Logo

http://www.ostfildern.de//R%C3%BCckblick+Kunstverleih+o_+T_+3-p-8916.html

Rückblick Kunstverleih o. T. 3

Dritter Kunstverleih der Stadt Ostfildern

Originalkunstwerke für die Erwachsenen, Suchspiel für die Kinder

 

Am Sonntag, den 14. Oktober 11:15 Uhr wird der dritte Kunstverleih der Stadt Ostfildern durch Oberbürgermeister Christof Bolay eröffnet. Aus der Schau, die alle zwei Jahre in der Städtischen Galerie im Stadthaus Scharnhauser Park stattfindet und zugleich als Präsentation eines Teils der Städtischen Kunstsammlung verstanden wird, können die Besucher bis Dienstag, den 23. Oktober (18 Uhr) bis zu drei Originalkunstwerke auswählen und reservieren lassen. Sie sind am Mittwoch, den 24. Oktober, in der Zeit von 17-19 Uhr gegen die Entrichtung der Leihgebühr in bar abzuholen. Die Ausleihdauer umfasst 21 Monate - einen Monat länger als bisher bei gleich gebliebener Gebühr.

Aber nicht nur für die Großen ist gesorgt. Für die Kinder gibt es wieder ein spannendes Suchspiel, das zu genauem Hinschauen anregt, und nach getaner Arbeit kleine Belohnungen. Das Suchspiel wird unterstützt von den Stadtwerken Esslingen.

In den Sommermonaten wurde fleißig in den Magazinen gearbeitet. Das bewährte Projektteam aus bürgerschaftlich engagierten Mitarbeitern um  Galerieleiterin Holle Nann, hat sich um die vielfältigen Vorbereitungen der Schau und der Ausleihe gekümmert.

Originale Kunstwerke in traditionellen und modernen Techniken - Acryl- und Ölmalerei, ein- und mehrfarbige Holzschnitte, Lithografien und Siebdrucke, aber auch Laserschnitte, sowie Handzeichnungen, Fotoarbeiten und Plastik bzw. Skulptur warten nun darauf, privaten Wohnungen eine besondere Note zu geben. Ihre Schöpfer sind bekannte ältere und aufstrebende jüngere Künstler vor allem aus Baden-Württemberg. Aber auch Arbeiten von international bekannten Künstlern, wie Georg Baselitz und neuerdings dem Bildhauer Stephan Balkenhol können ausgeliehen werden.

Stefan Strumbel, ´Lagerfeld´                                    Klaus Lomnitzer, ´quappe´

Stefan Strumbel, "Lagerfeld"                                                                                                          Klaus Lomnitzer, "quappe"

 

Die Ausleihmodalitäten haben sich nicht geändert: Voraussetzung einer Ausleihe ist die Volljährigkeit. Am Servicestand in der Galerie erhält der Besucher oder die Besucherin Informationsmaterial mit Ausleihliste, Kostendarstellung und Ausleihbedingungen, außerdem einen Leihantrag gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro, die bei Abholung der Werke zurück erstattet wird. Die abziehbare zweite Nummer des Leihantrags wird auf das Titelschild des erwählten Kunstwerks geklebt - natürlich nur, wenn sich nicht bereits eine andere Nummer dort befindet. Nach Abgabe des ausgefüllten Antrags am Servicestand ist das Werk in der Ausstellungswoche fest reserviert. Zur Abholung der Kunstwerke am Mittwoch, den 24. Oktober bitte den Personalausweis und die Leihgebühr in bar mitbringen.

 

Mit freundlicher Unterstützung der

Logo ENBW 

     

 

Egon Voll-Lichtenberg, ´Wolkenlandschaft´             Werner Fohrer, ´Waterface III-11´

Egon Voll-Lichtenbert, "Wolken I"                                                                                 Werner Fohrer, "Waterface III-2011" 

 

Werner Lehmann, ´Die Herde´ 

Werner Lehmann, "Die Herde" (Ausschnitt)