Emotion Bild
 

Neuerwerbung des Monats Mai

Das Foto der Wilhelmstraße in Nellingen stammt aus den Jahren um 1900. Es handelt sich um eine der frühesten Aufnahmen aus Nellingen überhaupt. In dieser Zeit erhielt diese Hauptdurchgangsstraße erstmals ihren Namen, wobei nirgends dokumentiert ist, welcher Wilhelm eigentlich gemeint war: König Wilhelm I. von Württemberg? König Wilhelm II. von Württemberg oder gar Kaiser Wilhelm II.? Man kann davon ausgehen, dass König Wilhelm II. gemeint war, denn ungefähr zur gleichen Zeit wie die Wilhelmstraße taucht auch die Marienstraße in den Akten auf: Prinzessin Marie von Württemberg (1857-1882) war die erste Ehefrau des späteren Königs Wilhelm II. von Württemberg. Es sieht so aus, als ob die Nellinger damals Herrscherpaare in Straßennamen verewigt hätten. Ein weiteres Beispiel ist die Friedrichstraße (heute Otto-Schuster-Straße), benannt nach dem ersten württembergischen König Friedrich I., und die Augustenstraße, benannt nach Prinzessin Auguste von Württemberg (1764-1788), der ersten Ehefrau des späteren Königs Friedrich I. von Württemberg.

Im Zentrum des Fotos sieht man das Gasthaus "Krone", das damals dem Wirt Eduard Dinkelacker gehörte. An der Einmündung zur heutigen Marienstraße sieht man einen imposanten Brunnen. Er wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts vermutlich in Richtung Marienstraße vergrößert. Den Platz dazu hatte man, denn genau hier stand das alte Nellinger Rathaus, das abgebrochen worden war, nachdem die Gemeindeverwaltung um 1850 in das ehemalige Kanzleigebäude der Propstei im Klosterhof umgezogen war. Als das Rathaus noch neben der "Krone" stand, war der Brunnen vermutlich direkt davor platziert, wie wir es etwa vom alten Rathaus in Scharnhausen kennen.


Nellingen Wilhelmstraße um 1900
 

Das Bild ist ein Ausschnitt aus einer Ansichtskarte "Gruß aus Nellingen", die der Kronenwirt in Auftrag gegeben hatte. Das seltene Stück konnte unlängst von einem Nellinger Sammler erworben werden.

 

 

Direkteinstiege:



nicht_loeschen 

 

Logo_SeimeinNachbar_Startseite 

 

Programm_familienbewusst_demografieorientiert_transparent

 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK