Emotion Bild
 

Stadtchronik 2010

 

 

Januar 2010

 

 

01.01.2010

Die Gebühren für Wasser und Abwasser werden angehoben. Der Wasserpreis steigt von 1,90 Euro auf 1,95 Euro. Die Abwassergebühr steigt von bislang 2,08 Euro auf 2,20 Euro. 

01.01.2010

Die kommunalen Steuern werden erhöht, um die Einnahmeverluste aus Finanz- und Wirtschaftskrise zumindest teilweise ausgleichen zu können. Die Grundsteuer A steigt auf 340 v.H., die Grundsteuer B auf 380 v.H. und die Gewerbesteuer auf 400 v.H. Diese Maßnahme soll 900.000 Euro pro Jahr einbringen. Der Gemeinderat hat beschlossen, die Steuern wieder zu senken, wenn die Steuereinnahmen wieder auf über 50 Millionen Euro steigen. 

01.01.2010

Führungswechsel im Hause MairDumont in Kemnat: Dr. Volkmar Mair (78) scheidet aus der Geschäftsführung aus, die er 52 Jahre lang innehatte. Er übernimmt den Beiratsvorsitz. Nachfolgerin wird die Tochter Dr. Stephanie Mair-Huidts (46), die seit 20 Jahren im Unternehmen tätig ist. Der Sohn Frank Mair (41) leitet die beiden Firmen Falk Navigation und Falk Content & Internet Solutions. 

09.01.2010

Die StN berichtet:

Auf den Fildern ist die Arbeitslosigkeit infolge der Finanz- und Wirtschafts­krise im Jahr 2009 um 34,6 Prozent angestiegen. Damit ist auch Ostfildern besonders betroffen, allerdings auf niedrigem Niveau: Die Arbeitslosenquote auf den Fildern ist von 2,6 Prozent im Dezember 2008 auf nun 3,5 Prozent gestiegen. Das ist im bundesweiten Vergleich immer noch ein Spitzenwert. 

10.01.2010

In der Körschtalhalle Scharnhausen findet der städtische Neujahrsempfang statt. Achtsam miteinander umgehen, mehr auf den anderen schauen - dazu rief Oberbürgermeister Christof Bolay die rund 700 Gäste auf. Themen der Neujahransprache waren unter anderen die schwierige Finanzsituation der Stadt, der Fluglärm und die Notwendigkeit, weiterhin in die Bildung der Kinder und Jugendlichen zu investieren. 

11.01.2010

Der neuerbaute evangelische Olgakindergarten in der Nellinger Olgastraße wird einge­weiht. Rund drei Viertel der 1,5 Millionen Euro Baukosten hat die Stadt Ostfildern übernommen. Es ist eine moderne Tagesstätte entstanden, bei der es auch eine Kinderkrippe für zehn Kinder unter einem Jahr gibt. Es ist die erste derartige Krippe im Kirchenbezirk. 

23.01.2010

Mit einem vielseitigen Programm und fröhlicher Herzlichkeit feiert der Treffpunkt an der Halle in Nellingen sein 20-jähriges Bestehen.  

28.01.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Zum 17. Mal fand an der Technischen Akademie Esslingen (TAE) in Nellingen in interenationales Kolloqium der Tribologie (Reibungslehre) statt. 

28.01.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats hat sich gegen die Einrichtung eines Stadtseniorenrats zum gegenwärtigen Zeitpunkt ausgesprochen. Bei einer Veranstaltung zum Thema war von den älteren Mitbürgern fast kein Interesse bekundet worden. 

 

Februar 2010

 

 

01.02.2010

Bei der Polizeireiterstaffel im Körschtal bei Kemnat gibt es einen Leitungs­wechsel: Peter Geiger, der die Reiter seit 2005 leitete, wird von Polizeihaupt­kommissar Roland Stähle abgelöst. 

03.02.2010

Im Gemeinderat wird der städtische Haushalt 2010 eingebracht. Er ist zum ersten Mal nicht mehr kameralistisch, sondern gemäß der Doppik der privaten Wirtschaft erstellt. Da nun auch der Ressourcenverbrauch erwirt­schaftet werden muss, erhöht sich das tatsächliche Defizit des Jahres 2010 auf 11,8 Millionen Euro. Dieser Betrag wird in diesem Jahr nahezu die gesamten Rücklagen aufbrauchen, so dass 2011 mit erneuter Schuldenauf­nahme zu rechnen ist. Finanzbürgermeister Lechner stellt eine "kleinere Konfektions­größe" der städtischen Ausgaben zur Diskussion, zum auch zukünftig hand­lungsfähig sein zu können. Durch die Wirtschafts- und Finanzkrise rechnet man in Ostfildern mit nochmals 4,6 Millionen Euro weniger Steuer­einnahmen als im Krisenjahr 2009. Der Aufwand liegt bei 68,29 Mio. Euro, der Ertrag bei 56,48 Mio. Euro. Die dritte Rate des Umbaus der Stadthalle ist mit 5,57 Mio. Euro die größte Einzelinvestition. 

03.02.2010

Der Gemeinderat leitet mit 15 gegen 11 Stimmen das baurechtliche Verfahren für den Bebauungsplan "Parksiedlung Nord-Ost" ein. Dafür soll die im Flächennutzungsplan vorgesehene Bebauung an der Stuttgarter Straße in Ruit entfallen. 

05.02.2010

Ostfilderns OB Christof Bolay hat mit  seinen Oberbürgermeisterkollegen im Landkreis einen Brief an das Kultusministerium geschrieben und gegen die geplante Reduzierung der Lehrerdeputate an bereits länger bestehenden Brennpunkt-Ganztags­schulen protestiert. 

05.02.2010

Beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" wurden 13 der 15 Teilnehme­rinnen und Teilnehmer der städtischen Musikschule Ostfildern mit einem 1. Preis ausgezeichnet und nehmen damit am Landeswettbewerb teil. Drei weitere Preisträger aus Ostfildern werden ebenfalls am Landeswett­bewerb teilnehmen. 

06.02.2010

CVJM und Posaunenchor Ruit feiern ihr 100-jähriges Bestehen mit einem Festabend in der Waldheimhalle. 

10.02.2010

Die EZ berichtet:

Die Radball-Junioren des Radfahrerverein Kemnat (RVK) haben überlegen den Titel des baden-württembergischen Meisters gewonnen. 

11.02.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Seit Februar 2010 bietet das Haus für Kinder Grabenäckerstraße in Ruit eine zusätzliche Ganztagesgruppe. Jetzt können auch Drei- bis Sechsjährige von 6.45 bis 17 Uhr betreut werden. Das Angebot erfordert eine zusätzliche Personalstelle. 

12.02.2010

Im Theatersaal an der Halle wird die Ehrung der Erfolgreichen des Jahres 2009 vorgenommen. Die Veranstaltung heißt nun offiziell "Ostfildern ehrt die Besten aus Schule, Sport, Musik". OB Bolay stellt sie als Vorbilder vor und erinnert an die Personen im Umfeld, die durch ihre Unterstützung viele Er­folge erst möglich machen. Dabei waren 1,0-Abiturienten, Musiker und erfolgreiche Sportler, unter anderem auch Werner Sonntag aus der Parksied­lung, der mit 83 Jahren als ältester Teilnehmer beim Berlin-Marathon startete und damit seinen 335. Marathon absolvierte. 

13.02.2010

Der Tengelmann-Supermarkt in der Kirchheimer Str. 25 in Ruit schließt seine Pforten. Er befand sich dort seit der Errichtung des Gebäudes im Jahr 1977. Als Grund für die Schließung gibt das Unternehmen die viel zu geringe Ver­kaufsfläche an. Der Marktleiter betont, dass der Supermarkt bis zuletzt immer schwarze Zahlen erwirtschaftet hat. Anstelle des Tengelmann-Markts wird eine Tedi-Filiale als Ein-Euro-Billigosrtimenter eingerichtet, der im März 2010 eröffnet. 

21.02.2010

In der Städtischen Galerie wird die Ausstellung "fünf Grad" mit Schüler­arbeiten über das Stadthaus aus dem Kunstunterricht eröffnet. 

23.02.2010

Im Stadthaus findet eine Bürgerversammlung zur prekären Finanzsituation der Stadt Ostfildern statt. Nur etwa 35 Bürger außerhalb von Stadtverwaltung und Gemeinderat nehmen daran teil. Finanzbürgermeister Lechner betont, dass sämtliche Angebote und Dienstleistungen auf den Prüfstand müssen, um zukünftig einen ausgegelichenen Haushalt vorlegen zu können. 

24.02.2010

Bernd Kehrer, seit 1987 städtischer Pressesprecher und Redakteur der "Stadtrundschau", geht an seinem 60. Geburtstag in die aktive Phase des Vorruhestands. Nachfolgerin wird die 37-jährige Journalistin Andrea Wangner, die früher bereits als Redakteurin der Stuttgarter Zeitung für Ostfildern zuständig war. 

25.02.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Marie und Leon waren die beliebtesten Vornamen bei den Neugeborenen in Ostfildern 2009. Die Mädchenrangliste wurde mit Sophie und Laura fortgesetzt, die Jungenrangliste mit Maximilian und Noah. 

25.02.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Die Verwaltungsführung der Stadt Ostfildern hat sich bei den Mitarbei­terin­nen und Mitarbeitern des städtischen Baubetriebshofes für den Winter­dienst bedankt. Es war der längste und härteste Winter seit 1986. 400 Tonnen Salz und 300 Tonnen Split wurden gestreut. Die 38 Beschäftigten waren viele Tage von 4 Uhr morgens bis 22 Uhr abends im Einsatz. 

25.02.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

In der Ruiter Waldheimhalle hat die Abschlussveranstaltung einer fünf­monatigen Kompetenzwerkstatt stattgefunden, bei der auch Jugendliche aus Ostfildern teilgenommen hatten. Das vom Kreisjugendring organisierte und von der Agentur für Arbeit unterstütze Projekt hatte unter anderem das Ziel, Talente für die spätere Berufswahl sichtbar zu machen. Die Schülerinnen und Schüler haben Pizza verkauft und Diskos organisiert. Die Arbeit im Tierheim rief wenig Begeisterung hervor, da viel geputzt werden musste. 

26.02.2010

Zum dritten Mal veranstaltet der Turnverein Nellingen (TVN) eine Jugend­kulturnacht. Rund 200 Kinder im alter von 6-16 Jahren verwandeln den Theatersaal an der Halle im Rahmen einer fanstasievollen Afrikashow in einen Dschungel. 

26.02.2010

Die EZ berichtet:

Der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats hat der von der Landes­regierung vorgeschlagenen Einrichtung eines "Bildungsregion Esslingen" eine Absage erteilt. Man erwartet keine positive Effekte für die Stadt Ostfildern, sondern befürchtet kostenträchtige Doppelstrukturen. 

 

März 2010

 

 

04.03.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Wolfgang Maier ist von OB Bolay mit der Landesehrennadel Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Maier, der seit 2009 auch Stadtrat ist, wurde für sein langjähriges Engagement bei der Fliegergruppe Nellingen geehrt. 

04.03.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Die Bauarbeiten für das Kunstrasenspielfeld auf den Sportterassen im Scharnhauser Park beginnen. Der neue Sportplatz oberhalb des Trend­sportfelds wird die letzte öffentliche Baustelle des Sanierungs- und Entwicklungsgesellschaft (SEG) sein, unter deren Regie der Scharnhauser Park aufgesiedelt wird. Die Bebauung wird voraussichtlich 1,8 Millionen Euro kosten, davon 800.000 Euro für das Umkleidegebäude. 

11.03.2010

Die StZ berichtet:

Der Gebäudekomplex Neue Wiese 10 und Neue Wiese 20 in Nellingen hat eine neue Heizanlage erhalten, die von Heizöl auf Holzpellets und Erdgas umgerüstet wurde. Die 50 angeschlossenen Wohnungen sparen auf diese Weise jährlich 112 Tonnen CO2 ein. Betreiber der Anlage sind die Stadt­werke Esslingen (SWE). 

11.03.2010

Die EZ berichtet:

Auf der katholischen Kirche St. Dominikus wurde eine Photovoltaik-Anlage installiert. Die verstreute Anordnung der Module werde der Ästhetik der Kirchenarchitektur nicht gerecht, wird kritisiert. 

11.03.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

An der VHS Ostfildern haben 19 ausländische Mitbürger erfolgreich ihre deutsche Sprachprüfung abgelegt. Der Integrationskurs dauerte ein Jahr. OB Bolay verwies angesichts von den 99 Nationalitäten in Ostfildern auf die Wichtigkeit des guten Umgangs miteinander, wozu die Kenntnis der deutschen Sprache einen wichtigen Beitrag leiste. 

17.03.2010

Der Gemeinderat verabschiedet den städtischen Haushalt 2010. Mit 11,8 Millionen Euro weist er das höchste Defizit in der Geschichte Ostfilderns auf. Einem Aufwand von 68,3 Millionen Euro stehen lediglich Erträge in Höhe von 56,5 Millionen Euro gegenüber. Am Ende des Jahres werden die fast alle Rücklagen aufgebraucht sein. Der Gemeinderat hofft, in einer Finanzklausur im April noch Sparpotenzial zu finden. 

17.03.2010

Der Gemeinderat beschließt, der Hallenbad-Initiative Kemnat (HIK) die bisherige Pachtzahlung in Höhe von 16.000 Euro bis auf einen symbolischen Euro zu erlassen. Der Verein hat dadurch die Möglichkeit, kleinere Renovierungen selbst zu finanzieren. 

18.03.2010

Die EZ berichtet:

Die "Explosion Stars" des Turnverein Nellingen (TVN) haben bei der Süd­deutschen Cheerleading- und Cheerdance-Meisterschaft den Titel in der Kategorie "Junior Jazzdance" geholt. 

20.03.2010

Im Theatersaal an der Halle findet die Fortsetzung des experimentellen Tanz- und Musikprojektes "Begegnungen" statt. Unter dem Titel "Begegnungen 2010" agieren die Flash-Rockers des Jugendtreffs L-Quadrat mit dem impro­visierenden Kammerorchester der Musikschule Ostfildern. 

23.03.2010

Die EZ berichtet:

Der Neubau des geplanten Demenzzentrums im Scharnhauser Park (Nach­barschaftshaus) und die Sanierung des Samariterstifts in Ruit sind in das Pflegeheimförderprogramm 2010 des Landes aufgenommen worden. Das Nachbarschaftshaus wird voraussichtlich mit 2,2 Millionen Euro gefördert, die Sanierung des Samariterstifts in Ruit erhält 760.000 Euro. Beide Einrichtungen gehören der Gradmann-Stiftung. [Am 20.04.2010 gibt Sozialministerin Monika Stolz die Freigabe der Fördermittel bekannt.] 

26.03.2010

Am Paracelsus-Krankenhaus in Ruit wird der Grundstein für das neue Gesundheitszentrum gelegt. Bauherr des 47-Millionen-Projekts ist der Landkreis Esslingen. Durch Private Public Partnership (PPP) sollen rund 13 Prozent Baukosten eingespart werden. 20 Jahre nach der Eröffnung geht das Gesundheitszentrum in das Eigentum des Landkreises über. 

28.03.2010

In der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in der Parksiedlung findet ein ökumeni­scher Gottesdienst speziell für Demenzkranke und ihre Angehörigen statt. 

29.03.2010

Die EZ berichtet:

Der 61-jährige Pfarrvikar Michael Graff soll ab September 2010 als katho­lischer Pfarrer der Seelsorgeeinheit St. Augustinus - Stuttgart - Filder auch für die katholischen Kirchengemeinden St. Maria Königin in Kemnat und St. Monika in Ruit zuständig werden. 

 

April 2010

 

 

06.04.2010

Die EZ berichtet:

Der Gemeinderat hat mit knapper Mehrheit beschlossen, ein Einzelhandels­konzept in Auftrag zu geben. Die 50.000 Euro teure Studie soll eine Rechts­grundlage für die Verhinderung von Großmärkten in Ortsrandlagen erarbeiten. 

11.04.2011

Ostfilderner Vereine veranstalten im Theatersaal an der Halle eine Benefiz­matinée zugunsten der Erdbebenopfer in Haiti. Es werden mehr als 10.000 Euro für ein Kinderheim gespendet. 

14.04.2010

Die Filiale der Drogeriekette Schlecker am Herzog-Philipp-Platz in der Parksiedlung schließt. Wie bereits in Scharnhausen geschehen, werden kleine Filialen zugunsten von größeren Drogeriemärkten wie z.B. in der Hinden­burgstraße in Nellingen aufgegeben. 

16.04.2010

Der Gemeinderat begibt sich auf eine Klausurtagung, um strategische Ziele festzulegen und nach Auswegen aus der Finanzkrise der Stadtkasse zu suchen. Die Verwaltung hatte 131 Sparvorschläge erarbeitet, die den Haushalt 2011 um rund 1,5 Millionen Euro entlasten könnten. Um keinen Kassenkredit aufnehmen zu müssen, fehlen aber 4,3 Millionen Euro. OB Bolay will diesen Betrag "gegen null bringen". "Es gibt keine heiligen Kühe mehr", wurde von Stadträten formuliert. Der städtische Immobilienbestand soll genauso auf den Prüfstand wie die Vereinsförderung und manche Dienstleistungen der Stadt. Eine Zweitwohnungssteuer wird als mögliche zusätzliche Einnahmequelle betrachtet. 

16.04.2010

Die Aschewolken, die nach dem Ausbruch des isländischen Vulkans Eyja­fjallajökull über Europa ziehen, beschert auch dem fluglärmgeplagten Ostfildern einige Tage ländlicher Ruhe. Bei bestem Frühlingswetter genießen viele Bürger das Flugverbot über weiten Teilen Europas. Es wird am Dienstag, 20.04.2010 zumindest teilweise wieder aufgehoben. 

17.04.2010

Im Theatersaal an der Halle findet die Premiere des Musicals "Der kleine Horrorladen" statt. Bei der Produktion der Städtischen Musikschule wirken die Jugendchöre des Gesangsvereins Eintracht Nellingen und der Liederlust Mettingen mit. Die Kritik attestiert "durchweg hervorragende Leistungen". 

22.04.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Der Gemeinderat hat bei einer Klausurtagung die Erstellung eines kommu­nalen Bildungsplans befürwortet. 

22.04.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Mit mehr als 80 Experten aus der Kinder- und Jugendarbeit hat eine Zu­kunfts­werkstatt der Bürgerstiftung im Bürgerhaus Ruit stattgefunden. Ziel war eine punktgenaue Projektförderung. 

24.04.2010

Die Schule im Park feiert ihr zehnjähriges Bestehen mit einem bunten Erlebnispark. 

25.04.2010

In der Städtischen Galerie im Stadthaus wird die Ausstellung "Deine Heimat" mit Werken des Künstlers Stefan Strumbel eröffnet. 

27.04.2010

Die neue Autobahnanschlussstelle Esslingen-West an der L 1204 zwischen Scharnhausen und Neuhausen wird für den Verkehr freigegeben. Bund und Land haben 2,9 Millionen Euro investiert, um die Ausfahrt Esslingen zu entlasten. 

 

Mai 2010

 

 

01.05.2010

Die Ostfilderner Amateurtheatergruppe "Die Kulissenschieber" feiern im Theatersaal an der Halle Premiere mit ihrem Stück "Das Kaffeehaus" von Carlo Goldoni. 

01.05.2010

In Nellingen findet am Wochenende 1./2. Mai bei wechselhaftem Wetter der Maimarkt statt. Erstmals wird am Platz an der Halle ein Maibaum gesetzt. 

03.05.2010

OB Christof Bolay plädiert auf einer Pressekonferenz der Landes-SPD für eine gesetzliche Grundlage für Alkoholverbote auf öffentlichen Plätzen. Bolay sagt, er wolle Ministerpräsident Mappus gerne nach Ostfildern ein­laden, um zu zeigen, wie die Realität aussehe. Nächtliche Saufgelage auf Spielplätzen und Schulhöfen machten den Anwohnern dort das Leben schwer. Auf einem Schulhof in einem Wohngebiet würde sich eine Gruppe von Leuten regelmäßig abends und am Wochenende mit Wodka volllaufen lassen. "Die Lärmbelästigung und der Müll stellen die Nachbarschaft vor eine Geduldsprobe", sagt Bolay. Er habe deshalb bereits ein Alkoholverbot für diese Orte angekündigt, doch fehle dazu noch die gesetzliche Grundlage. Bolay betont, in der Praxis gehe es nicht darum, durch Verbote das Problem an andere Orte zu verlegen und somit immer neue Verbote auszusprechen zu müssen. Es müssten dementsprechend auch Angebote für eine sinnvolle Freizeitgestaltung geben.

03.05.2010

Die EZ berichtet:

Der langjährige Chefarzt für Urologie Dr. Fritz Feise am Ruiter Paracelsus-Krankenhaus ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Er hat die Urologie im Kreiskrankenhaus seit 1987 aufgebaut. Zuletzt wurde ein zertifiziertes Prostata-Karzinomzentrum errichtet. Feises Nachfolger ist Prof. Dr. Serdar Deger, der zuvor Oberarzt an der Berliner Charité war. 

05.05.2010

Der Gemeinderat beschließt mit einer Mehrheit aus CDU und FW, die in der mittelfristigen Finanzplanung bis 2013 vorgesehene Neuverschuldung um 40 Prozent zu reduzieren. 

07.05.2010

Am Umbau der ehemaligen Stadthalle Nellingen wird Richtfest gefeiert. Das neue Gebäude wurde per Gemeinderatsbeschluss vom 05.05.2010 mit dem Namen "Kubino" versehen, eine Abkürzung von "Kultur und Bildung in Ost­fildern". 

07.05.2010

Die Jugendbühne Ostfildern (JuBO) feiert in Kooperation mit Courage Ostfildern im Jugendhaus Zentrum Zinsholz Premiere des Stückes "Hexenjagd" von Arthur Miller. 

09.05.2010

Die katholische Kirchengemeinde St. Monika in Ruit feiert das 50-jährige Bestehen ihres Gotteshauses. Es war am 8. Mai 1960 geweiht worden. 

12.05.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

In Ostfildern wird einer der sieben Pflegestützpunkte im Landkreis Esslingen eingerichtet. Der Gemeinderat hat zugestimmt. 

13.05.2010

In Scharnhausen findet ein "Körschfest" zur Einweihung des neuen Platzes an der Körsch statt. Mit zahlreichen Aktivitäten wird die Umgestaltung des Körschufers beim Gasthaus "Brücke" gefeiert. Die offizielle Einweihung des 370.000 Euro teuren Platzes fand bereits am 11.05.2010 statt. 

15.05.2010

Die EZ berichtet:

Das Trendsportfeld im Scharnhauser Park ist um ein neues "Obstacle" (Hin­dernis) für Skateboarder reicher. Die Kosten der Sonderanfertigung wurden von Sponsoren und der Stadt Ostfildern getragen. Die Jugendlichen hätten nun noch gerne eine Flutlichtanlage, um auch nachts skaten zu können. 

17.05.2010

Die EZ berichtet:

Die "Hornets" Zweitliga-Handballerinnen des TV Nellingen haben den Auf­stieg in die Handball-Bundesliga verpasst. Sie vorloren auch das Rückspiel des Aufstiegs-Finales gegen die SG Handball Rosengarten mit 27:29. 

21.05.2010

In den Anlagen in Nellingen wird die neue Geschäftsstelle des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Ortsverein Ostfildern, eingeweiht. Das bisherige DRK-Magazin zwischen Feuerwehrhaus und Parkhaus wurde für 380.000 Euro erweitert. Neben dem Magazin beherbert das Gebäude, einen zentralen Ausbildungsraum und eine Küche. 

22.05.2010

Die StZ berichtet:

Die Schülerfirma "Enerxchange" des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG) hat den Landeswettbewerb "Schüler als Manager" des Kölner Wirtschaftsinstituts gewonnen. Nun werden die Zwölftklässler, die als Energieberater firmieren, beim Bundeswettbewerb gegen die Sieger der anderen Bundesländer antreten. 

27.05.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Der Gemeinderat hat mehrheitlich eine zehnprozentige Gebührungen­erhöhung für die städtischen Kindertageseinrichtungen beschlossen. 

27.05.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Der Gemeinderat hat beschlossen, dass die Stadt Ostfildern künftig keine Produkte mehr bezieht, die aus ausbeuterischer Kinderarbeit stammen. Bei Ausschreibungen und Beschaffungen müssen die Anbieter nun erklären, dass die Ware nicht mit ausbeuterischer Kinderarbeit hergestellt wurde. 

 

Juni 2010

 

 

04.06.2010

Im Ostfilderner Rathaus fällt der offizielle Startschuss für den Rahmenplan "Lebensraum Filder". Die vom Kommunalen Arbeitskreis Filder (KAF) getragene Landschaftsplanung soll eine gemeinsame Identität für die 200.000 Filderbewohner fördern. 

10.06.2010

Die EZ berichtet:

der 39-jährige Slavici Zgherea ist neuer Pastor der Adventgemeinde Ruit (Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten) in der Senefelderstraße. Er ist Nachfolger von Harald Wöhner, der sechs Jahre lang in Ruit tätig war. 

10.06.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Die Volkshochschule Ostfildern (VHS) hat das Gütesiegel für die Tages­pflege-Qualifizierung bekommen. Sie ist damit die erst 14. Einrichtung in Baden-Württemberg, die diese Auszeichnung bekommen hat. 

12.06.2010

Die städtische Musikschule Ostfildern präsentiert beim Tag der offenen Tür ihr vielfältiges Angebot. Derzeit werden 1.300 Schüler von 55 Lehrkräften unterrichtet. Die Musikschule hat 25 Ensembles. 

12.06.2010

Die EZ berichtet:

Die Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums (HHG) haben beim Landes­fremdsprachenwettbewerb 17 Preise errungen. Mit ersten Plätzen haben sich Marie Weidenbach und Nadine Hornung für den Bundeswettbewerb quali­fiziert. 

22.06.2010

Die Deutsche Post AG eröffnet im Rewe-Nahkauf am Herzog-Philipp-Platz eine Partner-Filiale. 

24.06.2010

Die EZ berichtet:

Zwölftklässler aus den Ostfilderner Gymnasien haben mit ihrer Energie­beratungs-Firma "Enerxchange" in Berlin den Bundesentscheid als beste Schülerfirma Deutschlands gewonnen. 

25.06.2010

Erster Bürgermeister Jürgen Fahrlaender hat seinen letzten Arbeitstag bei der Stadt Ostfildern. Er tritt aus gesundheitlichen Gründen in den vorzeitigen Ruhestand, nachdem er im August 2009 eine Gehirnblutung erlitten hatte. Fahrlaender war von 1977 bis 1981 im Stadtplanungsamt und dann seit 1992 Baubürgermeister in Ostfildern. Beim Abschiedsempfang der Stadt erntet Fahrlaender hohe Anerkennung für seine langjähriges Engagement in Ost­fildern. 

26.06.2010

Am Trendsportfeld im Scharnhauser Park findet der 7. Spendenlauf "Skate ´n´ Run" statt. 49 Kinder und 112 Erwachsene machen mit. 

26.06.2010

Im Jugendhaus Zentrum Zinsholz findet zum ersten Mal das "Kult-Festival" statt. 18 Nachwuchsbands aus ganz Deutschland treten auf zwei Bühnen auf. 

26.06.2010

In der Hedelfinger Straße findet bei bestem Sommerwetter das 25. Ruiter Straßenfest des Vereinsrings statt. 

27.06.2010

In der Städtischen Galerie im Stadthaus wird die Ausstellung "nothing to see, nothing to lose" mit Werken der Künstlerin Isabell Kamp eröffnet. 

27.06.2010

Die Förderschule Lindenschule bekommt von 31 lokalen Sponsoren einen neunsitzigen Bus geschenkt. 

29.06.2010

Die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach des Nellinger Otto-Hahn-Gym­nasiums (OHG) geht in Betrieb. Sie wird von einer Genossenschaft aus Schülern, Lehrern, Eltern und Stadt Ostfildern betrieben. Die 430.000 Euro teure Anlage wird ca. 100.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr produzieren. Das OHG will damit die erste CO2-neutrale Schule in der Region werden. 

30.06.2010

Der Gemeinderat verabschiedet einstimmig einen Nachtragshaushalt mit einer Kreditaufnahme von vier Millionen Euro. Das Regierungspräsidium Stuttgart (RP) hat es abgelehnt, dass Ostfildern mehr Rücklagen verbraucht. Laut FW-Fraktionschef Theo Hartmann ist Ostfildern "arm wie eine Kirchenmaus". 

30.06.2010

Der Gemeinderat wählt den 43-jährigen Michael Assenmacher zum neuen Baubürgermeister Ostfilderns. Er bekommt im ersten Wahlgang eine Mehr­heit von 13 Stimmen gegen seinen Mitbewerber Thomas Müller, der elf Stimmen erhält. Der studierte Architekt Assenmacher ist derzeit Baubürger­meister in Laupheim Lkr. Biberach. Seine Familie wohnt in Leinfelden-Echterdingen. Neben der Lösung der Verkehrsprobleme hat für ihn die Stärkung der Ortskerne hohe Priorität. 

30.06.2010

Der Gemeinderat beschließt ein Radverkehrskonzept. Die Infrastruktur für Radfahrer soll gemäß den finanziellen Möglichkeiten der Stadt ausgebaut werden. Ganz oben auf der Prioritätenliste steht der Ausbau des Höfel­bach­wegs zwischen Ruit und Scharnhauser Parks, der fast 50.000 Euro kosten wird. 

30.06.2010

Der Gemeinderat verabschiedet einstimmig den neuen Bauleitplan "Sonnen­halde". In dem Kemnater Gartenhausgebiet sind seit der Nachkriegszeit viele Gebäude ohne baurechtliche Genehmigung erstellt oder vergrößert worden. Nun wurde ein "eingeschränktes Wochen­endhausgebiet" mit einer Satzung für 172 Grundstücke definiert. Der Versuch, die Bausünden über einen Bebauungsplan in den Griff zu bekommen, war 1999 vom Verwal­tungs­gerichtshof Mannheim zu Fall gebracht worden. 

 

Juli 2010

 

 

01.07.2010

Das Herzzentrum Filder im Ruiter Paracelsuskrankenhaus, das Anfang Mai 2010 wegen Streitigkeiten mit dem Kooperationspartner Ulrich Borst geschlossen worden war, wird als eigenes Katheterlabor des Paracelsus-Krankenhauses wieder eröffnet. 

03.07.2010

Die EZ berichtet:

Schüler der Riegelhof-Realschule Nellingen haben an der Schule einen Skulpturenpark errichtet, der im Rahmen des Projekts "Kunst macht Schule" entstanden ist. 

09.07.2010

Die EZ berichtet:

Die Sanitärfirma Julmi GmbH feiert ihr 60-jähriges Betriebsjubiläum. Gleich­zeitig ist Julmi seit 50 Jahren in der Parksiedlung ansässig. 

12.07.2010

Günter Behnisch stirbt. Der Architekt, der mit seinen Bauten wie z.B. dem Münchener Oympiastadion einem jungen, demokratischen Deutschland ein Gesicht gab, hatte viele Jahre in Kemnat im Oberen Haldenweg gewohnt. 

12.07.2010

Die Stadt Ostfildern veranstaltet ein Konzert zu Ehren des Ostfilderner Musikers und Komponisten Prof. Bernhard Krol, der seinen 90. Geburtstag feiert. Musikschule, Kammerchor Ostfildern und Filderharmonie wirken mit. 

13.07.2010

Auf dem Grundstück neben der Landschaftstreppe und Bonhoefferstraße findet der Erste Spatenstich zum Bau des Nachbarschaftshauses statt. Das 12,6-Millionen-Projekt wird ein Altenpflegeheim, eine Tagespflege für Demenzkranke, die Leitstelle für Ältere und einen Treffpunkt mit Mittags­tisch bieten. Das Haus wird auch zwölf Appartements für das benachbarte Wohnhaus für Körperbehinderte haben. Bauträger ist die Erich und Liselotte Gradmann-Stiftung. Die Stadt Ostfildern beteiligt sich mit 2,3 Millionen Euro und stellt das Grundstück unentgeltlich zur Verfügung. 

14.07.2010

Der Ausschuss für Technik und Umwelt des Gemeinderats beschließt, künftig Pflegestandards für die Friedhöfe vorzuschreiben. Die jährlichen städtischen Unterhaltungskosten werden dadurch um rund 15 Prozent auf dann 318.000 Euro steigen. 

17.07.2010

Die Sängervereinigung Liederkranz Kemnat gibt mir ihrem Chor Sing­volution und dem Posaunenchor ein Sommerkonzert in der Kemnater Festhalle. Die 250 Zuhörerinnen und Zuhörer sind begeistert von den Herzschmerz-Pophits und vom klassischen Liedgut. 

22.07.2010

Die EZ berichtet:

Heidi Czarnetzki, die 13 Jahre lang Schulleiterin der Wasenäckerschule in Scharnhausen war, wird als neue Schulleiterin der Silcherschule Esslingen eingesetzt. 

26.07.2010

Die EZ berichtet:

Die Gemeinnützigkeit des neuen Sportverein Ostfildern (SV Ostfildern) wurde anerkannt. Der Verein, der seine Gründungsversammlung bereits im Januar 2010 hatte, will die Turntalentschule (TTS) an der Sportschule Ruit in eine Vereinsstruktur einbetten. Vorsitzender des SV Ostfildern ist Volker Stark, Schulleiter der Sportschule Ruit (Sport- und Jugendleiterschule). 

27.07.2010

Der Erweiterungsbau der Deutschen Automobil-Treuhand (DAT) im Scharn­hauser Park wird eingeweiht. Mit dem Bau des fünf Millionen Euro teuren Projekts wurde im Sommer 2009 begonnen. Das neue Gebäude bietet Platz für weitere 105 Arbeitsplätze sowie für ein Schulungszentrum. Die DAT will die Zahl ihrer MitarbeiterInnen in den kommenden 25 Jahren verfünffachen. 

28.07.2010

Der Gemeinderat beschließt, den Bürgerservice der Stadt Ostfildern im Scharnhauser Park zu konzentrieren. die Außenstellen in Ruit, Nellingen und Kemnat werden ab August aus Spargründen geschlossen. Es werden jährlich etwa 55.000 Euro an Sachmitteln eingespart. Eine Personalreduzierung ist nicht möglich. 

28.07.2010

Finanzbürgermeister Rainer Lechner wird vom Gemeinderat mit 76 Prozent der Stimmen zum Ersten Bürgermeister gewählt. Er wird damit Nachfolger von Jürgern Fahrlaender, der im Juni in den Ruhestand getreten ist. 

28.07.2010

Der Gemeinderat fasst den städtischen Finanz-Eckwertebeschluss für das Haushaltsjahr 2011. Er sieht eine maximale Kreditaufnahme von 4,5 Millio­nen Euro vor für Investitionen vor. Bis Ende 2011 wird der Schulden­stand bei rund 13,6 Millionen Euro liegen. Trotz Einsparungen in der Kernverwaltung werden die Personalkosten steigen, dies vor allem wegen Tarifsteigerungen und Neueinstellungen bei der Kinderbetreuung. Die Hebe­sätze für die Grund- und Gewerbesteuer sollen stabil gehalten werden. Die Gebühren für Bau­genehmigungen, Musikschul-Unterricht und Bestat­tungen werden sich erhöhen. 

28.07.2010

Im Gemeinderat befasst sich zum dritten Mal innerhalb von zehn Jahren mit der Neuregelung der städtischen Vereinsförderung. Währung nur etwa 350.000 Euro an Vereinsfördmitteln direkt im Haushaltsplan ablesbar sind, beträgt die jährliche Fördersumme durch die Zurverfügungstellung von Gebäuden etc. etwa 1,9 Millionen Euro. Damit wird jedes Sportvereins­mitglied mit 154 Euro bezuschusst, jedes sonstige Vereinsmitglied mit 90 Euro. Neue Richtlinien sollen eine zielgenauere und transparentere Förderung ermöglichen. 

28.07.2010

Der Gemeinderat befürwortet die Erstellung einer ganzheitlichen kommu­na­len Bildungsplanung. Dabei sollen die Bildungseinrichtungen in Ostfildern stärker vernetzt und auf Zukunftsaufgaben wie etwa Ganztagesbetreuung vorbereitet werden. 

28.07.2010

Der Gemeinderat verständigt sich zur Einführung einer gesplitteten Ab­wassergebühr auf die Ermittlung versiegelter Flächen per Luftbild. 

29.07.2010

Die Volkshochschule Ostfildern (VHS) schließt ihre Zweigstelle in Neuhausen. Nach 16 Jahren erfolgreicher Arbeit hatte der Neuhäuser Gemeinderat aus Finanzgründen beschlossen, den Kooperationsvertrag zu kündigen. 

29.07.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Die städtische Musikschule Ostfildern ist mit dem Qualitätssiegel "Gesunde Musikschule" ausgezeichnet worden. Die Musikschule ist Pilotschule im landesweiten Programm "Fit mit Musik in der Musikschule". 

 

August 2010

 

 

01.08.2010

Das Gradmann-Haus in Ruit feiert sein 15-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür. 

07.08.2010

Am Wochenende 7./8. August findet der neunte Fahrertag der IG Karragaul im Scharnhauser Park statt. 113 Starter nehmen an dem Parcours für Pferde und Kutschen teil. Der Fahrertag in Ostfildern ist inzwischen die größte Ver­anstaltung ihrer Art in Baden-Württemberg. 

12.08.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Der Gemeinderat hat nach den Erfahrungen des Amoklaufs in Winnenden ein Sicherheitskonzept für Ostfilderns Schulen beschlossen. Für rund 130.000 Euro werden in den nächsten Jahren die Sprechanlagen mit einem Amok-Alarmton ausgestattet sowie die Türen zu den Klassenzimmern von innen abschließbar gemacht. 

12.08.2010

In der Riegelhof-Realschule findet der dritte Job-Info-Tag für Schülerinnen und Schüler aus Denkendorf, Neuhausen und Ostfildern statt. 

20.08.2010

Im Scharnhauser Park startet die achte Auflage des Feuerwerksfestivals "Flammende Sterne". Bei sommerlichen Temperaturen bestaunen rund 45.000 Besucher die drei Feuerwerke. Der deutsche Beitrag von Pyro­techniker Joachim Berner hat gewonnen. 

25.08.2010

Die Kinder- und Jugendförderung Ostfildern (KiJu) ist zur Durchführung des Modellprojekts "Jugend bewegt Stadt" des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung ausgewählt worden. Ostfilderner Jugendliche werden nun mit einen Budget von 25.000 Euro bis Ende 2010 Ideen zur jugend­ge­mäßen Stadtgestaltung umsetzen. 

 

September 2010

 

 

09.09.2010

Am zehnjährigen Jubiläumstag der Einweihung der Stadtbahn nach Ostfildern geschieht ein Unglück bei der Stadtbahnhaltestelle Kreuzbrunnen: Ein Last­wagen ignoriert das Haltesignal und kollidiert mit einer von Nellingen ein­fahrenden Stadtbahn. Der Stadtbahnfahrer wird verletzt. Es entsteht ein Sachschaden von ca. 350.000 Euro. Die Strecke ist für mehrere Stunden gesperrt. 

12.09.2010

In und um das Alte Schulhaus auf dem Scharnhauser Rathausplatz findet das erste "Glockenfestle" statt. Es erinnert an die jüngst wieder aufgehängte Glocke auf dem Dachreiter sowie an die Einweihung des Gebäudes vor 60 Jahren im Jahr 1950. Bei strahlendem Sonnenschein strömen die Besucher, um unter der Regie des Albvereins von den im Schulhaus ansässigen Vereinen verwöhnt zu werden. 

14.09.2010

Die renovierte Fußballhalle der Sportschule Ruit wird offiziell eingeweiht. Das Gebäude aus dem Jahr 1963 war in die Jahre gekommen und konnte mit 1,25 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket des Bundes vor allem energe­tisch saniert werden. Der neue Kunstrasen entspricht modernstem Standard. 

17.09.2010

Die EZ berichtet:

Der Pflegestützpunkt Ostfildern hat seine Tätigkeit aufgenommen. Er ist einer von sieben Pflegestützpunkten im Landkreis und soll als Anlaufpunkt für die  verschiedenenartigen Angebote für Ältere dienen. Eine ähnliche Funktion hat in Ostfildern die Leitstelle für ältere Menschen bereits seit etwa 20 Jahren. 

17.09.2010

Beim neuen Gesundheitszentrum am Ruiter Paracelsus-Krankenhaus wird Richtfest gefeiert. Der Bau, der nun 51,5 Millionen Euro kosten soll, wurde seit März in Rekordzeit hochgezogen. 

17.09.2010

Die Firma BOS im Scharnhauser Park feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Der Automobilzulieferer begann 1910 in Esslingen mit Sonnenschutz-Einzel­anfertigungen für Personenwagen. Sonnenschutz- und Gepäckraum­ab­deckungssysteme sind auch heute noch das Hauptgeschäft für die weltweit 3.700 Mitarbeiter, die rund 390 Millionen Euro pro Jahr umsetzen. Nach Ostfildern kam die BOS-Zentrale 2001. Heute arbeiten dort rund 300 Menschen. 

25.09.2010

Der Waldheimverein veranstaltet sein 16. Kinderspielfest, das an die Kinderfeste früherer Jahrzehnte erinnert. Trotz strömenden Regens kommen 90 Kinder, um in der Waldheimhalle die Spielstationen zu absolvieren. 

26.09.2010

In der Städtischen Galerie im Stadthaus findet zum zweiten Mal ein Kunst­verleih statt. Bürgerinnen und Bürger können gegen Gebühr Kunstwerke der städtischen Sammlung für 20 Monate daheim ausstellen. 

27.09.2010

Die EZ berichtet:

Die Erziehungshilfestation Friz im Scharnhauser Park feiert ihr zehnjähriges Bestehen. 

29.09.2010

Der Gemeinderat beschließt die Einführung einer Zweitwohnungssteuer ab 2011. Man erwartet sich Netto-Mehreinnahmen von 85.000 Euro, mehr Steuergerechtigkeit, die Bereinigung der Einwohner­melde­register sowie infolge der erhofften Ummeldung zum Erstwohnsitz auch erhöhte Schlüssel­zuweisungen für die Stadtkasse. 

29.09.2010

Grünen-Stadtrat Oliver Werner scheidet aus beruflichen Gründen aus dem Gemeinderat aus. Nachfolger wird der 50-jährige Biologe Dr. Marco Spurk aus Kemnat. 

29.09.2010

Der Fraktion der Grünen im Ostfilderner Gemeinderat scheitern mit ihrem Antrag, eine Nachtbuslinie von Stuttgart nach Ostfildern zu installieren. Der Gemeinderat lehnt den Antrag ab, da er mit 50.000- 70.000 Euro für ca. 200-600 Nutzungen pro Jahr zu teuer ist. Selbst bei 1.000 Nutzungen pro Jahr würde der Zuschussbetrag des Steuerzahlers pro Fahrt noch bei 50-70 Euro liegen. Die Fahrzeit mit 63-80 Minuten sei zudem nicht attraktiv. Die Grünen hatten mit jährlich 25.000 Euro Zuschuss argumentiert (25 Euro pro Fahrt bei 1.000 Nutzungen pro Jahr), was geradezu ein "ÖPNV-Schnäpp­chen" sei. Das bisher schon bestehende Nachttaxi von Esslingen aus soll nach dem Willen des Gemeinde­rats weiter genutzt und möglichst ausgebaut werden. Dessen Nutzung kostet für einzelne Schüler oder Studierende 6 Euro, zu viert 1,50 Euro pro Person. Die Differenz zum normalen Taxipreis in Höhe von derzeit jährlich 2.100 Euro trägt die Stadt. Allerdings muss man das Nachttaxi eine halbe Stunde vor Fahrtantritt bestellen oder aber am Bahnhof warten. Dieser weise jedoch, so Grünen-Stadtrat Tobias Häberle, keine akzeptable Aufent­haltsqualität auf. 

29.09.2010

Der Gemeinderat bewilligt einstimmig 3,1 zusätzliche hauptamtliche Stellen für die schulübergreifende Arbeit im zukünftigen Bildungs- und Betreuungs­zentrum Kubino im Nellinger Schulzentrum. 

30.09.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Der Obst- und Gartenbauverein Ruit hat das ehemalige Waaghäusle an der Otto-Vatter-Straße als Lagerraum einweiht. Der Verein hat rund 100 Arbeits­stunden in die Renovierung des Gebäudes investiert. 

 

Oktober 2010

 

 

01.10.2010

Im Theatersaal an der Halle in Nellingen findet die Welturaufführung des zeitgenössischen Musikwerks "Au Bord du Sens" (Am Saum des Sinnes) des italienischen Komponisten Paolo Perezzani statt. Das Konzert im Rahmen des KulturRegion-Projekts "Zukunftsmusik" mit rund 200 Profi- und Amateur­musikern wird von Deutschlandradio Kultur live übertragen. 

03.10.2010

Im Scharnhauser Park erfreut das vierte Drachenfest bei sonnigem Herbst­wetter die zahlreichen Besucher. Obwohl der Wind fehlt, erleidet die Atmosphäre keine Flaute. 

09.10.2010

Bei strahlendem Herbstwetter beginnt mit der Ruiter Kirbe die Kirbesaison in Ostfildern. 

09.10.2010

Die StZ berichtet:

Oberbürgermeister Christof Bolay erklärt in einem Interview der Stuttgarter Zeitung, dass er eine Resolution der Stuttgarter Umlandgemeinden für das Bahnprojekt Stuttgart 21 (S 21) nicht unterzeichnen wird. Er sieht allerdings, dass Stuttgart 21 formal legitimiert ist und die Alternativlösung "Kopf­bahn­hof 21" (K 21) wegen der Untertunnelung Ostfilderns ein "großes Problem" darstellt. In den Demonstrationen gegen S 21 sieht das Stadtober­haupt den Beweis der "enormen Stärke" unserer Demokratie. 

14.10.2010

Die EZ berichtet:

Im EZ-Interview über das Bahnprojekt Stuttgart 21 (S 21) plädiert OB Bolay dafür, die Bürger stärker in Entscheidungsprozesse einzubinden. Mehr Demo­kratie verlange auch längere Entscheidungswege. Der Beweis für den Erfolg dieses Weges sähe man am jüngst beschlossenen "vorhabenbezogenen Be­bauungsplan" für die Firma Schopf in der Parksiedlung, bei dem es dank transparenter Informationspolitik "ohne Einsprüche von Bürgern" gegangen sei.  

14.10.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Beim Modellprojekt "Jugend bewegt Stadt", das jetzt "Mach dein Ding - Jugend bewegt Ostfildern" genannt wird, wurden die eingereichten 21 Vor­schläge der ca. 4.000 Ostfilderner Kinder und Jugend­lichen zwischen 6 und 18 Jahren vorgestellt. Die Vörschläge reichen von der Torwand bis zur Hängebrücke über die Körsch, aber auch von der Minigolfanlage bis zum Trimm-Dich-Pfad. Die veranstaltende Kinder- und Jugendförderung Ost­fildern (KiJu) will ungeachtet der Realisierbarkeit keines der Projekte einfach zu den Akten legen. 

14.10.2010

Die Freien Wähler Ostfildern wählen den Ruiter Rechtsanwalt Markus Eber­lein zu ihrem neuen Vorsitzenden. Er löst Stadtrat Wolfgang Maier ab, der das Amt seit 14 Jahren innegehabt hatte. 

16.10.2010

Die Kinder- und Jugendförderung Ostfildern (KiJu) veranstaltet im Rahmen des Wettbewerbs "Mission Olympic", bei dem die sportlich aktivste Stadt Deutschlands gekürt wird, die "Bundeserwachsenenspiele". In der Art der früheren Bundesjugendspiele sollen Erwachsene in verschiedenen Sport­disziplinen antreten. Bei schlechtem Wetter finden sich zwölf Teil­nehmer­Innen ein. Angemeldet hatten sich immerhin 50 der rund 36.000 Einwohner Ostfilderns. 

16.10.2010

Beim Job-Infotag der Riegelhof-Realschule in Nellingen informieren sich Eltern und Schüler bei mehr als 50 Firmen und weiterführende Schulen über verschiedene Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten. 

16.10.2010

Am Wochenende 16./17. Oktober führt der Kinder- und Jugendchor der evangelischen Kirchengemeinde Nellingen im Theatersaal an der Halle das Musical "Gospel-Express" auf. Die Zuschauer sehen eine mitreißende Insze­nierung, an der fast 50 Sängerinnen und Sänger mitwirken. 

17.10.2010

Die neue Klinikseelsorgerin am Ruiter Paracelsus-Krankenhaus, Doris Bazlen, wird offiziell in ihr Amt eingeführt. Die 53-jährige Theologin hat ihre Tätigkeit bereits am 1. September 2010 begonnen. 

21.10.2010

Im Stadthaus findet die Auftaktveranstaltung zur Neustrukturierung der kommunalen Vereinsförderung statt. Von den knapp 100 eingeladenen Vereinen nimmt nur rund ein Drittel teil. Ziel der Neustrukturierung ist es, die vorhandenen Mittel gezielt dort einzusetzen, wo sie gebraucht werden. Derzeit werden die Ostfilderner Vereine mit 1,8 Millionen Euro jährlich von der Stadt unterstützt. Drei Viertel davon kommt den Sportvereinen zugute. 

23.10.2010

Am Wochende 22./23. Oktober weilt die erste offizielle Delegation der öster­reichischen Partnerstadt Hohenems in Ostfildern. Die Stadtepartnerschaft war 2009 offiziell begründet worden, existiert über Vereinskontakte jedoch bereits seit den 1960er-Jahren. 

23.10.2010

Beim Nellinger Kirbelauf gewinnt Christian Glatting aus Aalen. Der 24-Jährige ist Deutscher Cross-Meister über 10.000 m. Bei den Frauen siegt Julia Lippold zum dritten Mal. Insgesamt nehmen rund 1.400 Läuferinnen und Läufer teil. 

24.10.2010

Der katholische Kirchenchor St. Monika in Ruit feiert sein 50-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert, das zusammen mit dem Chor der ev. Auferstehungskirche veranstaltet wird. Der katholische Kirchenchor hat derzeit 17 Sängerinnen und acht Sänger. 

24.10.2010

In der Städtischen Galerie im Stadthaus wird die Ausstellung "leichtschwarz" mit Werken der Künstler Klaus Lomnitzer und Stefanie Seiz-Kupferer eröffnet. 

27.10.2010

Im Treffpunkt Scharnhausen in der Ruiter Str. 20 feiern Treffpunkt, Stadt­bücherei und Wohnanlage ihr 20-jähriges Bestehen. Aus dem ursprünglichen "Betreuten Wohnen" ist inzwischen "Wohnen in guter Nachbarschaft" für Ältere geworden. 

28.10.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Gerhard Kögler wurde nach 38-jähriger Tätigkeit als Vorsitzender des Vereinsrings Scharnhausen verabschiedet. Kögler war 1972 in dieses Amt gewählt worden. Er war im Vorstand des Deutschen Roten Kreuzes und Vorsitzender des Vereins Deutsch-Französische Freundschaft. Neuer Vorsitzender ist Tobias Ruppert vom Förderverein der Wasenäckerschule. 

28.10.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Der Obst- und Gartenbauverein Nellingen hat in der Waldheimhalle Ruit sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. 1910 zunächst als Ortsgruppe des Württ. Landesobstbauvereins gegründet, wurde 1922 ein eigener Verein daraus. 

 

November 2010

 

 

04.11.2010

Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 (S 21) in Ostfildern, bestehend aus ATTAC Ostfildern, Naturfreunde Sillenbuch-Ostfildern, Die Grünen Ost­fildern und Die Linke Ostfildern, rufen in einer fast halbseitigen Anzeige in der Stadt­rundschau zum "Widerstand gegen das Milliardengrab Stuttgart 21" auf. Zur angegebenen Uhrzeit finden sich rund ein Dutzend Bürgerinnen und Bürger zum gemein­samen Lärmmachen vor dem Stadthaus ein. Bereits seit Oktober wird zum so genannten "Schwaben­streich" in Ostfildern aufgerufen. 

10.11.2010

Im Verwaltungsausschuss des Gemeinderats wird über den Diakonie-Tafel­laden des Kreisdiakonieverbands in der Hindenburgstr. 48 berichtet: Von den ge­schätzten 3.000 potenziell einkaufsberechtigten einkommens­schwachen Bürgern haben über ein Jahr nach der Eröffnung nur 260 Personen eine Einkaufsberechtigung für das Lebensmittel-Tafelangebot erworben. Das Hausrat- und Kleidungsangebot kann auch ohne Tafelausweis genutzt werden. Insgesamt nutzen 750 Menschen die Angebote. Pro Tag kommen durchschnittlich 40 Kunden. Die Möglichkeit, kostenlose VHS-Kurse zu besuchen, wurde von sechs Personen wahrge­nommen. Die Betreiber bedauern, dass der Laden "längst nicht den erwarteten Kundenkreis hat". Das Beratungsangebot soll ausgebaut werden. OB Bolay sieht in diesem Bericht laut EZ "sehr positive Signale". Auch Margarete Schick-Häberle, Fraktions­vorsitzende der Grünen, beurteilt die Arbeit des Tafelladens "sehr positiv". 

12.11.2010

In Stuttgart findet die vierte Sitzung der Schlichtungsgespräche zum Bahn­projekt Stuttgart 21 (S 21) statt. Die Gegner des Projekts stellen ihre Über­legungen zum "Kopfbahnhof 21" (K 21) vor. Ihr Betriebsmodell sieht in der zweiten Stufe einen Tunnel vom Neckartal zur autobahnparallelen Neu­bau­strecke Wendlingen - Ulm unter dem Stadtgebiet von Ostfildern vor. Gemäß den vorgelegten Skizzen verläuft der Bahntunnel im Bereich des Körsch­tals unter­irdisch, um dann südlich des Körschtals auf ca. 1,5 km einen Höhen­unter­schied von ca. 40 m zu überwinden. Bahn-Technikvorstand Kefer bejaht die technische Realisierbarkeit. 

12.11.2010

Im Samariterstift Ruit findet das traditionelle Benefizessen des Vereins Alten­hilfe zum 25. Mal in dieser Konzeption statt. Es kamen wieder rund 10.000 Euro für die Unterstützung der Altenarbeit zusammen. 

13.11.2010

Beim Aktionstag "Mach Dein Ding - Jugend bewegt Ostfildern" beteiligen sich bei frühlingshaften Temperaturen ca. 50 von rund 3.000 Ostfilderner Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren. Sie greifen zu Hacke, Schaufel oder Maurerkelle, um ihre Vorstellungen von jugendgerechten Bewegungsprojekten zu verwirklichen. Die für die elf Projekte vom Ver­kehrsministerium zur Verfügung gestellten 20.000 Euro müssen bis Jahres­ende ausgegeben werden. 

17.11.2010

Der Gemeinderat verabschiedet einstimmig eine neue Spielplatzsatzung, wonach Alkoholgenuss auf Ostfilderner Spielplätzen und Schulhöfen künftig tabu ist. Das Verbot soll ab 1.1.2011 gelten und Vandalismus sowie Nacht­ruhestörungen eindämmen. Ein Verstoß gegen das Alkoholverbot kann mit einem Bußgeld von bis zu 1.000 Euro geahndet werden. Es werden aber auch Stimmen im Gemeinderat laut, die befürchten, dass das Alkoholproblem nicht gelöst, sondern nur örtlich verlagert wird. 

20.11.2010

Die StZ berichtet:

Ostfildern hat die Runde der letzten fünf beim Wettbewerb "Mission Olym­pic"zur Prämierung der (bewegungs)aktivsten Stadt Deutschlands nicht erreicht. Unter den 29 Kandidatenstädten war auch Ostfildern aufgerufen, möglichst viele Menschen zur Teilnahme am Wettbewerb "Deutschlands beste Initiativen für Bewegung und Sport" zu motivieren. "Mission Olympic" wird vom DOSB und der Firma Coca-Cola veranstaltet. 

20.11.2010

Die EZ berichtet:

Der Gemeinderat hat einem Anbau an das Feuerwehrhaus Nellingen zu­gestimmt. Er wird notwendig, nachdem der benachbarte Ausbau des DRK-Magazins Flächen der Feuerwehr belegt hatte. Der Anbau soll nach einem detaillierten Kostenvoranschlag 180.000 Euro kosten. 

22.11.2010

Die StZ berichtet:

Der Gemeinderat hat einstimmig das Vorhaben des Zweckverbands Hoch­wasserschutz Körsch gebilligt, ein Hochwasser-Rückhaltebecken am Rohr­graben in Scharnhausen zu bauen. Das vermutlich 2,8 Millionen Euro teure Bauwerk soll 2012 verwirklicht werden. Es soll 100.000 Kubikmeter fassen und auch einem hundertjährigen Hochwasser trotzen. 

25.11.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Die im Scharnhauser Park ansässige Firma BOS hat anlässlich seines hundert­jährigen Bestehens 10.000 Euro an Einrichtung in der Stadt Ostfildern gespendet. 

25.11.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Die aktuelle Steuerschätzung fällt positiv aus. Vermutlich kann das städtische Defizit im laufenden Haushaltsjahr um 2,5 Millionen Euro verringert werden. 

25.11.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Der Gemeinderat hat eine neue Satzung für die Benutzung von Spielplätzen und Schulhöfen beschlossen. Dort wird ab 2011 der Konsum von Alkohol verboten, um dem verbreiteten Vandalismus von Jugendlichen entgegen­zuwirken. 

26.11.2010

Im ev. Gemeindehaus Scharnhausen findet eine städtische Informations­ver­anstaltung zur Zukunft der Büchereizweigstellen in Ostfildern statt. Um die Finanzmittel effektiver einsetzen zu können, hat die Stadtverwaltung die Schließung der schlecht genutzten Zweigstellen Ruit und Scharnhausen vorgeschlagen. Trotz wochenlanger Ankündigung und Einladung auf der Titelseite der Stadtrundschau kommen nur 50 Einwohner, darunter etliche Kinder, Büchereimitarbeiterinnen und Mitglieder des Gemeinderats. Aus Kemnat - wo die Schließung der Bücherei gar nicht zur Debatte steht - werden 826 Unterschriften gegen Zweigstellenschließungen übergeben. Bürger fürchten vor allem um die Leseförderung für Kinder und um die Besuchsmöglichkeiten für Senioren. Die Bücherei will deshalb verstärkt mit Kindergärten, Schulen und den Treffpunkten für Ältere zusammenarbeiten. Die Hauptstelle in Nellingen wird von mehr als 1.600 LeserInnen pro Woche genutzt. Die Büchereizweigstelle Ruit nutzen derzeit nur knapp 300 Leser­Innen wöchentlich, die Bücherei in Scharnhausen nur rund 150 LeserInnen. In Scharnhausen nahm die Nutzung in den letzten drei Jahren um mehr als ein Viertel ab. 

26.11.2010

In der Kemnater Festhalle führt der "Kemnater Schäferkarra" der Sänger­vereinigung Liederkranz das Stück "D´r Gsondheitsaposchtel" auf. 

28.11.2010

In der Parksiedlung führt das Theater SchaPanak des Bürgervereins "SchaPanesen" das Stück "Die Nacht des Mr. Scrooge" nach Charles Dickens auf. 

 

Dezember 2010

 

 

 

01.12.2010

Auf dem Marktplatz im Scharnhauser Park findet erstmals ein Wochenmarkt am Mittwoch statt. Sechs Beschicker versorgen die Einwohner von 8-13 Uhr mit Biogemüse, Bio-Obst, Backwaren, Käse, Fleisch- und Wurstwaren sowie Blumen. Damit gibt es mit dem Samstagsmarkt gleich zwei Wochenmarkt­tage im Scharnhauser Park. 

02.12.2010

Die Stadtrundschau berichtet:

Die Projektgruppe Streuobst hat die ersten 28 von 58 Jungbäumen auf einer Musterfläche südlich des Scharnhäuser Friedhofs eingepflanzt. Es soll hier eine wirtschaftlich rentable, modellhafte Streuobstwiese entstehen. 

12.12.2010

Mit dem Fahrplanwechsel ändert sich die Streckenführung der Stadtbahnlinie U 7. Sie fährt nun nicht mehr an den Killesberg, sondern nach Mönchfeld und ist damit eine der längsten Stadtbahnlinien. Neu ist auch eine zusätzliche morgendliche Frühfahrt an Wochenenden und Feiertagen. 

15.12.2010

Der Gemeinderat lehnt es mit knapper Mehrheit ab, die Außenanlagen um das zukünftige Bildungs- und Betreuungszentrum Kubino in Nellingen mit Natur­steinen zu gestalten. Anstatt dessen werden kostengünstigere Beton­pflaster verlegt, die im Budget zu finanzieren sind. SPD und Grüne haben dafür plädiert, Natursteine zu verwenden, die das Budget von 295.000 Euro um 90.000 Euro hätten übersteigen lassen. 

15.12.2010

Finanzbürgermeister Rainer Lechner bringt im Gemeinderat den Haus­halts­entwurf 2011 ein. Aufwendungen in Höhe von 69,2 Mio Euro stehen Erträge in Höhe von 60,6 Mio Euro gegenüber. Das voraussichtliche Defizit wird daher 8,6 Mio Euro betragen. Es sind Kreditaufnahmen in Höhe von 3,9 Mio Euro notwendig. Der größte Zuschussbedarf besteht mit rund 7,5 Millionen Euro bei den Kinderbetreuungseinrichtungen. Er ist seit 2001 um durch­schnittlich 260.000 Euro pro Jahr gewachsen und nimmt 2011 weiter um fast eine halbe Million Euro zu. Um im Jahr 2016 einen vorschriftsmäßigen Haus­halt abliefern zu können, müsste aus heutiger Sicht die Gewerbesteuer von derzeit 13,5 Mio Euro auf 22 Mio Euro steigen, oder es müssten weit­reichen­de Ausgaben­kürzungen erfolgen. 

21.12.2010

Die EZ berichtet:

Der Gemeinderat bezuschusst den Bau einer Kindertagesstätte der kath. Kirchengemeinde St. Dominikus in der Parksiedlung mit 750.000 Euro. Das sind 100.000 Euro mehr als ursprünglich veranschlagt, da die Baukosten gestiegen sind. Der Kindergarten soll ingesamt 1,1 Mio. Euro kosten. 

22.12.2010

Die EZ berichtet:

Die Bürgerstiftung Ostfildern hat 32 Weihnachtspäckchen im Wert von je 30 Euro für sozial Bedürftige zusammengestellt. 

22.12.2010

OB Bolay hält unter dem Motto "O Tannenbaum" seine Jahresabschlussrede vor dem Gemeinderat. Er skizziert das kommunalpolitische Geschehen im Spannungsfeld wachsender Anforderungen und schwindenden Handlungs­möglichkeiten. 

22.12.2010

Die Stadträte Konrad Rückle und Hans-Joachim Verlei werden für ihr lang­jähriges Engagement im Gemeinderat geehrt. Schreinermeister Rückle aus Ruit, der seit 35 Jahren Stadtrat ist, wird von OB Bolay große kommunal­politische Erfahrung attestiert. Bei Bankkaufmann Verlei aus Ruit hebt das Stadtoberhaut dessen sympathische, sachorientierte Art hervor. 

29.12.2010

Die EZ berichtet:

Der Verein "Plattform Umwelttechnik", der seinen Sitz im Scharnhauser Park hat, erhält einem Zuschuss von 182.000 Euro aus dem europäischen Struktur­fonds für regionale Entwicklung. Im Verein haben sich 15 Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft mit Bezug zur Umwelttechnik zusammen­geschlos­sen. Die "Plattform Umwelttechnik" will mit Netzwerkmanagement die Inno­vationspotenziale der Branche nutzen.

 

 

 

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen 

 

Logo_SeimeinNachbar_Startseite 

 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK