Logo

http://www.ostfildern.de//Kehrmaschine+.html



Autor Nachricht

Herbert Gnannt


Mitglied seit: 13.02.2011
Wohnort: Parksiedlung


geschrieben: 21.11.2016 21:32 Uhr
Betreff: Kehrmaschine


Hallo Miteinander!
Es war mal wieder soweit. Unsere Gemeinde spendierte,- na wie soll ich sagen.., eine Grundreinigung der Straßen per Kehrmaschine.
Das ist ja eigentlich ein gutes Unterfangen.
Wenn da nicht die Frage nach einem sinnvollen Einsatzgebiet für die jeweilige Größenordnung der Kehrmaschinen wäre.
Logisch, die parkenden Autos lassen sich nicht zur Seite stellen, verhindern eine effizientere Reinigung.
nun beobachtete ich zum wiederholten Male, wie die große Maschine nur mit "großem Bogen", wie der Volksmund sagt, also mit weitem Radius die größeren Parklücken bis zur Straßenkantel hin ausfahren konnte.Ich meine mich zu erinnern, daß es da auch schon mal Fahrer und Bediener gab, die teilweise zurücksetzten, um noch einige Ecken mit den Besen zu erreichen..!
Wie gesagt, ich finds eine tolle Sache. die Robert-Koch- und Gerh.-Hauptmannstraße wurden..was die Straßenmitte betrifft, fast vorzüglich gereinigt..., wenn da nicht ein Laubrand geblieben wäre.
Ich fragte mich natürlich dann, als ich in der Bonhoefferstraße eine kleine, wendige Kehrmaschine arbeiten sah,ob da nicht ein Fehler im Einsatzplan der jeweiligen Geräte lag.
Mein Tip einfach vor dem nächsten Einsatz die Einsatz-MÖGLICHKEITEN der jeweiligen Kehrmaschinengröße gezielter durchplanen. Oder gleich auf ne große verzichten..und eine kleinere dazu bestellen.
Laub..in der Mischung mit Regen nicht unbedingt die beste Unterlage auf den Gehsteigen.
es ist mir allerdings zumindest in der Parksiedlung aufgefallen, daß die Anwohner der Reinigungspflicht der Gehwege so gut es ging, nachgekommen sind.
Im Gegensatz zur Stadtverwaltung, bzw natürlich deren zuständige Abteilungen.
Ich spreche da vom Herzog-Philipp-Platz.
Wahrlich eine Zumutung, wie man das trockene Laub ansammeln ließ-.
Es muß nicht erwähnt werden, wie es nachm Regen aussah. Eine Zumutung und Gefährdung besonders für ältere Personen.


Marc Rudolph


Mitglied seit: 27.01.2016
Wohnort: Scharnhausen


geschrieben: 23.11.2016 23:03 Uhr
Betreff: Re: Kehrmaschine


Hallo,
wo Sie gerade das Thema Kehrmaschine erwähnen, hier meine 2 Erfahrungen der letzten Wochen in der Ostlandstrasse, Scharnhausen. Ich war beide male jeweils zufällig vor dem Haus als die Kehrmaschine an der Ostlandstraße ankam, kurz überlegte, direkt umdrehte und weg fuhr.
Beide Male hätte man sowohl Straße hoch- und runterwärts zahlreiche Strecken reinigen können - es waren verhältnismässig viele Bereiche frei für tagsüber. Ich hatte auch schon den Autoschlüssel in der Hand um unseren vorm Haus schnell wegfahren zu lassen, damit sie dort komplett mal runterfahren kann.

Dazu kam es nicht. Der Fahrer drehte und fuhr weg. Straße wurde nichtmal versucht zu reinigen.
Schade, Geldverschwendung. Die Firma macht es sich schon sehr leicht.


Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> Kehrmaschine