Logo

http://www.ostfildern.de//Kernzeitbetreuung+Nellingen.html



Autor Nachricht

Marco Dietrich


Mitglied seit: 15.12.2016
Wohnort: Ostfildern


geschrieben: 26.06.2017 18:16 Uhr
Betreff: Kernzeitbetreuung Nellingen


Sehr geehrte Damen und Herren,

das Schuljahr 2017/2018 rückt näher und die Stadtverwaltung hat es mal wieder verschlafen ausreichend Plätze zur Verfügung zu stellen!

Was gedenken Sie zu tun, damit das Betreungskonzept endlich auf die Bedürfnisse der Stadt passt?

Wo sollen Kinder betreut werden, wenn beide Eltern berufstätig sein müssen um den Lebensunterhalt sicherstellen zu können? Keine Verwandten diese Lücke schließen können.

Wann hören endlich diese Wartelisten auf? Wann entsteht für Eltern ein planbares, sicheres Konzept? Bisher ist es weder planbar und es entstehen Unsicherheiten, wie soll die Zukunft aussehen, was tun wenn wir keinen Betreuungsplatz bekommen.

Können Sie sich in unsere Lage versetzen und wieviele Kinder von Gemeinderatsmitglieder stehen auf keiner Warteliste?

Viele Grüße
Marco Dietrich




Marc Rudolph


Mitglied seit: 27.01.2016
Wohnort: Scharnhausen


geschrieben: 02.07.2017 22:08 Uhr
Betreff: Re: Kernzeitbetreuung Nellingen


Aus eigener leidvoller Erfahrung bleibt da nur das Bemühen eines eigenen Weges. Wir haben einen Platz bei Tageseltern bekommen durch den Tageselternverein.
Es ist keine günstige Angelegenheit und wir hatten auch mehrmals gerechnet, ob meine Frau dann nur noch dafür und bisschen was obendrauf arbeiten geht. Schlussendlich konnte man durch eine Härtefall-Lösung mit dem Jugendamt den Platz bei den Tageseltern zum günstigeren Kurs doch noch sichern.

Ohne den wären wir aufgeschmissen gewesen.


Moderator


Mitglied seit: 01.01.1970
Wohnort:


geschrieben: 03.07.2017 10:04 Uhr
Betreff: Re: Kernzeitbetreuung Nellingen


Guten Tag Herr Dietrich,

Im Rahmen der Schulanmeldungen für das kommende Schuljahr 2017/18 hat sich ein Mehrbedarf für die Kernzeitbetreuung der Klosterhofschule in der Otto-Schuster-Straße in Nellingen herausgestellt. In Gesprächen Anfang Mai mit dem Eigentümer des Gebäudes hat die Verwaltung die Möglichkeiten einer Erweiterung der Räumlichkeiten ausgelotet. Der Eigentümer steht diesem Wunsch der Stadt grundsätzlich positiv gegenüber und würde nach notwendigen Umbauarbeiten sowohl Mehrflächen im Gebäude als auch den Garten zur Verfügung stellen. Gegenwärtig sind wir in konkreten Gesprächen, wie die Angebote des Eigentümers umgesetzt werden können.
Aus Verantwortung der Steuerzahler gegenüber können wir keine Betreuungsplätze auf Vorrat schaffen, sondern müssen uns auf den konkreten Bedarf einstellen und reagieren. Im Gegensatz zur Betreuung in Krippen und Kindertagesstätten gibt es für die Schulkindbetreuung keinen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Dies ist eine Freiwilligkeitsleistung der Stadt, die sie im Sinne der Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Rahmen ihrer Möglichkeiten umsetzt.
Kinder von Gemeinderätinnen und Gemeinderäten werden dabei nicht anders behandelt als andere Kinder.

Freundliche Grüße

Andrea Wangner
Pressereferentin


Marco Dietrich


Mitglied seit: 15.12.2016
Wohnort: Ostfildern


geschrieben: 16.07.2017 16:03 Uhr
Betreff: Re: Kernzeitbetreuung Nellingen


Sehr geehrte Frau Wangner,

vielen Dank für die Info, dies ist doch ein Eingeständnis, dass die Stadt Ostfildern nicht interessiert, ist ein klares Signal für Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu schaffen!
Und mit der Argumentation bzgl Steuerzahler kann man sich leicht herausreden! Der Bedarf ist doch bereits seit Jahren bekannt, wenn die Stadt auch mal richtig planen würde.
Es ist doch bekannt wie stark bspw ein Jahrgang ist. Bereits vor 3 Jahren hätte klar sein müssen, gemessen am Bedarf der Kleinkindbetreuung, wie viele Eltern weiterhin ein Betreuungsplatz benötigen.

Und mit ihrer Aussage eines nicht gegeben Rechtsanspruchs, mögen Sie recht haben, aber auch wieder ein Beleg dafür, dass Ostfildern die Familienpolitik verschläft!

Ich finde es sehr bedauerlich, zumal die Einnahmen für Kinderbetreuung für die Stadt doch eine attraktive Einnahmenquelle ist.

Viele Grüße
Marco Dietrich




Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> Kernzeitbetreuung Nellingen