreifen auf der Fahrbahn nicht zulässig ist. Für einen Radweg auf dem jetzigen Gehweg gibt es derzeit noch keine geeignete Aus- und Einleitung für Radfahrer am Kreisverkehr Niemöllerstraße. Die Zusage steht aber, in dem betreffenden Bereich etwas zu machen. Soweit der Stand der Dinge.

Freundliche Grüße

Andrea Wangner
Pressereferentin



Mathias Sendelbach


Mitglied seit: 01.08.2015
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 24.10.2016 15:56 Uhr
Betreff: Re: Radfahrerstreifen entlang Bonhoefferstr.


Und wieder 8 Monate vergangen ohne dass etwas geschehen ist. Unglaublich, aber wahr.


Moderator


Mitglied seit: 01.01.1970
Wohnort:


geschrieben: 26.10.2016 8:17 Uhr
Betreff: Re: Radfahrerstreifen entlang Bonhoefferstr.


Guten Tag Herr Sendelbach,

herzlichen Dank für Ihre Anmerkung. Nach Auskunft aus dem Fachbereich ist eine Lösung kurz vor der Umsetzung. Die Mitarbeiter haben sich nochmals mit der Polizei abgestimmt, der Radweg soll noch dieses Jahr angeordnet und umgesetzt werden.

Freundliche Grüße

Andrea Wangner
Pressereferentin


Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> Radfahrerstreifen entlang Bonhoefferstr.