Emotion Bild
 
9.8.2018

Die Bürgertische zum Quartiersentwicklungsprozess (1)

Beim Quartiersentwicklungsprozess in Nellingen sind die Einwohner eingeladen, an vier Bürgertischen ihr Stadtteilkonzept für gutes Älterwerden zu entwickeln.

Die vier Bürgertische starten nach den Sommerferien. Die Quartiersentwicklung wird von der Stadt, der Bürgerstiftung und der städtischen Sanierungs- und Entwicklungsgesellschaft getragen. Beim Bürgertisch 1 „Nachbarschaft neu denken“ steht die Nachbarschaft im Mittelpunkt. Gute Nachbarschaft ist ein hohes Gut. Verwandtschaft und Freundeskreis sind bei abnehmender Mobilität oft weit weg. Da ist es gut, ein soziales Netz in der Umgebung gespannt zu haben. Eingeladen zum Bürgertisch 1 sind sowohl Menschen, die ihre guten Erfahrungen weitergeben möchten, als auch solche, die gern ein Nachbarschaftsnetz knüpfen wollen. Beim Bürgertisch wird unter anderem folgenden Fragen nachgegangen: Wie kommt man zu einer guten Nachbarschaft? Wie lässt sie sich lebendig gestalten? Wie steuert man Nähe und Distanz? Welche Erfahrungen haben die Teilnehmer in Nellingen?

Der Bürgertisch richtet sich an alle Altersgruppen, wobei ältere Menschen heute mehr Zeit und Kompetenzen haben als je zuvor. Sie haben auch mehr Verantwortung für die eigene Zukunft als jemals zuvor. Erwiesen ist, dass sie im Generationen-Netzwerk bis ins hohe Alter etwas zu geben haben – insbesondere in guten Nachbarschaften.

Termine sind am 24. September, 15. Oktober, 5. und 19. November, 3. Dezember jeweils 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Nellingen, Eugen-Schumacher-Straße 14. Anmeldung bei Jasmin Hirsch, Telefon 0152 07110745, E-Mail: quartiersentwicklungnellingen@gmx.de; Fragen beantwortet Gabriele Beck, Telefon 0711 442070, oder per E-Mail: g.beck@ostfildern.de

 

Zurück zur Übersicht

Direkteinstiege:

Logo


 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK

 

logo_flammende_sterne