Emotion Bild
 


Autor Nachricht

Sebastian Ellwanger


Mitglied seit: 30.12.2015
Wohnort: Scharnhauser Park


geschrieben: 02.01.2017 13:02 Uhr
Betreff: Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen


Ein gutes neues Jahr für alle Bürger Ostfilderns!

Die Stadt trübt jedoch die Freude aufs Jahr 2017 ordentlich, weil zu Beginn des Jahres eine Menge an Gebührenerhöhungen anstehen:

1.)Abwassergebühren, die Gebühren steigen von 1,56€/m³ auf 1,66€/m³, das entspricht bei uns (4 Personen) bei einem Verbrauch von ca. 150m³ = 15€.

2.)Grundsteuer, der Hebesatz B steigt z.B. von 380vH auf 395vH, das entspricht bei uns für ein Reihenmitteleinfamilienhaus 16,35€.

3.)Kinderbetreuungsgebühren, ab 01.März, Änderung der Gebührenordnung, das entspricht bei uns bei 2 Kinder (1 Krippe, 1 Kindergarten, verlängerte Öffnungszeiten) = 828€

4.)Konzessionsabgabe Nahwärme Scharnhauser Park, diese Abgabe ist neu und liegt bei 0,35ct/kwh, das entspricht bei uns bei einem Jahresverbrauch von ca. 10.000kwh = 35€

5.)Musikschule die Gebühren werden ab 1.März im Schnitt um 4,5% erhöht. Wir sind hier (noch) nicht betroffen.

6.)Parkgebühren, im Scharnhauser Park werden nun in einigen Bereichen Parkgebühren erhoben.

In Summe sind dies bei uns 894,35€ Gebührenerhöhungen pro Jahr! Und dabei wird von der Stadtverwaltung immer so getan, als seien das nur geringfügige Anpassungen.

Mich würde interessieren wie stark andere Personen/ Familien in Ostfildern von den Gebührenerhöhungen betroffen sind ? Wer kann hier einen Beitrag liefern ?

Mit freundlichen Grüßen,
Sebastian Ellwanger



Andreas Hahn


Mitglied seit: 08.02.2014
Wohnort: SchaPa


geschrieben: 02.01.2017 23:22 Uhr
Betreff: Re: Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen


Herr OB Bolay hat die Weichen im System Kinderbetreuung seit seiner Amtseinführung 2005 systematisch falsch gestellt und die Gebühren skrupellos immer weiter in die Höhe getrieben.

Schon 2006 wurden im Rahmen der Bürgerbeteiligung "Zukunft Ostfildern 2020" die wesentlichen Probleme benannt, die bis heute nicht gelöst sind.

Das Gesamtsystem "Kinderbetreuung in Ostfildern" ist leider voll von Problemen: Platz- und Erziehermangel, marode Gebäude, unflexible Buchungsmöglichkeiten, schlechte Beratung durch die Verwaltung, etc.!

Mit der neuen Gebührenerhöhung am März 2017 gehört Ostfildern nicht mehr nur zu den teuersten Kommunen in der Region sondern wird zur teuersten im ganzen Land!


Marc Rudolph


Mitglied seit: 27.01.2016
Wohnort: Scharnhausen


geschrieben: 14.01.2017 19:27 Uhr
Betreff: Re: Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen


Genau genommen ist alles, was die Bürger hier im sogenannten Bürgerforum schreiben, Zeitverschwendung. Es interessiert Politiker nicht, die Stadt schon zweimal nicht. Auch bei den nächsten Wahlen wird da nichts passieren.
Es ist alles wie immer.


Arno Pokoj


Mitglied seit: 31.05.2016
Wohnort: Kemnat


geschrieben: 14.01.2017 21:43 Uhr
Betreff: Re: Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen


Dieser Beitrag wurde von der Stadtverwaltung Ostfildern gelöscht, da er beleidigende Äußerungen enthielt.




Arno Pokoj


Mitglied seit: 31.05.2016
Wohnort: Kemnat


geschrieben: 21.01.2017 16:15 Uhr
Betreff: Re: Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen


Nur wer ein schlechtes Gewissen und ein Problem mit den Tatsachen hat, hat Angst und wer Angst hat handelt undemokratisch, denn es ist der größte Feind einer Demokratie.
Das ist gut so...nur so ändert sich etwas.
Das Entfernen meines Beitrages ist der beste Beweis.

Freundlichst
Arno Pokoj


Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen, Gebührenerhöhungen

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen 

 

Logo_SeimeinNachbar_Startseite 

 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK