Emotion Bild
 

Geschichte des Parks

KörschidylleDer Name Scharnhauser Park ist nicht in den Köpfen von Werbetextern entstanden, sondern in der Landesgeschichte vor 200 Jahren. Seine Anfänge liegen im Körschtal bei Scharnhausen. Dort errichtete Herzog Carl Eugen 1784 ein frühklassizistisches Schlösschen, aus dessen englischem Garten und Wildgehege schließlich eine landwirtschaftliche Domäne des Königshauses wurde. König Wilhelm I. erweiterte das Gelände und gründete das königliche Privatgestüt. In ganz Europa berühmt wurde seine Zucht von Arabern, die heute im Landesgestüt Marbach fortgeführt wird.

Im Zweiten Weltkrieg wurde auf dem Gelände ein Flugplatz eingerichtet, nach dem Krieg belegten amerikanische Truppen den Scharnhauser Park. Im Zuge der weltweiten Entspannung verließ im November 1992 der letzte amerikanische GI den Park.

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen 

 

Logo_SeimeinNachbar_Startseite 

 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK