Logo

http://www.ostfildern.de//Ist+ein+Kindergarten+ohne+Garten+familienfreundlich_-p-13188.html



Autor Nachricht

Stefan Urich


Mitglied seit: 07.04.2014
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 14.04.2014 21:24 Uhr
Betreff: Ist ein Kindergarten ohne Garten familienfreundlich?


Wir haben unser Kind für den Kindergarten "Blumenhalle" angemeldet, da es dort viel Platz im Freigelände für die Kinder gibt.
Nun haben wir von verschiedenen Seiten gehört, dass bedingt durch den Abriß der Blumenhalle und Verkauf des Geländes als Ersatz ein neuer Kindergarten in einer
privat geführten Ganztages-Kita ohne Außenbereich angeboten werden soll.
Einige Gruppen sollen wohl auch in bestehende Kindergärten mit bereits jetzt zu kleinen Freiflächen umgezogen werden.
Von Seiten der Stadt haben wir zu diesem Thema bisher in keinerlei Weise informiert worden. Betroffen sind hierbei aber doch wohl alle Familien, die ihre Kinder
für den Kindergarten Blumenhalle bzw. die städtischen Kindergärten angemeldet haben.
Meine Fragen an die Verantwortlichen:
- Wie geht es mit dem Kindergarten weiter?
- Ist tatsächliche eine "Kinderaufbewahrungsstätte" ohne Möglichkeit zum Spiel im Freien angedacht?
- Warum gibt es zu diesem für die Zukunft Ostfilderns wichtigem Thema keine öffentlichen Informationen?

Dass es sich bei der Blumenhalle um eine provisoriche Lösung handelt ist mir bewußt, allerdings ging ich bisher davon aus, dass ein Provisorium durch eine
zumindest gleichwertige endgültige Lösung ersetzt wird. Was ich bisher über die Pläne für die Zukunft gehört habe, läßt aber leider den Schluß zu, dass es
hier die Verantwortlichen versäumt haben rechtzeitig eine Lösung zu suchen, und nun aufgrund baulicher Mängel des Provisoriums zu einer Notlösung gezwungen sind,
die vom größten Teil der Bevölkerung abgelehnt würde, wenn darüber etwas bekannt wäre.
Sehen so "Ausbau der Kinderbetreuung und neue Formen der Erziehung" als Schwerpunkte der kommunalpolitischen Entwicklung im "familienfreundlichen Stadtteil Scharnhauser Park" (Zitat Oberbürgermeister, Grußwort auf ostfildern.de) aus?


Moderator


Mitglied seit: 01.01.1970
Wohnort:


geschrieben: 05.05.2014 10:59 Uhr
Betreff: Re: Ist ein Kindergarten ohne Garten familienfreundlich?


Guten Tag Herr Urich,

den Verantwortlichen in der Verwaltung war klar, dass die Kita Blumenhalle als Provisorium nur temporär nutzbar ist. Deswegen beschäftigen sich die Mitarbeiter in der Verwaltung schon seit geraumer Zeit mit Ersatzlösungen. Eine davon ist der Neubau einer dreigruppigen Kita im Allgenerationenhaus. Eine weitere ist nun im Hofkammerhaus angedacht. Das Raumkonzept dort ist für eine zusätzliche dreigruppige Kita großzügig geschnitten und auch zukunftsorientiert, so die Einschätzung in der Verwaltung. Seit mehreren Jahren ist dort bereits eine zweigruppige, private Kita untergebracht, die einen ausgezeichneten Ruf genießt.
Es ist richtig, dass direkt an dieser Einrichtung kein Außenspielbereich vorhanden ist. Allerdings soll in geringer Entfernung eine Spielfläche für die Kita eingerichtet werden. Daneben gibt es nöch die öffentlichen Spielplätze im Scharnhauser Park.
Mit dem Landesjugendamt hat in der vergangenen Woche ein Ortstermin stattgefunden. Nun wartet die Verwaltung auf die Entscheidung, ob für das Projekt "Kita Hofkammerhaus" eine Betriebserlaubnis gegeben wird. Das Personal in der Kita sowie die Eltern sind bereits im Vorfeld in die Überlegungen einbezogen worden.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wangner
Pressereferentin


Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> Ist ein Kindergarten ohne Garten familienfreundlich?