Emotion Bild
 
8.2.2018

Feine Speisen und fröhliche Musik für den guten Zweck

Foto: Gäste sitzen an den Tischen und werden von lokaler Prominenz bedient: Foto: Giacopelli

Beim Benefizessen zu Gunsten des Vereins Altenhilfe haben es sich die Gäste schmecken lassen. Sie wurden von lokaler Prominenz bedient und bekamen dazu ein Kulturprogramm geboten.
Bereits zum 32. Mal war in der Stadt Schlemmen für den guten Zweck angesagt. Rund 70 Gäste, darunter auch einige Stadträte, ließen sich im Stadthaus von Oberbürgermeister Christof Bolay, dem Ersten Bürgermeister Rainer Lechner, der Bürgermeisterin Monika Bader, der Fachbereichsleiterin Susanne Volpp, der Abteilungsleiterin Tanja Eicher, dem Stadtrat Marcel Stick und Eberhard Goll, Vorstandsmitglied der Samariterstiftung bewirten.

Doch ganz ohne eigenes Engagement der Gäste ging es bei dem dreigängigen Menü dann doch nicht. Die Sängerin des Ensembles Foaie Verde, Katalin Horvath, animierte die Besucher zu aktiven Beiträgen zur schwungvollen Lautari-Musik und so erklang immer wieder ein fröhliches „Obba“ im Stadthaussaal. Dies stellte das Geräusch eines Zugs dar, in dem sich eine Frau in einen Mann verliebte – denn darum ging es in dem ungarischen Lied. Ein mitreißendes Geigenspiel von Sebastian Klein, dem künstlerischen Leiter der Lautari, wie die Dorfmusiker in Rumänien genannt werden, ließ so manchen Fuß der Festgäste im Takt schwingen.

Im Wechsel zur schwungvollen Unterhaltung wurde den Gästen ein dreigängiges Menü, zubereitet von Köchen der örtlichen Spitzengastronomie, aus Semmelknödel-Carpaccio mit marinierten Pilzen, gefüllten Kalbsröllchen an Ratatouillegemüse mit Kartoffelplätzchen und zum Dessert geschichtete Mascarpone-Törtchen mit Mandel-Sabayone serviert.

Der Erste Bürgermeister war sehr zufrieden mit dem Abend. Für den Verein Altenhilfe Ostfildern bedankte er sich bei den Gästen und dem Sponsor des Kulturbeitrags, der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen. „Durch Ihre Anwesenheit und Ihre Unterstützung sind insgesamt rund 9.000 Euro an Spenden zusammengekommen. Mit diesem Geld kann der Verein auch weiterhin Projekte in der Altenarbeit finanzieren. Aktuell steht die Mitfinanzierung eines Musikprojekts in der Tagespflege Ostfildern an“. Auch der Oberbürgermeister dankte allen Spendern, den Unternehmen und vor allem den Gastronomen, die diesen Abend möglich gemacht hatten.

Zurück zur Übersicht

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen



 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK