Emotion Bild
 

Neue Seite

Vom 18. November bis zum 8. Januar 2019 in der Städtischen Galerie

Eric Carle

Die kleine Raupe Nimmersatt und ihre Freunde

Am Sonntag, 18. November 2018 laden wir Sie, Ihre Familie und Freunde von 11:15 Uhr bis ca. 12:45 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Eric Carle – Die Raupe Nimmersatt und ihre Freunde“ ein.

Es begrüßt Oberbürgermeister Christof Bolay. Kinder stellen Fragen an Christa Bareis, die Schwester von Eric Carle.

Die Kinder der Ballettschule Uta Stedler Esslingen lassen uns an der getanzten Verwandlung der kleinen Raupe zum wunderschönen Schmetterling teilhaben. Es tanzen Kinder im Alter von 8 – 9 Jahren in der Choreografie von

Louise Day zur Musik von Reinhold Glière.

Wie klingen Farben? Wie können Formen hörbar werden? Gregor Hübner, Komponist der Musik zu „Ich hab die Geige klingen sehn“, beantwortet diese Fragen in einem etwa 30-minütigen Konzert. Dieses beginnt gegen 12:15 Uhr.

The Very Hungry Caterpillar By Eric Carle. Copyright ©1969 & 1987 by Eric Carle.  Used with permission from the Eric Carle Studio

The Very Hungry Caterpillar By Eric Carle. Copyright ©1969 & 1987 by Eric Carle. Used with permission from the Eric Carle Studio

 

Jung und Alt – wer kennt sie nicht, die kleine Raupe Nimmersatt?

2019 wird die kleine Raupe Nimmersatt 50 Jahre und ihr Schöpfer Eric Carle 90 Jahre alt! Die Städtische Galerie Ostfildern läutet das Jubiläumsjahr mit einer tollen Ausstellung zu Ehren Eric Carles ein. Die Ausstellung zeigt auf, wie aus bemalten und gestalteten Seidenpapieren ein Buch wird. Allen voran bezaubert die kleine Raupe Nimmersatt die Besucher, aber auch ihre tierischen Freunde wissen zu begeistern.

Es gibt viel zu sehen und zu erleben. Wie kann Musik gesehen und wie können Farben gehört werden? Es gibt eine Leseecke mit Büchern über die kleine Raupe, ihre Freunde und ihre Fans.

Ein Mitmachbuch ermöglicht das Kennenlernen von Eric Carle und seinen Bildwelten.

Die Geschichte „Die kleine Raupe Nimmersatt“ ist nicht nur auf Deutsch, sondern auch in vielen anderen Sprachen wie Chinesisch, Spanisch, Englisch oder Türkisch zu lesen. Eine Auswahl dieser Übersetzungen ist in der Ausstellung zu sehen.

Eric Carle lebte als Kind in Stuttgart, aber wohnt heute in den USA. Viele Erwachsene, Eltern, Großeltern haben Erinnerungen an die zauberhaften Bücher des erfolgreichen „picture book writers“. Sie alle sind ebenfalls herzlich eingeladen. Informationen über das Leben und Wirken runden das Angebot ab und würdigen Eric Carle.

 

Eric Carle, Foto: Jim Gipe

Foto: Jim Gipe

 

Öffnungszeiten

Di, Do 15 – 19 Uhr; Sa 10 – 12 Uhr; So 15 – 18 Uhr

An Feiertagen,

sowie am 24. und 29. – 31. 12. 2018 geschlossen

Sonderöffnung am 26. 12. 2018 und 6. 1. 2019

Weitere Sonderöffnungen auf Anfrage