Logo

http://www.ostfildern.de//Fu%C3%9Fg%C3%A4ngerampel+bei+Stadtbahnhaltestelle+Parksiedlung.html



Autor Nachricht

Martina Böttcher


Mitglied seit: 25.06.2017
Wohnort: Parksiedlung


geschrieben: 27.06.2017 16:18 Uhr
Betreff: Fußgängerampel bei Stadtbahnhaltestelle Parksiedlung


Aus Anlass des schweren Fußgängerunfalls vom 26.06.2017 möchte auch ich meine Erfahrungen schildern.

Ich überquere mehrmals täglich zu verschiedenen Tageszeiten diese Fußgängerampel.
Seit der Umrüstung der Ampel (Grünes Licht für die Autofahrer wurde wegrationalisiert!) habe ich den Eindruck, dass manche Autofahrer diese Ampel optisch gar nicht wahrnehmen. Sie sind dann regelrecht überrascht, wenn aus dem Nichts plötzlich ein gelbes und rotes Licht erscheint.
Schon oft musste ich bei Fußgängergrün einfach weiterfahrende Autos passieren lassen, wenn ich nicht überfahren werden wollte.
Viele Fahrzeuge sind auch zu schnell unterwegs.
Geschwindigkeitskontrollen finden meist nur vormittags statt.
Die Raserei erfolgt aber oft im Schutz der Dunkelheit.

Vorschlag: man könnte die Ampelschaltung nach Berkheimer Vorbild durchführen. Hierbei haben die Autofahrer Dauer-Rot. Erst bei Annäherung mit 50 Km/h schaltet die Ampel auf Grün.

Natürlich wäre eine auch Überwachung der Einhaltung der Rotphase wünschenswert.

Keine weiteren Unfälle wünscht
Martina Böttcher


Heidrun Jung-Steudle


Mitglied seit: 28.09.2015
Wohnort: 73760 Ostfildern-Ruit


geschrieben: 28.06.2017 6:20 Uhr
Betreff: Re: Fußgängerampel bei Stadtbahnhaltestelle Parksiedlung


Dies ist der gefährlichste Fussgängerüberweg für Autofahrer in Ostfildern meiner Meinung nach. Es betreten unzählige Fussgänger ohne zu drücken die Fahrbahn. Nach dem Motto: Die werden schon bremsen wenn ich auf der Strasse bin.Prima!


Thomas Rumpf


Mitglied seit: 22.01.2006
Wohnort: Parksiedlung


geschrieben: 04.07.2017 22:18 Uhr
Betreff: Re: Fußgängerampel bei Stadtbahnhaltestelle Parksiedlung


Diese trennende Wirkung der Straße zwischen Parksiedlung und SchaPa muss endlich beseitigt werden indem die Fußgänger Dauergrün erhalten und Kfz bei Annäherung an den Überweg nur grün erhalten, wenn weit und breit keine Fußgänger und Radler die Straße queren wollen. Ausserdem sollten die Leitplanken entfernt werden, die dem Kfz-Verkehr freie Fahrt ohne (querende) Verkehrsteilnehmer suggerieren. Der motorisierte Individualverkehr muss an Querungsstelle wirksam und dauerhaft ausgebremst werden, um Leib und Leben der Passanten dort zu schützen.

Die Benachteiligung der Fußgänger auch bei freier Straße grün anfordern zu müssen, und wenn sie bei der ersten Grünphase nicht über die Straße kommen nochmals wesentlich länger auf die zweite Grünphase warten zu müssen, muss endlich aufhören.


Antwort schreiben

Startseite Forum -> Bürgerforum -> Fußgängerampel bei Stadtbahnhaltestelle Parksiedlung