Emotion Bild
 
23.5.2018

In Ruit wird weiter saniert

Der Gemeinderat hat zugestimmt, dass die Stadt beim Land eine Verlängerung für die Bewilligung von Sanierungsmitteln für das Verfahren in Ruit beantragt.

Das Sanierungsverfahren Ruit IV ist 2008 in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadtteilzentren“ aufgenommen worden. Bund und Land haben zunächst 500.000 Euro Fördermittel bereitgestellt, 2013 wurden die Fördermittel auf drei Millionen Euro erhöht. Mit den Fördermitteln wurden bisher fünf Altbau-Modernisierungen, fünf Neuordnungen und private Neubauten, der Umbau der Stuttgarter Straße, der Abbruch des Hallenbads und Neubau der Grundschule, der Umbau Kreuzung Kirchheimer/ Hedelfinger Straße, der erste Bauabschnitt der Grünen Mitte sowie der Umbau der Kronenstraße und des Kronenplatzes mit finanziert. Nun sind noch 400.000 Euro Restmittel verfügbar, allerdings endet die Förderfrist im April nächsten Jahres.

In Gesprächen mit dem Land Baden- Württemberg wurde der Stadt in Aussicht gestellt, dass der Bewilligungszeitraum für Städtebaufördermittel noch einmal um bis zu zwei Jahre verlängert werden könnte, damit die Stadt weiterhin Zugriff auf die restlichen Finanzhilfen der Städtebauförderung hat. Dies setzt aber voraus, dass geeignete Projekte in Ruit im Verlängerungszeitraum tatsächlich durchgeführt werden.

Aus der Rahmenplanung in Ruit ergeben sich noch vier Projekte im öffentlichen Raum, die bisher noch nicht verwirklicht werden konnten. Eine Neuordnung und bauliche Entwicklung des Quartiers zwischen Kronenstraße und Stuttgarter Straße sowie die Erneuerung des Kreuzungsbereichs Stuttgarter Straße/Senefelderstraße sind nach Einschätzung der Planer mittelfristig nicht realisierbar. Große Chancen sehen die Planer aber bei der Sanierung der Otto-Vatter-Straße und im Rathausbereich.

Der Gemeinderat beschloss einstimmig, dass die Stadt beim Land Baden-Württemberg eine Verlängerung des Bewilligungszeitraums bis 2021 beantragt, damit die bisher bewilligten Städtebaufördermittel vollständig abgerufen werden können. Ebenfalls einstimmig erfolgte der Beschluss, dass die Verwaltung Planungsvorschläge für die Erneuerung der Otto-Vatter-Straße erarbeitet. Über die Planungen für das Umfeld um das Rathaus Ruit wurde auf Antrag aus den Reihen der Grünen getrennt abgestimmt. Die Planungen für dieses Areal wurden mit sechs Gegenstimmen beschlossen.

Zurück zur Übersicht

Direkteinstiege:

Logo


 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK