Emotion Bild
 

Hindenburgstraße, Nellingen

Die Hindenburgstraße in Nellingen erstreckt sich von der Esslinger Straße im Osten bis zur Rin­nen­bachstraße im Westen. Sie gilt als Ost­filderns Hauptgeschäfts­straße, die "Flanier-Meile" mit attrakti­ven Einkaufsmög­lich­­keiten und vielfäl­ti­gen Dienstleis­tungsange­bo­ten. Die Hindenburgstraße ist nicht nur eine bekannte Adresse für die Bewohner aller Stadtteile Ostfilderns, sondern auch für vie­le Bürger aus Berkheim, Zoll­berg und Denken­dorf.

Eine Straße verändert sich

An der Geschichte der Hindenburgstraße lässt sich die Ent­wicklung Nellingens vom Fil­derdorf zum aufstrebenden, modernen Stadtteil anschaulich nachvollziehen.

Wo heute die Hindenburgstraße verläuft, fand man im letzten Jahr­hundert keine alte Straße, ja nicht einmal einen Feldweg, sondern Wiesen und Äcker der Nellinger Bauern. Der alte Ortskern um die Wil­helmstraße war einige hundert Meter entfernt.

Die Idee, die Hindenburgstraße sozusagen auf die "grüne Wiese" zu bauen, wurde bereits 1875 in einem weitblickenden Ortsbauplan mit

rechtwinkli­gem Straßenraster dokumen­tiert. Als „Karlstraße“ sollte die neue Straße pa­ral­lel zur Kai­serstraße das Dorf nach Norden hin erweitern. Doch erst in den 1920er-Jahren wurde der Plan Realität. 1929 wurden die Schienen der Straßenbahn END nach Scharnhausen verlegt.  

1933 wurde die Karlstraße in Hinden­burgstraße umbenannt. 1938 war sie als neuer Autobahnzubringer end­lich richtig ausgebaut. „Eine schöne und breite Durchgangs­straße“, schwärmte man da­mals.

Aus dem Schwärmen wurde jedoch bald ein Stöh­nen, denn der wirt­schaftliche Aufschwung seit den 1960er-Jahren brachte eine starke Erhöhung der Verkehrsbelastung mit sich. Mit der Einstellung des Straßenbahnbetriebs im Jahr 1978 war Platz geschaffen zur Umgestaltung der Hindenburgstraße, wie wir sie heute kennen. 1983 feierten die Ostfilderner Bürger ihre neue, baumbestandene Hauptgeschäftsstraße. 

Eine sehr stark befahrene Durchgangs­straße war sie allerdings im­mer noch. Die Ein­weihung der Ostumgehung im September 1995 brachte lediglich eine kurzfristige Verkehrsberuhigung.

 

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen 

 

Logo_SeimeinNachbar_Startseite 

 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK