Logo

http://www.ostfildern.de//Radfahren.html

Radfahren in Ostfildern

Neben Schwimmen und Joggen gehört Radfahren zu den klassischen Ausdauersportarten und ermöglicht ein moderates, Gelenk schonendes Training mit optimalen Auswirkungen auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Auf der freien Flur ermöglicht es dazu ein bewusstes Naturerleben.

Klima (und Geldbeutel) werden geschont, wenn innerhalb der Stadt mehr Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Die Hälfte aller Autofahrten sind kürzer als sechs Kilometer; fünf Prozent enden sogar schon nach einem Kilometer. In diesen Bereichen lässt sich das Auto meist gut durch das Fahrrad ersetzen.

Mit einem Radverkehrskonzept wird in Ostfildern das Radfahren systematisch gefördert. Das Radwegenetz wird kontinuierlich ausgebaut; die Hauptrouten sind durchgehend beschildert. Deshalb sind wir Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK-BW).

Gemeinsames Ziel des Landes Baden-Württemberg und der AGFK-BW: Radfahren als selbstverständliche, umweltfreundliche und günstige Art der Fortbewegung fördern und eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur etablieren. Das geht am besten im Team. Als Mitglied des kommunalen Netzwerks profitiert Ostfildern vom Erfahrungsaustausch, zum Beispiel auf Fachseminaren oder bei Arbeitskreistreffen, und von der Arbeit der Geschäftsstelle, die das als Verein organisierte Netzwerk koordiniert. Außerdem kann Ostfildern Synergien in Projekten nutzen. Weitere Informationen, Kommunen, die auch bereits fest im Sattel sitzen, und aktuelle Projekte finden Sie auf den Internetseiten des Vereins: Link öffnet neues Fensterwww.agfk-bw.de

 


Weitere Links:

Radwege in und um Ostfildern

Link öffnet neues FensterTSV Scharnhausen, Radsport

Link öffnet neues FensterADFC Kreis Esslingen

Link öffnet neues FensterRadroutenplaner des VVS