Logo

http://www.ostfildern.de//Mensaessen+zum+neuen+Preis.html

23.11.2017

Mensaessen zum neuen Preis

Foto: Mittlerweile wird die Mensa gut besucht. Archivfoto: Kaier

Der Gemeinderat hat einer Erhöhung des Essenspreises in der Mensa im Schulzentrum Nellingen mit zwei Enthaltungen zugestimmt. Zudem wurde der Pachtvertrag verlängert.

Die Gemeinnützige Gesellschaft für Schulung und berufliche Integration (sbr) betreibt seit dem Bestehen des KuBinO die Mensa im Schul- und Sportzentrum Nellingen. „Wir brauchen an dieser Stelle eine gute Verpflegung, denn die Nutzerzahlen in der Mensa sind gestiegen“, erläuterte Oberbürgermeister Christof Bolay. Die sbr hat eine Kalkulation vorgelegt und eine Erhöhung des Essenseinkaufspreises wegen Preis- und Lohnkostensteigerungen angekündigt. Der derzeitige Preis beträgt seit September 2015 4,35 Euro. Der Betrag wird von der Stadt mit 85 Cent pro Essen bezuschusst, somit beträgt der Abgabepreis 3,50 Euro pro Essen.

Mit zwei Enthaltungen stimmte der Gemeinderat für eine Erhöhung des Essenseinkaufspreises auf 4,50 Euro. Mit dem Zuschuss der Stadt von 75 Cent pro Essen wird ein Mensaessen künftig 3,75 Euro kosten. Dieser Essenspreis soll bis Ende 2020 gelten. „So haben die Eltern für die kommenden drei Jahre eine Sicherheit“, sagte Bolay.

In der Gemeinderatssitzung wurde vom Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung auch die Verlängerung des Pachtvertrags mit der sbr ab 1. August 2018 um weitere fünf Jahre beschlossen. Dabei hatte die Verwaltung den Betreiber darauf hingewiesen, dass der Parkplatz zwischen KuBinO und Hallenbad für die Erstellung eines Interimsbaus während der Sanierung der Realschule gebraucht werde. Der Betreiber hat auf diese Veränderung bereits reagiert und die Öffnungszeiten entsprechend angepasst. Im Gegenzug bat der Betreiber während des Betriebs der Interimscontainer um eine Reduzierung des Pachtzinses auf etwa die Hälfte der Pacht. Diese wurde vom Gemeinderat für die Dauer der Containerlösung befristet auch gewährt.  

Zurück zur Übersicht