Emotion Bild
 
12.4.2018

Jubiläumskonzert der Musikschule

Foto: Das Orchester der Musikschule. Foto: Musikschule Ostfildern

Das Festprogramm zum 50-jährigen Bestehen der städtischen Musikschule wird am Freitag, 27. April, mit einem Konzert im KuBinO gekrönt. Mehr als 100 Musikschüler werden auftreten. Die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der städtischen Musikschule erreichen am Freitag, 27. April, um 19.30 Uhr im KuBinO in Nellingen einen Höhepunkt. Mehr als 100 Musikschüler musizieren beim offiziellen Festkonzert zum Jubiläum zusammen mit etwa 20 Ehemaligen und 20 Musikschullehrern.

Das Konzertprogramm des Abends ist wie ein bunt gemischter musikalischer Blumenstrauß aufgebaut. Unterschiedliche Ensembles der Musikschule spannen einen brillanten musikalischen Bogen von Antonin Dvořáks 9. Sinfonie über Songs der Beatles bis hin zum Rocktitel „Child in Time“ der Band Deep Purple. Mit viel Enthusiasmus begeistern die Schlagzeugensembles, Blechbläser, Blockflöten sowie der Kinder- und Jugendchor das Publikum.

Absoluter Höhepunkt des festlichen Konzerts ist das eigens für diesen Abend zusammengestellte Jubiläumsorchester, das unter der Leitung des stellvertretenden Musikschulleiters Siegfried Härer den ersten Satz aus der 9. Sinfonie von Antonin Dvořák spielt.

Zusammen mit dem Rock-Pop-Jazz- Ensemble lädt das Jubiläumsorchester alle Zuhörer zu einer musikalischen Entdeckung der besonderen Art ein. Das als Protestsong gegen den Vietnamkrieg, aber auch vor dem Hintergrund des Kalten Kriegs geschriebene Stück „Child in Time“ von Deep Purple gibt dem Festkonzert eine hochaktuelle Note. Im europäischen Spannungsfeld zwischen einem möglichen Handelskrieg mit den USA und dem wirtschaftlichen Führungsanspruch Chinas könnte das rockige Crossover-Stück nicht besser gewählt sein. Es verspricht, ein Musikerlebnis und ein Hörgenuss aus dem Blickwinkel einer Generation junger Musiker zu werden.

Einer der programmatischen Schwerpunkte der städtischen Musikschule ist das Spiel im Ensemble. Den Lehrkräften ist es wichtig, dass die Schüler das Erlernte schnell beim gemeinsamen Musizieren anwenden können, denn viele wichtige musikalische Erfahrungen macht man erst im Zusammenspiel. Gemeinsam zu musizieren ist die lehrreichste Art, Neues in der Musik zu entdecken. Das zeigt sich bei den regelmäßigen Ensemble-Proben genauso wie beim Auftritt im Rahmen des Festkonzerts. Und ganz nebenbei entwickelt sich im Ensemblespiel der für alle Lebensbereiche so wichtige Teamgeist.

Grußworte dürfen beim offiziellen Festkonzert nicht fehlen. Es sprechen Oberbürgermeister Christof Bolay, Susanne Volpp, die Fachbereichsleiterin für Bildung, Kultur und Familie, und Friedrich-Koh Dolge, der stellvertretende Vorsitzende des Landesverbands der Musikschulen in Baden-Württemberg. Der Musikschulleiter Marcus Borchert führt durch den Abend und moderiert das Programm. Der Eintritt zum Jubiläumskonzert ist frei.

Zurück zur Übersicht

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen



 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK