Emotion Bild
 

Stadtchronik 2005



Januar 2005

01.01.2005

Nach dem Inkrafttreten der Verwaltungsreform des Landes wird der Wald in Ostfildern neu zugeordnet. Er wird künftig vom Forstrevier Denkendorf mit Förster Albrecht Schöllkopf betreut. Bislang wurde der örtliche Wald vom Forstamt Stuttgart mit Förster Wolfgang Heckel vom Forstrevier Ruit be­wirt­schaftet.

01.01.2005

Mit der Senkung der Abfallgebühren geht ein neuer Abfuhrplan für die Müll­abfuhr einher. Nellingen wurde in zwei Abfuhrbezirke aufgeteilt. Die Abfuhr­tage in den Stadtteilen ändern sich.

01.01.2005

Der Wasserpreis in Ostfildern steigt um 20 Cent auf 1,77 Euro. Die Abwas­sergebühr bleibt mit 1,98 Euro konstant.

01.01.2005

Die Stadt Ostfildern übernimmt turnusgemäß die zweijährige Geschäfts­führung für die Städtepartnerschaft mit Poltawa.

01.01.2005

Die Seelsorgestelle St. Maria Königin in Kemnat wird zur rechtsfähigen Katholischen Kirchengemeinde St. Maria Königin, Kemnat. Zuvor hatte sie zum Bezirk der Katholischen Pfarrei und Kirchengemeinde St. Monika in Ruit gehört.

04.01.2005

Manfred Renz hat sich der Presse als Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl Ostfildern 2005 vorgestellt. Der 52-jährige Diplom-Geograf mit grünem Parteibuch war bereits Landtagsabgeordneter und Bürgermeister in Bad Herrenalb.

07.01.2005

Als vierter Kandidat für die OB-Wahl stellt sich Christof Bolay aus Schorndorf vor. Das 36-jährige SPD-Mitglied ist im baden-württembergischen Wirt­schafts­ministerium tätig und Stadtrat in Schorndorf.

09.01.2005

In der Stadthalle in Nellingen findet die Neujahrsmatinee statt. Das Orchester der Städtischen Musikschule führt den "Karneval der Tiere" auf. Ober­bürger­meister Rösch blickt "mit einem großen Gefühl von Dankbarkeit" auf die nun­mehr 30-jährige Geschichte der Stadt Ostfildern zurück und bittet die An­wesen­den, die Stadt auch zukünftig weiter zu bauen.

13.01.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Wie in den letzten Jahren war auch 2004 der Vorname "Marie" der Spitzenreiter der Vornamensstatistik des Standesamts Ostfildern. Auf den weiteren Plätzen folgten Sophie, Anna, Laura und Katharina. Bei den Buben stand "Maximilian" auf dem ersten Platz und verdrängte damit "Alexander", Sieger des Jahres 2003, auf den zweiten Platz. Es folgten Paul, Daniel und David.
Im Jahr 2004 fanden in Ostfildern 133 Trauungen statt. Es wurden 393 Sterbefälle beurkundet. 134 Bürger traten aus der Kirche aus.

19.01.2005

In der Hedelfinger Straße in Ruit eröffnet der BONUS-Lebensmittelmarkt. Das Kürzel steht für "Berufliche Orientierung, Nachbarschaftsläden und Service". Das Personal des gemeinnützigen Projekts soll bei seiner Arbeit für die beruf­lichen Anforderungen trainiert werden. In den Räumen des früheren Discounters Penny werden auf 600 qm mehr als 10.000 Artikel angeboten. Die Stadt Ost­fildern hat den BONUS-Markt mit einer Bürgschaft über 30.000 Euro unter­stützt.

20.01.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Seit Anfang Januar 2005 ist der Kindergarten in der Blumenhalle im Scharn­hauser Park in Betrieb. Der Umbau des ehemaligen Treffpunkts Baden-Würt­tem­berg und der Blumenhalle der Landesgartenschau Ostfildern 2002 hat ingesamt 1,3 Millionen Euro gekostet. Finanziert wurde die Maßnahme von der Sanierungs- und Entwicklungsgesellschaft Ostfildern (SEG). Der Start erfolgte mit einer Kinder-gartengruppe. Vom Herbst an wird vermutlich eine zweite Gruppe nötig sein, voraussichtlich als Schülerhort mit Ganztages­betreuung und Mittagstisch. 2010/12 soll die Einrichtung ganz belegt sein.

21.01.2005

Die EZ berichtet:
Erster Bürgermeister Jürgen Fahrlaender hat im Ausschuss für Technik und Umwelt des Gemeinderats für umweltpolitische Zeichen in Form von Solar­anlagen geworben. Auf den städtischen Dächern käme eine Fläche von 1,4 Hektar für Photovoltaikanlagen in Frage. Die Stadtverwaltung will in Kürze ein Betreibermodell vorstellen. Denkbar sind private Lösungen oder das Betreiben in städtische Regie, etwa durch die Stadtwerke.

22.01.2005

Am Wochenende 22./23. Januar 2005 findet in Ostfildern der Regional­entscheid des Wettbewerbs "Jugend musiziert" statt. 400 Schüler aus den Landkreisen Esslingen, Göppingen und Rems-Murr treten an. Organisiert wird der Wett­bewerb nach zwölf Jahren erstmals wieder von der Städtischen Musikschule Ostfildern. 32 Musikschüler von hier nehmen teil, so viele wie noch nie zuvor. Am Ende des Wettbewerbs können 24 erste Preisträger aus der Musikschule Ostfildern gezählt werden.

24.01.2005

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist für das Amt des Oberbürgermeisters in Ostfildern bleibt es bei den vier Kandidaten Rainer Lechner, Andreas Patalen, Manfred Renz und Christof Bolay.

29.01.2005

Die EZ berichtet:
Irene Feucht vom Arbeitskreis "Begleitung deutscher Spätaussiedler" aus Ostfildern hat das Radfahrbegleitheft "Sattelfest" ins Russische übersetzen lassen. Die Broschüre der Polizei hilft damit den Bewohnern des Übergangs­wohnheims in der Parksiedlung, die deutschen Verkehrsregeln zu lernen.


Februar 2005

02.02.2005

Die Freiwilligenagentur "Fenster" im Gebäude Klosterhof 4 eröffnet ihren Betrieb. In Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung soll die Einrichtung freiwilliges Engagement vermitteln und bürgerschaftliche Projekte anstoßen. Derzeit engagieren sich knapp 1.800 Menschen in Ostfildern in ehrenamtlichen Projekten (klassische Ehrenamtliche z.B. in Kirchen nicht eingerechnet). Be­ziehungen seien "der Schmierstoff der Gesellschaft", erläutert OB Rösch in seiner Eröffnungsrede.

03.02.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Erstmals wurde das Ostfilderner "Qualitäts- und Gütesiegel barrierefreies Wohnen" verliehen. Der Bouwfonds Rhein-Neckar erhielt die Auszeichnung für den Bau acht alten- und behindertengerechter Atriumhäuser im HAP-Grieshaber- und Hermann-Pleuer-Weg.

06.02.2005

In der Städtischen Galerie im Stadthaus wird die Ausstellung "raumgreifend" mit Werken der aus Ruit stammenden Künstlerin Friederike Warneke eröffnet.

13.02.2005

Unter dem Motto "Gemeinsam gegen die Flutnot - Musik für Asien" findet vor 400 Zuhörern in der Stadthalle Nellingen ein Benefizkonzert für die Flutopfer in Südostasien statt. Es wird gemeinsam veranstaltet vom Sängerbund Ruit, von der Eintracht Nellingen, von der Sängerlust Scharnhausen, vom Liederkranz Nellingen und vom Männerchor Ostfildern. Mit der Spendensumme in Höhe von 3.000 Euro soll der Wiederaufbau einer zerstörten Schule in Sri Lanka gefördert werden.

14.02.2005

Die Volkshochschule Ostfildern (VHS) eröffnet das neue Semester. Das Se­mesterthema "Papier" wird von den drei Volkshochschulen auf den Fildern gemeinsam bestritten. Gemeinsam will man Strukturen besser nutzen. Ein Zu­sammenschluss steht jedoch derzeit nicht auf der Agenda.

15.02.2005

Die STN berichten:
Für das "Forschungsprojekt Fläche" ist aus der Region Stuttgart neben Stuttgart und Filderstadt auch Ostfildern ausgewählt worden. Ziel des Projektes ist es, die Flächenversiegelung deutlich zu reduzieren. Der Scharnhauser Park wurde als gutes Beispiel für die Umnutzung von Flächen einbezogen.

16.02.2005

Der Gemeinderat verabschiedet den städtischen Haushalt 2005 mit großer Mehrheit. Der Jahresetat beläuft sich auf 72,2 Millionen Euro, rund zwei Millionen Euro mehr als 2004. Es müssen rund 2,5 Millionen Euro den Rück­lagen entnommen werden, da die gesetzlich vorgeschriebene Zuführungsrate an den Vermögenshaushalt um voraussichtlich 1,3 Millionen Euro verfehlt wird. Nur die Grünen stimmen gegen den Haushalt, da die mittelfristige Finanzplanung vorsieht, den Schuldenstand von 2006 bis 2008 von 11 Millionen Euro auf 14 Millionen Euro zu erhöhen.

18.02.2005

Bei den "Ökumenischen Tagen in Ostfildern" bieten viele der örtlichen Kirchen­gemeinden vom 18.-20. Februar ein gemeinsames Programm für alle Genera­tionen.

19.02.2005

Die EZ berichtet:
Der lange umstrittene Ergänzungsbau im historischen Fliegerhorst des Scharnhauser Parks (siehe Einträge 21.12.2002 u. 27.09.2003) ist nach dem Einverständnis des Denkmalschutzes nun auch vom Gemeinderat genehmigt worden. Damit ist nun der Weg frei für ein 14 mal 14 großes würfelförmiges Gebäude westlich der Gaststätte "Alte Wache".

20.02.2005

Christof Bolay (SPD) wird zum neuen Oberbürgermeister der Stadt Ostfildern gewählt. Der 36-jährige Regierungsangestellte aus Schorndorf erhält mit 51,44% der abgegebenen Stimmen gleich im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit. Rainer Lechner, Finanzbürgermeister in Ostfildern, erhält 32,20% der Stimmen, Manfred Renz 13,75% und Andreas Patalen 2,43%. Für viele Beobachter ist der eindeutige Ausgang der Wahl eine Überraschung, hatte man doch eher mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Christof Bolay und Rainer Lechner gerechnet.

25.02.2005

Die EZ berichtet:
Die seit der Landesgartenschau und der Aufsiedlung des Scharnhauser Parks stark gestiegenen Kosten für die Grünflächenpflege sollen von 290.000 Euro auf 200.000 Euro im Haushaltsjahr 2005 reduziert werden. Die Pflege­standards sollen auf das Notwendigste herunter gefahren werden.

28.02.2005

Der Kindergarten "Blumenhalle" im Scharnhauser Park wird offiziell eingeweiht.


März 2005

04.03.2005

In Scharnhausen wird das Hotel "Altes Rathaus" eingeweiht. Das von der Stadt­verwaltung nicht mehr genutzte Rathausgebäude aus dem Jahr 1596 wurde 2004 an die Familie von Brigitte Denich-Rätsch, Wirtin des benachbarten Gasthauses "Rose", verkauft. Mittlerweile sind dort attraktive Hotelzimmer mit 16 Betten eingebaut.

05.03.2005

Beim Ostfilderner Ski- und Snowboardtag in Balderschwang wird Jaga Brose erneut Stadtmeisterin. Bodo Eisenmann gewinnt bei den Männern. In der Disziplin Snowboard siegen Alexandra Schick und Marko Stocker. Bei idealen Wintersportbedingungen nehmen mehr als 100 Erwachsene, Jugendliche und Kinder teil. Die Veranstaltung wird von den Skiabteilungen der Sportvereine Ostfilderns gemeinsam ausgerichtet.

06.03.2005

50 Sängerinnen und Sänger des ökumenischen Kinder- und Jugendchors der Parksiedlung präsentieren in der Kirche St. Dominikus das Musical "Ein Engel?". Sie ernten stürmischen Applaus.

09.03.2005

Die STZ berichtet:
Die Wahl des Oberbürgermeisters in Ostfildern vom 20.02.05 ist gültig. Weder gingen Einsprüche ein, noch hat die Wahlprüfung des Regierungspräsidiums zu Beanstandungen geführt.

09.03.2005

Das Otto-Hahn-Gymnasium führt in der katholischen Kirche St. Dominikus in der Parksiedlung die Messe "Mass of the children" auf.

09.03.2005

Der Gemeinderat gibt den Startschuss für den weiteren Ausbau der Kläranlage Nellingen. Zunächst wurden Planungs- und Ingenieurleistungen mit Honoraren in Höhe von 430.000 Euro vergeben. Die Stadt Ostfildern wird in den nächsten Jahren rund fünf Millionen Euro investieren. Die Erweiterung der Kläranlage soll die Kapazität der Ab­wasserreinigung um 70 Prozent erhöhen.

09.03.2005

Der Gemeinderat lehnt mit den Stimmen der CDU und einem Teil der FW einen Antrag der SPD-Fraktion ab, der auf die örtliche Umsetzung des Tagesbetreu­ungs­ausbaugesetzes abzielt. Bei der Ablehnung stehen finanzielle Gründe im Vordergrund, da der Bund den Kommunen bislang keine Mittel zur Verfügung gestellt hat.

09.03.2005

EZ, STZ und STN berichten:
Die Kemnater Unternehmensgruppe Fink baut ihre Druckerei in Ostfildern aus. Der Verlagskonzern, zu dem auch die J. Fink Druckerei und die Dr. Cantz´sche Druckerei gehört, wird im nächsten halben Jahr 16 Millionen Euro investieren, um einen großen Neubau mit einer 80-Seiten-Rotation für 11,5 Millionen Euro zu erstellen. Damit werden 400 Arbeitsplätze in Ostfildern gesichert, 30 neue Arbeitsplätze entstehen. Der Bauplatz im "Unter dem Hart" wurde in nur neun Monaten vom privaten Ackerland zum neuen, 1,2 Hektar großen Gewerbegebiet. "Wir haben hart gearbeitet", urteilt OB Rösch. Im August 2005 soll die neue Produktionsstätte in Betrieb gehen. 2006 wird die Cantz´sche Druckerei von Ruit nach Kemnat verlagert.

10.03.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Mit Alexander Burda hat die Filderharmonie Ostfildern e.V. seit Januar 2005 einen neuen Dirigenten. Der 25-Jährige ist unter anderem Kirchenmusiker an St. Maria in Mettingen.

10.03.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Im Vorlesewettbewerb in der Stadtbücherei Nellingen wurde Mattea Lamparter aus Köngen Siegerin des Kreisentscheids.

10.03.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Im Rahmen der Bemühungen um Kunstvermittlung in der Städtischen Galerie Ostfildern findet seit Februar 2005 die VHS-Sehschule "Auge blick mal!" statt. Kinder ab acht Jahren erhalten unter fachkundiger Leitung die Möglichkeit, ausgewählten Kunstwerken spielerisch näher zu kommen.

12.03.2005

Die EZ berichtet:
Das Staatliche Übergangswohnheim Ostfildern in der Parksiedlung wird bis Ende September 2005 aufgelöst. Derzeit sind noch 75 der 146 Plätze von Spätaussiedlern belegt. Das Übergangswohnheim war seit über 40 Jahren eine erste Heimat von Aussiedlern. In der Parksiedlung wurden immer wieder soziale Probleme beklagt.

14.03.2005

Irene Feucht hat von Innenminister Heribert Rech das Bundesverdienstkreuz für ihren Einsatz im Übergangs­wohnheim für Spätaussiedler in der Parksiedlung erhalten. Die heute 74-Jährige aus Nellingen war von 1974 bis 2000 im Ökumenischen Arbeitskreis zur Eingliederung von Spätaussiedlern aktiv und engagiert sich immer noch.

14.03.2005

Die Stadt Ostfildern hat wie in jedem Jahr die in Schule, Musik und Sport erfolgreichen Bürgerinnen und Bürger geehrt. Unter den Preisträgern befinden sich auch Weltmeister wie die Rock´n´ Roller der "Hearbheads" oder Bodybuilderin Ute Ueberschär.

14.03.2005

Die STZ berichtet:
Die Stadt Ostfildern wird den Gas-Konzessionsvertrag mit der Energie Baden-Württemberg (EnBW) um weitere 20 Jahre verlängern. Der Energieversorger beliefert die Stadtteile Ruit, Kemnat und Scharnhausen.

15.03.2005

Die EZ berichtet:
Das Otto-Hahn-Gymnasium hat das Umweltzertifikat EMAS bekommen. Damit wird das Engagement der Schule für die Umwelt gewürdigt.

16.03.2005

Die EZ berichtet:
Die Abteilung Ruit der Freiwilligen Feuerwehr Ostfildern hat ein neues Löschfahrzeug in Betrieb genommen. Es handelt sich um einen Atego 1628, der mit seiner umfassenden Ausstattung zwei bis drei alte Geräte ersetzt. Das ersetzte Feuerwehrfahrzeug war 1973 in Betrieb genommen worden.

17.03.2005

Die EZ berichtet:
Bis zum Sommer 2005 soll die Stadtverwaltung ein Konzept vorlegen, wie die Defizite der städtischen Hallen reduziert werden können. Der Abmangel der Stadthalle Nellingen, der Festhalle Kemnat und der Waldheimhalle Ruit beträgt derzeit zusammen 657.000 Euro pro Jahr.

18.03.2005

Die STZ berichtet:
Der Kommunale Arbeitskreis Filder (KAF) wird zukünftig vom Denkendorfer Bürgermeister Peter Jahn geleitet. Der bisherige Vorsitzende OB Rösch, der in den Ruhestand tritt, zieht nach einem Jahr intensiver Zusammenarbeit ein positives Resümee.

19.03.2005

Der Kemnater Obst- und Gartenbauverein weiht seinen Osterbrunnen ein. Es handelt sich um den kunstvoll geschmückten "Hirschbrunnen".

21.03.2005

Die EZ berichtet:
Der Handball-Frauenmannschaft des Turnvereins Nellingen (TVN) hat durch einen Sieg gegen den TV Möglingen die Meisterschaft in der Regionalliga und den Aufstieg in die zweite Bundesliga gesichert.

22.03.2005

Die EZ berichtet:
Die Stuttgarter Künstlerin Angelika Wetzel hat ihre mehrteilige Terrakotta-Bodenskulptur "Das Lied der Erde" der Stadt Ostfildern geschenkt. Der erste Teil steht zukünftig im Rathaus Ruit, der zweite Teil war schon seit 1989 als Leihgabe im Erdgeschoss des Propsteigebäudes in Nellingen zu sehen. OB Rösch dankte der Künstlerin für ihre Großzügigkeit und betonte die Notwendigkeit der Kunst für das Leben.

25.03.2005

Die EZ berichtet:
Der Handball-Verband Württemberg (HVW) will sein Regionales Spitzensport-Zentrum (RSZ) für den weiblichen Bereich in Ostfildern ansiedeln. Damit soll die sportliche Entwicklung nach dem Aufstieg des TV Nellingen in die Zweite Liga gefördert werden. Basis soll die neue Jugend-Spielgemeinschaft Nellingen/Wolfschlugen sein.

26.03.2005

Zu Ehren von Charlotte Reihlen, die am 26. März 1805 in Kemnat als Pfarrerstochter Charlotte Mohl zur Welt kam, wird am Kemnat evangelischen Pfarrhaus eine Gedenktafel enthüllt. Sie hat in der württembergischen Sozial- und Kirchengeschichte vielfältige Spuren hinterlassen. Charlotte Reihlen war Mitbegründerin der Diakonissenanstalt Stuttgart und entwarf das populäre Bild "Der breite und der schmale Weg".


April 2005

01.04.2005

Professorin Dr. Birgit Baum wird Leiterin der Technischen Akademie Esslingen (TAE).

07.04.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
In Mirandola wurde von Bürgermeister Luigi Costi und OB Rösch ein "parco cittá di Ostfildern" (Park der Stadt Ostfildern) eingeweiht. Es handelt sich um eine Grünanlage in einem Neubaugebiet.

08.04.2005

Der neu gegründete Verein Sri-Lanka-Hilfe e.V. und die Stadtverwaltung laden in das Theater an der Halle ein zu einem Benefizkonzert zugunsten der Flutopfer in Asien. Das Tübinger Comedy-Trio Helge Thun, Heiner Kondschak und Udo Zepezauer treten für den guten Zweck auf.

08.04.2005

Die Technische Akademie Esslingen (TAE) feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit mehr als 300 geladenen Gästen in Nellingen. Was 1955 bescheiden als "Verein Technischer Fortschritt" begann, ist heute eine renommierte Weiterbildungs­institution mit etwa 10.000 Lehrgangsteilnehmern pro Jahr.

10.04.2005

In der Städtischen Galerie im Stadthaus wird die Ausstellung "Basislager" mit Malerei und Installationen von Eckart Hahn eröffnet.

15.04.2005

An seinem letzten Arbeitstag als Oberbürgermeister findet die offizielle Ver­abschiedung von Herbert Rösch in den Ruhestand statt. 200 geladene Gäste im Saal des Stadthauses lauschen einem Klavierkonzert mit Pianist Markus Stange, das von kurzen Reden unterbrochen wird. Rösch zeigt sich "tief dankbar" und wertet seinen Beruf als "wunderbar".

18.04.2005

Oberbürgermeister Christof Bolay tritt sein Amt an.

21.04.2005

Im Lidl-Gebäude Niemöllerstr. 4 im Scharnhauser Park wird ein Studenten­wohnheim des Studentenwerks Hohenheim offiziell eröffnet. Es ist seit 1. März 2005 in Betrieb und bietet Platz für 64 Studentinnen und Studenten. Der Mietvertrag läuft zunächst auf 15 Jahre.

21.04.2005

Am westlichen Ortsrand von Scharnhausen findet der Erste Spatenstich für ein Vertriebs- und Servicecenter der Schöler Fördertechnik AG aus Rheinfelden statt. Der Bau kostet vier Millionen Euro und bietet 50 Arbeitsplätze.

22.04.2005

22 Sechstklässler der Schule im Park betätigen sich auf dem Herzog-Philipp-Platz als Schuhputzer. Mit dem Erlös sollen 300 peruanische Kinder unterstützt werden. An der Aktion "Staubengel" beteiligen sich insgesamt 15.000 Schüler in ganz Deutschland.

23.04.2005

An der Halle in Nellingen findet ein Lesefest zum Welttag des Buches statt. Das vielfältige Programm wird von OB Bolay eröffnet. Die Veranstalter sind Stadtbücherei, Volkshochschule, Städtische Musikschule und der Bürgerverein "SchaPanesen".

23.04.2005

In der Ruiter Waldheimhalle findet erstmals ein "bunter Ruiter Reigen" statt, bei dem sich singende und tanzende Vereine des Ortes präsentieren. Der Erlös kommt dem Altenhilfeverein Ostfildern zugute.

25.04.2005

Der Gemeinderat diskutiert in einer Sondersitzung über Möglichkeiten für ein Förderzentrum mit Ganztagesbetreuung an der Lindenschule in der Parksiedlung. Vom Konzept ist der Gemeinderat mehrheitlich überzeugt, doch stellt die Finanzierung ein Problem dar. Es liegt keine Förderzusage vor, und es wird mit Folgekosten in Höhe von jährlich 140.000 Euro gerechnet.

28.04.2005

In Kemnat findet eine Bürgerversammlung zum Thema "Förderverein Hallenbad Kemnat" statt. 170 Bürgerinnen und Bürger suchen nach Möglichkeiten, das Bad auch nach dem 31.12.2005 weiter geöffnet zu halten. Die Stadt wird das Hallenbad dann schließen. Man geht davon aus, dass ein privater Betreiber zusammen mit einem Förderverein etwa 75.000 Euro im Jahr erwirtschaften müsste, um die Kosten auszugleichen. Die Druckerei Fink, mit deren Abwärme das Hallenbad beheizt wird, hat signalisiert, die Abwärme zukünftig kostenlos zur Verfügung zu stellen.

29.04.2005

Im Stadthaus werden Entwürfe für die Bebauung eines 10.000 qm großen Grundstücks an der Theodor-Rothschild-Straße im Scharnhauser Park vorgestellt. Sie wurden im Rahmen eines Ideenwettbewerbs von angehenden Architekten erarbeitet. Auftraggeber war die Eisele Wohnbau GmbH und die Stadt Ostfildern. Die Bebauung soll bis 2009 erfolgen.

30.04.2005

In Nellingen findet am Wochenende 30.April/1. Mai der Maitreff statt. Mit der Veranstaltungsreihe "Original EuropaMeile" gastiert in diesem Jahr zusätzlich zum örtlichen Einzelhandel und den Marktschreiern ein buntes Programm aus europäischem Waren­angebot. Bei frühsommerlichem Wetter strömen Tausende in die Hindenburg­straße.


Mai 2005

02.05.2005

OB Christof Bolay wird im voll besetzten Theatersaal an der Halle mit seiner Vereidigung offiziell in sein Amt eingeführt. Regierungspräsident Dr. Udo Andriof lobt die Ankündigung Bolays, auf einen breiten Bürgerdialog zu setzen. Bolay selbst verspricht, den Vertrauensvorschuss, den ihm die Bürger bei seiner Wahl gegeben haben, in den nächsten Jahren an die Bürgerschaft zurück zu geben. Die Lebendigkeit der Kommunalpolitik lebe ganz wesentlich davon, dass Positionen bezogen würden, dass viele mitreden könnten und dass Entschei­dungen und Abläufe transparent gemacht würden. So wolle er sein Amt angehen.

03.05.2005

Die EZ berichtet:
Das Team der Schule im Park hat die baden-württembergische Schulmeister­schaft im American Flag Football gewonnen. Bei der Trendsportart, die im Scharnhauser Park seit einem Jahr gespielt wird, ist harter Körperkontakt ver­pönt. Stattdessen wird ein Bändel an der Hüfte abgerissen.

06.05.2005

In Ruit erbringt eine Sponsorenrallye der Evangelischen Kirchengemeinde, des CVJM und der Landeskirchlichen Gemeinschaft 9.000 Euro. 57 Teilnehmer legen laufend und radfahrend in einer Stunde 1.000 Kilometer zurück. Der Erlös leistet einen Beitrag zur kirchlichen Aktion "Treffpunkt Zelt", die am 28. Mai auf der Ruiter Festwiese beginnt.

08.05.2005

Das Haus für Kinder in der Birkacher Straße 5 in Kemnat wird offiziell ein­geweiht. Nun sind drei Gruppen der evangelischen Kindergärten Birkacher Str. 5 und 8 in einem Gebäude zusammengefasst. Der Ausbau zum Kinderhaus hat etwas mehr als 900.000 Euro gekostet. In den neuen Räumen ist auch eine Ganztagesgruppe eingerichtet.

09.05.2005

OB Bolay startet seine Bürgerversammlungen unter dem Motto "Der OB vor Ort" in Kemnat. Die anwesenden 25 Bürgerinnen und Bürger sprechen unter anderem Probleme des Durchgangsverkehrs und des Landschaftsschutzes an.

10.05.2005

Mit einem Festakt in Stuttgart geht das EU-Projekt Polycity an den Start. Der Scharnhauser Park ist Teil dieses Projektes.

11.05.2005

Die STZ berichtet:
Im Scharnhauser Park wird derzeit ein Hochwasserschutz gebaut. Westlich der Bebauung entstehen für 200.000 Euro zwei Staumulden und ein Erdwall. Damit soll verhindert werden, dass sich sich die Ereignisse des August 2003 wieder­holen. Damals waren nach einem Starkregen die Wassermassen ungehindert über die Hangkante des Körschtals nach Scharnhausen geflossen und hatten dort mehrere Häuser, das Abwassernetz und Straßen beschädigt.

13.05.2005

Erster Polizeihauptkommissar Norbert Hahn, Leiter der Polizeireiterstaffel im Körschtal, geht in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist der 55-jährige Erste Polizeihauptkommissar Peter Geiger, der zuvor die Führungsgruppe des Reviers Degerloch leitete.

15.05.2005

Das evangelische Pfingsttreffen "Dynamis" findet erstmals in Nellingen statt. In der Stadthalle und im Otto-Hahn-Gymnasium kommen Jugendliche bei Seminaren, Gesang und einem Sponsorenlauf zusammen. Das vom Württembergischen Brüderbund veranstaltete Treffen fand zuvor über 20 Jahre lang in Esslingen-Weil statt.

21.05.2005

Die EZ berichtet:
Erstmals wird in Ostfildern von der städtischen Kinder- und Jugendarbeit ein Pfingstferienprogramm für Kinder von sieben bis elf Jahren veranstaltet. In der ersten Woche sind 25 Teilnehmer dabei, für die zweite Woche sind 15 angemeldet. Mit Spiel, Sport und Besichtigungen erleben die Kinder abwechslungsreiche Ferien.

28.05.2005

In Ruit wird der "Treffpunkt Zelt" eingeweiht, der bis zum 12. Juni geöffnet bleibt. Evangelische Kirchengemeinde, CVJM und Landeskirchliche Gemein­schaft wollen mit ihrem vielfältigen Programm auch die kirchenferne Bevölkerung erreichen.

30.05.2005

In der kleinen Galerie im Erdgeschoss des Stadthauses wird die Ausstellung "Nachgeleimt und angefasert" des Stadtarchivs eröffnet. Es werden Schäden an alten Amtsbüchern sowie die Möglichkeiten der Buchrestaurierung gezeigt.

31.05.2005

Manfred Raisch, Fliesenlegermeister aus Nellingen und langjähriger Vorsitzender des Bundes der Selbständigen, stirbt im Alter von 64 Jahren. Seit 2004 gehörte er auch dem Regionalparlament an.

31.05.2005

In der Städtischen Galerie im Stadthaus wird die Ausstellung "Kunst macht Schule" eröffnet. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt zwischen Realschülern, Künstlern und Städtischer Galerie. Die Schülerinnen und Schüler haben mit viel Spaß, Neugierde und Motivation an ihren Kunstwerken gearbeitet.


Juni 2005

01.06.2005

Die Finanzverwaltung der Stadt Ostfildern zieht dieser Tage vom Rathaus Kemnat in der Friedrichstraße in ihr neues Domizil Klosterhof 6 in Nellingen um.

01.06.2005

Am "Park.Haus" der Landeskirchlichen Gemeinschaft Scharnhauser Park in der Hellmuth-Hirth-Straße wird Richtfest gefeiert. Bis zum Jahresende soll das 1.100 Quadratmeter große Gebäude mit Baukosten von 900.000 Euro fertig gestellt sein. Es soll ein Treffpunkt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden.

06.06.2005

Beim Forum "Der OB vor Ort" in Scharnhausen kündigt OB Bolay an, dass der Ortsteil wieder einen Bürgerservice bekommt. Die Anlaufstelle wird voraus­sichtlich in der Stadtteilbücherei sein. Der Verkehrslärm ist das beherrschende Thema der Veranstaltung.

07.06.2005

Zum zweiten Mal findet im Scharnhauser Park der Inliner-Sponsorenlauf "Ostfildern rollt" statt. 30 Teams skaten jeweils zwei Stunden um das Trendsportfeld. Pro Runde spendet ein Sponsor mindestens einen Euro für Projekte der Ostfilderner Kinder- und Jugendarbeit. Auf diese Weise kommen inkl. Verkaufserlösen 4.210 Euro zusammen.

09.06.2005

Die EZ berichtet:
Fünftklässler der Erich-Kästner-Hauptschule haben im Nellinger Café Lattenschuss ein begehbares Kinderbuch vorgestellt. Fast ein halbes Jahr haben die Schülerinnen und Schüler an dem Projekt gearbeitet. Es ist eingebettet in eine Argentinische Woche, die mit der "Straspo Ostfildern" (Projekt Straßensport) veranstaltet wird.

10.06.2005

In Kemnat wird die Gemeinnützige Hallenbad-Initiative Kemnat e.V. (HIK) gegründet. Der Förderverein will das Hallenbad am Leben erhalten. Es soll seitens der Stadt Ostfildern zum 31.12.2005 geschlossen werden. Bislang hat der Verein 55 Mitglieder.

11.06.2005

Im Nellinger Feuerwehrhaus findet im Rahmen eines Wochenendes der offenen Tür die zweite Auflage der Disco "Firedance" statt.

11.06.2005

Im Baumhain des Scharnhauser Parks wird zum ersten Mal ein Fest unter dem Titel "Stadtteilfest" veranstaltet. Es wird gemeinsam von den SchaPanesen, der Jugendhilfestation Friz, dem Zentrum Zinsholz und dem Wohnhaus für Behinderte veranstaltet.

15.05.2005

Im Verwaltungsausschuss des Gemeinderats wird der Finanzzwischenbericht 2005 vorgelegt. Demnach wird die Stadt wohl "mit einem blauen Auge davon kommen", wie Finanzbürgermeister Lechner zitiert wird. Man rechnet damit, dass sich zum Jahresende gegenüber dem Haushaltsansatz ein Minus von 158.000 Euro ergibt.

16.06.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Ute Ueberschär aus Ostfildern wurde in Athen Vizeweltmeisterin im Bodybuilding.

17.06.2005

Die Firma Ernst Zieker GmbH in Ostfildern feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Die kleine, aber flexible Firma hat sich mit innovativen Transporthilfen und Sonderwerkzeugen einen Namen gemacht.

18.06.2005

Auf dem Rathausplatz in Scharnhausen findet vom 18.-20. Juni wieder das alljährliche Scharni-Fest statt.

19.06.2005

Im Bibelgarten des ehemaligen Gartenschaugeländes im Scharnhauser Park wird ein neuer Brunnen eingeweiht.

20.06.2005

Beim Nellinger Ortstermin in der Reihe "OB vor Ort" klagen die Bürger vor allem über die Verkehrsbelastung im größten Stadtteil Ostfilderns.

22.06.2005

Mit 15 zu 10 Stimmen lehnt der Gemeinderat den Bau eines Hauses für Kinder in Nellingen erneut ab. Die Mehrheit argumentiert mit den hohen Bau- und Folgekosten. Mit der Ablehnung verfällt ein bereits zugesagter Bundeszuschuss in Höhe von knapp einer Million Euro.

22.06.2005

Erster Bürgermeister Jürgen Fahrlaender wird für weitere acht Jahre im Amt bestätigt. Bei einer Enthaltung stimmen 25 Stadträtinnen und Stadträte für den 57-jährigen Baubürgermeister.

25.06.2005

Die Lidl-Filiale in der Bismarckstraße 41 in Nellingen hat ihren letzten Öffnungstag.


Juli 2005

01.07.2005

Der Krankenpflegeverein Nellingen erweitert sich und mietet ein ehemaliges Kinderbekleidungsgeschäft in der Otto-Schuster-Straße 58 an. Die vor fünf Jahren im Neubau in der Otto-Schuster-Straße 58 bezogenen Räume sind zu klein geworden.

02.07.2005

Im Schulzentrum Nellingen findet wieder das Projekt "StraSpo" (Straßensport) Ostfildern statt. Über Sport soll soziales und interkulturelles Lernen vermittelt werden. Im Zentrum steht "Straßenfußball für Toleranz" für Jugendliche. Fairplay steht im Vordergrund.

02.07.2005

Im Schulzentrum Nellingen findet die Veranstaltung "Dance around the sea" statt. Sie knüpft nach mehrjähriger Pause an "Rock am See" bzw. an "Party am See" an. Es kommen weniger Gäste als erhofft.

02.07.2005

In der Parksiedlung findet nach acht Jahren Pause wieder ein Stadtteilfest statt. Die Veranstaltung wird ein großer Erfolg.

02.07.2005

An der Halle in Nellingen geben das Akkordeon-Orchester Nellingen, der Liederkranz Parksiedlung und die Sängerlust ein gemeinsames Konzert unter dem Motto "Melodien zum Verlieben".

03.07.2005

In der Städtischen Galerie im Stadthaus wird eine Ausstellung mit Werken der Künstlerin Luzia Simons eröffnet. Die Tulpenbilder werden im Rahmen des Stuttgarter Fotosommers gezeigt.

04.07.2005

In der Parksiedlung findet das Forum "Der OB vor Ort" statt. OB Bolay bestätigt, dass die L 1200 aller Voraussicht nach nicht geschlossen wird. Einem Wiederanschluss der Breslauer Straße an die L 1200 erteilt das Stadtoberhaupt jedoch eine klare Absage.

04.07.2005

Im Scharnhauser Park findet das Forum "Der OB vor Ort" statt. Die Verkehrs­sicherheit für Kinder steht bei der Diskussion im Vordergrund.

06.07.2005

Auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau im Scharnhauser Park findet der Kindersporttag 2005 statt, an dem 1.400 Grundschüler aus ganz Ostfildern teilnehmen. Bei den Mitmach-Sportaktionen geht es darum, Bewe­gung und Teamarbeit spielerisch zu verbinden. Die Veranstaltung findet wegen Regens ein vorzeitiges Ende.

15.07.2005

Die EZ berichtet:
Der Verein deutsch-französische Freundschaft Ostfildern e.V. hat in der Körsch­talhalle sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Der Vorsitzende Gerhard Kögler hat vom "Landrat" des Départements l´Ain, Jacky Bernard, ein Bild aus der Region überreicht bekommen.

16.07.2005

Bei einem Sommerfest wird der neu gestaltete Außenbereich des Kinderhauses Dietrich-Bonhoeffer-Haus eingeweiht. Die Fläche wurde mit viel Eigenarbeit für 30.000 Euro zu einem naturnahen Garten umgebaut, in dem die Kinder klettern und buddeln können.

17.07.2005

Die Filderwerkstatt mit Hauptsitz in Nellingen feiert ihr zehnjähriges Jubiläum. Sie bietet Beschäftigung für 84 psychisch kranke Menschen.

18.07.2005

Benno Gorbach, Rektor der Erich-Kästner-Schule, wird in den Ruhestand verabschiedet. Er war 37 Jahre lang als Lehrer tätig. 1981 wurde er Konrektor der Klosterhofschule in Nellingen und schließlich Gründungsrektor der Erich-Kästner-Grund- und Haupschule in Nellinger Schulzentrum.

20.07.2005

In Ostfildern findet die Gründungsversammlung einer Juso AG statt, nachdem sich die örtlichen Jungsozialisten in den 1980er-Jahren aufgelöst hatten. Ortsvorsitzender der SPD-Nachwuchsorganisation wird der 18 Jahre alte Jan Welsch.

21.07.2005

Heinz Durst aus Scharnhausen wird von OB Bolay im Rahmen einer Feierstunde mit der Staufermedaille des Landes ausgezeichnet. Anlass sind die "herausragenden unternehmerischen Leistungen" des 75-Jährigen als Chef eines Autohauses und der Filder Wohnbau GmbH & Co. KG.

27.07.2005

Das Heinrich-Heine-Gymnasium sammelt mit einem Spendenlauf 2.000 Euro für die Tsunami-Opfer in Indonesien. Mit dabei ist auch Olympiasieger Dieter Baumann.

27.07.2005

Finanzbürgermeister Rainer Lechner gibt im Gemeinderat einen düsteren Aus­blick auf das Haushaltsjahr 2006: Vermutlich werden 5,8 Millionen Euro fehlen, um den laufenden Haushalt zu finanzieren. Die fehlende Summe muss den Rücklagen entnommen werden. Geringere Zuweisungen des Landes sowie erhöhte Umlagen führen zu dieser Situation. Dennoch sollen die Grundsteuer- und Gewerbesteuersätze in Ostfildern 2006 nicht erhöht werden.

28.07.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Nach einem viermonatigen Versuch können nun Fahrräder im gesamten Busnetz der END-Verkehrsbetriebe kostenlos mitgenommen werden. Dieses Angebot gilt am Wochenende, an Feiertagen und werktags ab 18 Uhr.

30.07.2005

Die EZ berichtet:
Die Ökonomie-AG am Heinrich-Heine-Gymnasium hat sich zwei Jahre lang mit dem Thema "Globalisierung" auseinander gesetzt. Die Gruppe hat ein Lern­modul für das Internet erarbeitet, das jetzt vorgestellt wurde.


August 2005

02.08.2005

In der Stadthalle in Nellingen findet ein Informationsabend für die örtliche Wirtschaft statt, um über die Chancen durch die neue Landesmesse auf den Fildern zu berichten. Die Messe soll langfristig mehr als 9.000 Arbeitsplätze im Großraum sichern. Viele Aufträge werden neu vergeben.

04.08.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, für das Gebiet Sonnenhalde in Kemnat ein Bebauungsplanverfahren einzuleiten. Damit wird ein neuer Versuch gestartet, für das Gartenhaus- und Wochenendgebiet eine einheitliche Rechtsgrundlage zu schaffen. Frühere Anläufe waren gescheitert.

04.08.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Der Gemeinderat hat den Vorschlag der Stadtverwaltung, eine Bürgerstiftung einzurichten, kritisch aufgenommen. CDU und Freie Wähler sehen eine Konkurrenz zu den bestehenden Fördervereinen und Spendenaktionen.

09.08.2005

Die EZ berichtet:
Beim Sommerferienprogramm von "friz ostfildern" im Scharnhauser Park treffen sich derzeit nachmittags zwischen 30 und 45 Kinder zu Spielen und kreativen Aktionen.

10.08.2005

Die EZ berichtet:
Derzeit läuft das erste von vier Sportcamps auf dem Trensportfeld im Scharnhauser Park. 145 Kinder haben viel Spaß an den angebotenen zwölf Sportarten.

13.08.2005

OB Bolay lädt die Bürgerinnen und Bürger zu einer Radtour durch Ostfildern ein. 65 Teilnehmer schwingen sich auf den Drahtesel.

17.08.2005

Die EZ berichtet:
Während der Schulferien werden im Nellinger Schulzentrum mehr als 1,3 Millionen Euro investiert, um den Brandschutz zu verbessern, die EDV-Verkabelung zu bewerkstelligen und neue Fenster einzubauen.

17.08.2005

Die EZ berichtet:
38 Bürgerinnen und Bürger aus der Partnerstadt Poltawa waren eine Woche lang zu Gast auf den Fildern und haben viel Interessantes kennen gelernt.

19.08.2005

Im Trendsportfeld des Scharnhauser Parks findet am 19. und 20. August das Strandfestival "La Playa" statt. Es kommen bei Regenwetter nur rund 1.500 jugendliche Besucher, um die Live-Bands zu hören oder an Sportwettbewerben teilzunehmen. Der Veranstalter Zentrum Zinsholz hatte mit 4.000 Besuchern gerechnet.

19.08.2005

Bei schlechtem Wetter findet im Scharnhauser Park vom 19.-21. August das 3. internationale Feuerwerksfestival "Flammende Sterne" statt. Es kommt nur die Hälfte der erwarteten 50.000 Besucher und erfreut sich an den Feuer­werken aus Portugal, Japan und Griechenland. Japan und Griechenland werden zum gemeinsamen Sieger der Veranstaltung erklärt.

19.08.2005

Die EZ berichtet:
Der Gemeinderat hat dafür plädiert, dass die Stadt Ostfildern zunächst 35 so genannte "Ein-Euro-Jobs" anbietet, um den Weg ins Berufsleben zu erleichtern. Später will man die Zahl auf 100 steigern. Die Jobber-Teams sollen unter an­derem in der Grünflächenpflege eingesetzt werden. Die Koordination des Projekts übernimmt die gemeinnützige sbr GmbH, die schon den Bonus-Markt in Ruit betreibt.

26.08.2005

In den Bürgergärten des Scharnhauser Parks wird "Richtfest" bei der Geotreppe gefeiert. Eine Gruppe von engagierten Bürgern zeigt die Erdgeschichte der süddeutschen Schichtstufenlandschaft mit zehn großen Gesteinsblöcken. Zum Richtfest kommen mehr als 100 Interessierte.

28.08.2005

Das Ruiter Hallenbad wird als "Aquazentrum Ostfildern" wieder eröffnet. Die Stadt hatte es zum Jahresende 2003 aus Kostengründen geschlossen. Ein Förderverein betreibt das Hallenbad nun mit dem Schwimmmeister Michael Langelage. Am Eröffnungstag besuchen 750 Badende das stets 30 Grad warme Wasser. Der Förderverein des Hallenbads hat mittlerweile 600 Mitglieder.


September 2005

01.09.2005

Die EZ berichtet:
Privatdozent Dr. Wolfgang Schlosser tritt seine Stelle als neuer Chefarzt der Gefäßchirurgie am Ruiter Paracelsus-Krankenhaus an. Der 41-Jährige ist Nachfolger von Chefarzt Dr. Hölting.

01.09.2005

Heike Bosien ist ab September 2005 neue evangelische Pfarrerin im Scharnhauser Park. Die 35-Jährige mit halbem Dienstauftrag hat ihr Büro im Sophie-Scholl-Haus.

06.09.2005

Das Eisenbahnbundesamt hat den Bau des Fildertunnels für die geplante ICE-Trasse Stuttgart - Ulm genehmigt. Die Trasse führt entlang der Autobahn auch an Scharnhausen vorbei.

17.09.2005

Die Schlesiergruppe Kemnat feiert ihr 60-jähriges Bestehen. Den Festvortrag in der Festhalle Kemnat hält der Historiker Dr. Gerhard Raff. Die Schlesier­gruppe hat derzeit 90 Mitglieder.

17.09.2005

Das städtische Gebäude Pfarrstraße 2 in Kemnat wird im Rahmen eines Tages der offenen Tür eingeweiht. Der von Professor Hans Klumpp entworfene Neubau beherbergt die Stadtbücherei, den BürgerService und Jugendräume. Die zentrale Dienstleistungsstelle in Kemnat wird auch für die Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde genutzt. Die Stadt hat rund 820.000 Euro investiert.

18.09.2005

Die Bundestagswahl hat in Ostfildern folgendes Zweitstimmen-Ergebnis: CDU 37,26%, SPD 31,39%, Grüne 11,75%, FDP 13,09%, Linke 3,13% und Sonstige 3,39%. Die Wahlbeteiligung lag bei 83,05%. Das Direktmandat gewinnt auch in Ostfildern der CDU-Kandidat Markus Grübel mit 46,24% der Erststimmen. Karin Roth von der SPD kommt auf 39,78%.

18.09.2005

In der Städtischen Galerie im Stadthaus wird die Ausstellung "Hin und zurück" der Künstler Anna Ingerfurth und Tilmann Eberwein eröffnet.

22.09.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Die Tagespflege für Senioren im Ruiter Gradmannhaus hat ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert.

23.09.2005

Das Bauprojekt "Blauer Garten" im Scharnhauser Park erlebt seinen ersten Spatenstich. Die Hofkammer Projektentwicklung GmbH verwirklicht hier mit insgesamt 74 Eigentumswohnungen entlang der Dietrich-Bonhoeffer-Straße ihr bislang größtes Projekt.

23.09.2005

Das Übergangswohnheim für Spätaussiedler in der Parksiedlung wird geschlossen. Für rund 10.000 Menschen war das Heim mit einer Kapazität von 380 Bewohnern seit seiner Eröffnung im Jahr 1959 das Sprungbrett für einen neuen Lebensabschnitt in Deutschland. Am Ende lebten noch 146 Aussiedler in der Parksiedlung. Die LEG als Eigentümerin der Wohnblocks in der Gerhart-Hauptmann-Straße wird sie nach einer Renovierung an Privat vermieten.

24.09.2005

Der Obst- und Gartenbauverein Ruit e.V. begeht sein 80-jähriges Jubiläum mit einem Festabend in der Waldheimhalle. Zu diesem Anlass werden auch die Preisträger des Blumenschmuckwettbewerbs geehrt.

24.09.2005

Der Krankenpflegeverein Nellingen weiht im Rahmen eines Tages der offenen Tür seine neuen Räumlichkeiten in der Otto-Schuster-Straße 58 ein.

24.09.2005

Auf dem Trendsportfeld im Scharnhauser Park findet das Schüler-Fußballturnier "WM Schulen - Fair Play for Fair Life" statt. Jedes der 56 Teams aus ganz Deutschland vertritt bei dem bundesweiten Projekt eine Fifa-Nation. Das Team der Erich-Kästner-Schule vertritt Argentinien. Fair Play steht im Vordergrund. Die besten neun Mannschaften im Kampf um die "Copa America" qualifizieren sich für die Finalrunde in Potsdam.

25.09.2005

Die Volkshoschule (VHS) Ostfildern beginnt ihr neues Semester. Schwerpunktthema ist diesmal "Naturwissenschaft und Technik".

25.09.2005

Im Stadthaus findet das zweite Immobilienforum im Scharnhauser Park statt.

26.09.2005

Das Regierungspräsidium Stuttgart erteilt der Druckerei Fink in Kemnat die immissionsrechtliche Genehmigung für die geplante Erweiterung. Die neue Rollenoffsetmaschine, die der Druckerei eine 20-prozentige Kapazitäts­steigerung bringt, wird durch eine moderne Maschinentechnik dazu führen, dass weniger Emissionen abgegeben werden als bisher.

26.09.2005

Die EZ berichtet:
Die Firma Raumtechnik 3-D-Marketing hat mit 800 Gästen ihre neuen Firmengebäude in Scharnhausen eingeweiht. Die neuen Räumlichkeiten umfassen 13.000 Quadratmeter und haben 18 Millionen Euro gekostet. Nach zwölf Monaten Bauzeit konnten die 200 Mitarbeiter von ihrem alten Firmensitz Ruit umziehen. Das 1952 gegründete Messebau-Unternehmen kann für 2005 einen Umsatzzuwachs von 38 Prozent verbuchen.

30.09.2005

Eine Delegation aus Ostfildern unter der Leitung von OB Bolay bricht nach Bierawa in Polen auf, um am dortigen Erntedankfest teilzunehmen. Auf dem Besuchs-programm steht auf Wunsch Ostfilderns erstmals ein Besuch des Konzentrations-lagers Auschwitz.

30.09.2005

Das Jugendhaus Zentrum Zinsholz veranstaltet vom 30.9. bis 2.10. "powerdays" im Rahmen des Jubiläums "Pop50". 16 Bands, Solomusiker und DJs bieten 40 Stunden Programm.


Oktober 2005

01.10.2005

Die EZ berichtet:
Die Raumaustatter-Firma Fritz und Sohn in der Kirchheimer Straße 19 in Ruit hat zeitgleich mit der Eröffnung der neu gestalteten Geschäftsräume ihr 75-jähriges Jubiläum gefeiert. 1930 war die Firma als Sattler- und Tapeziergeschäft gegründet worden. Heute beschäftigt sie zwölf Mitarbeiter.

04.10.2005

Die STZ berichtet:
Die Stadt Ostfildern will auf dem Friedhof in Scharnhausen eine Urnenwand errichten. Sie trägt damit einem Trend in der Begräbniskultur Rechnung: Bis zum Jahresende werden rund 100 Urnenbestattungen erwartet.

05.10.2005

Beim Marktplatz-Gebäude im Scharnhauser Park spricht sich der Gemeinderat für einen Investorenentwurf der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft (GWG) aus. Der aus fünf Einzelgebäuden bestehende Komplex soll den Discounter Aldi, einen DM-Drogeriemarkt, ein Appartment-Hotel (Boarding-House), ein Café, einen Seniorentreff sowie Wohnungen aufnehmen. Der ursprüngliche Plan, ein Pflegeheim zu integrieren, ist gescheitert. Baubegionn des auf 20 Millionen Euro geschätzten Gebäudes soll im Herbst 2006 sein.

08.10.2005

Die EZ berichtet:
Laut Polizeibericht im Gemeinderat wurden in Ostfildern im Jahr 2004 24 Prozent mehr Straftaten registriert als 2003. Die Zahl der Delikte stieg von 1307 auf 1620. Diese Steigerung rührt jedoch vor allem aus einer neuen Methode zur Statistik-erhebung sowie aus einem Serientäter. Insgesamt sieht die Polizei "keine bedenkliche Entwicklung" und keinen Kriminalitäts­schwer­puinkt in einem der Stadtteile. Im Scharnhauser Park gebe es eine höhere Jugendkriminalität, die sich jedoch aus dem vergleichsweise höheren Anteil von Jugendlichen an der Bevölkerung ergebe.

09.10.2005

Bei strahlendem Herbstwetter findet die Ruiter Kirbe statt.

14.10.2005

Die Städtische Musikschule veranstaltet an der Halle unter dem Motto "unerhÖrt" - "Wiener Blut" ein musikalisch-kulinarisch-tänzerisches Spektakel rund um den Wiener Walzer.

19.10.2005

Die EZ berichtet:
Die Ortskernsanierung Ruit II ist nach 18 Jahren endgültig abgeschlossen. Seit 1987 wurden insgesamt 5,7 Millionen Euro öffentliche Gelder aufgebracht. Für private Projekte bedeutete das einen Investitionszuschuss von 40 Prozent. 25 Gebäude - vor allem im Bereich der Hedelfinger Straße - wurden mit Städtebau-Fördermitteln modernisiert oder instand gesetzt. Nach den Sanierungsmaßnahmen ist beim Ruiter Einzelhandel weniger Kaufkraft abgeflossen.

22.10.2005

Bei der Nellinger Kirbe findet erstmals ein Kirbelauf statt.

24.10.2005

OB Bolay erklärt Pressevertretern, dass 2006 "mittelfristig das schwierigste Jahr" bezüglich der Haushaltslage Ostfilderns sein wird. 5,7 Millionen Euro werden 2006 fehlen, um den Etat auszugleichen. Da für die Bemessung der kommunalen Steuerkraft immer das vorletzte Jahr herangezogen wird, rächen sich nun die hohen Gewerbesteuereinnahmen des Jahres 2004. Man rechnet erst im Jahr 2009 wieder mit größerem finanziellen Spielraum.

25.10.2005

Die neue Zinsholzstraße östlich der alten Trasse wird offiziell eingeweiht. Mit ihr bekommt das Gewerbegebiet Zinsholz eine neue Erschließungsstraße. Damit entfällt der Durchgangsverkehr durch das Gelände der Sport- und Jugendleiterschule. Ein geschlossener Campus ist das planerische Ziel.

25.10.2005

Die EZ berichtet:
Der Gemeinderat hat sich in einer Klausurtagung mit einem neuen Flächennutzungsplan beschäftigt, der bis Herbst 2007 verabschiedet werden soll. Es werden Lösungen für die weitere Entwicklung Ostfildern gesucht. Während etwa die Freien Wähler zukünftige neue Wohngebiete nicht nur entlang der Stadtbahntrasse in Nellingen und Ruit sehen wollen, sondern auch in den anderen Stadtteilen, warnen die Grünen davor, nur auf Bevölkerungswachstum zu setzen. Die Einwohnerzahl Ostfilderns soll bis 2010 von derzeit 34.000 auf 37.000 Einwohner wachsen, danach quasi stagnieren.

25.10.2005

Die EZ berichtet:
Beim Reitturnier des Reitclubs Stockhausen wurde Rainer Hauptmann Sieger in der Dressur. Er darf sich deshalb wie bereits 2004 "Stadtmeister" nennen.

26.10.2005

Die Kleiderkammer der Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde in der Parksiedlung ist das letzte Mal geöffnet. Seit 35 Jahren waren einmal im Monat gebrauchte Kleidungsstücke gegen einen geringen Obulus ausgegeben worden. 12.000 Menschen wurden auf diese Weise mit 35 Tonnen Kleider, Bettwäsche oder Gardinen versorgt. Es ist geplant, die Kleiderkammer zukünftig im "Flohmarktlädle" der Kirchengemeinde fortzuführen.

28.10.2005

Die Theatergruppe "Die Körschtaler" hat mit ihrem neuen Stück "A Kugel­fuhr am Hochzichsdag" im Lammsaal in Scharnhausen Premiere. Der Schwank wird insgesamt rund 30 Mal aufgeführt.

29.10.2005

In der Sporthalle Nellingen findet am Wochenende 29./30. Oktober die Landesmeisterschaft im Boogie Woogie sowie der Rock ´n´ Roll Südcup statt. Veranstalter sind die "Herbheads" aus Ostfildern.

30.10.2005

Das Gradmannhaus in Ruit feiert sein zehnjähriges Jubiläum. Finanziert durch Gelder der Erich und Liselotte Gradmann-Stiftung, beherbergt das Gebäude betreute Altenwohnungen, eine Tagespflege und den Treffpunkt. Darüber hinaus findet hier die Leitstelle für Ältere und die Diakoniestation eine Heimat. Als "Haus der kurzen Wege" ist das Gradmannhaus ein Erfolgsmodell.


November 2005

09.11.2005

Im Gemeinderat wird der Controllingbericht 2004/05 vorgestellt. Im Gremium werden die "aufschlussreichen Daten" zur Zielerfüllung gewürdigt. Kritik wird jedoch daran geübt, dass die Daten so spät präsentiert werden, dass ein zeitnahes Lenken nicht mehr möglich ist. Der Bericht zeigt unter anderem, dass sich die Volks-hochschule (VHS) in schwierigen Zeiten befindet: Die Zahl der Unterrichtseinheiten ist 2004 auf 11.962 gesunken. Der Zuschussbedarf stieg seit 2002 um fast 55 Prozent auf 69,34 Euro pro Einwohner im Jahr 2004.

10.11.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Die von der Stadt Ostfildern mit Unterstützung der Agentur für Arbeit im Sommer 2005 durchgeführte Ausbildungsstellenbörse war ein Erfolg. Für 82 von 83 suchende Jugendliche konnten Ausbildungs- bzw. Praktikumsplätze gefunden werden.

11.11.2005

Im Samariterstift Ruit findet das 20. Benefizessen zugunsten der Altenarbeit in Ostfildern statt. Wie immer sorgen Ostfilderner Profiköche für ein mehrgängiges Menü, wie immer bewirtet ein Team aus Persönlichkeiten des kommunalen Lebens. Es kommen 13.660 Euro zusammen.

11.11.2005

Die EZ berichtet:
Der Gemeinderat hat die Weichen für einen Jugendtreff im Scharnhauser Park gestellt. Das seit 2000 diskutierte Projekt soll bis zum Frühjahr 2007 neben dem Trendsportfeld entstehen. Die Kosten sollen sich auf 1,35 Millionen Euro belaufen. Sie liegen damit um 360.000 Euro unter der bisherigen Schätzung.

12.11.2005

Im Stadthaus findet der diesjährige Neubürgerempfang statt.

13.11.2005

In der Städtischen Galerie im Stadthaus wird die Ausstellung "Nystagmus" mit Werken der Künstlerin Sabine Laidig eröffnet.

14.11.2005

Die EZ berichtet:
Die Abteilung Scharnhausen der Freiwilligen Feuerwehr Ostfildern hat ihr neues Fahrzeug HLF 20/16 in Betrieb genommen. Das rund 300.000 Euro teure Löschfahrzeug ersetzt drei ältere. Mit ihm sind 80 Prozent aller Einsätze zu erledigen.

16.11.2005

Die EZ berichtet:
Im Paracelsus-Krankenhaus in Ruit hat der dritte Diabetikertag stattgefunden. Mit Vorträgen, einem Buffet und Informationsständen gab die Veranstaltung wichtige Impulse und wertvolle Informationen.

17.11.2005

Die Stadtrundschau berichtet:
Der Gemeinderat hat den Bebauungsplan "Grund Teil 1" in Kemnat be­schlos­sen. Damit kann auf einer Fläche von 1,07 Hektar im Nordosten Kemnats ein Wohn-gebiet für etwa 15 Baugrundstücke entstehen.

18.11.2005

Die EZ berichtet:
Die Klasse 6b der Erich-Kästner-Schule hat ihr selbst erarbeitetes Kinder-Bilderbuch "Pie und Queso - zwei Fußballsocken in Argentinien" veröffentlicht. Zunächst war es als begehbares Kinderbuch konzipiert. Das Projekt wurde auch vom Straßenfußballprojekt "Straspo" unterstützt.

19.11.2005

Im Stadtbahntunnel Ruit findet eine groß angelegte Übung der Rettungs­dienste statt. Die Übung offenbarte Defizite im Katastrophenmanagement: Es dauert beinahe eine Stunde, bis die Gleise geerdet sind und die Rettungskräfte in den Tunnel können.

19.11.2005

Die EZ berichtet:
OB Bolay hat drei Stabsstellen eingerichtet: Manuela Kreuzer ist nun per­sönliche Referentin. Daniela Stöhr, schon bisher Wirtschaftsfördererin, wird dem Oberbürgermeister direkt unterstellt. Dasselbe gilt für Pressereferent Bernd Kehrer, der zuvor den Zentralen Diensten angegliedert war. Die Um­strukturierung tritt offiziell zum 1.1.2006 in Kraft.

23.11.2005

Die EZ berichtet:
Der Familienkreis St. Dominikus Parksiedlung ist mit einem Hauptpreis beim Ehrenamtspreis 2005 "Starke Helfer" ausgezeichnet worden. Diese Nach­barschafts­hilfe existiert seit 39 Jahren. Die Gruppe aus sieben Ehepaaren und drei Frauen helfen sich in allen Lebenslagen.

28.11.2005

Die EZ berichtet:
Im Ruiter Paracelsus-Krankenhaus wird das 1000. Baby dieses Jahres geboren. Trotz rückläufiger Geburtenzahlen ist in Ruit ein Aufwärtstrend festzustellen. Die Geburtenzahlen haben sich hier seit dem Jahr 2000 um 50 Prozent gesteigert.

29.11.2005

Der neue zentrale Polizeiposten im Scharnhauser Park wird offiziell eröffnet. Er befindet sich im Gebäude der Hofkammer in der Herzog-Carl-Straße 4. Zehn Beamte kümmern sich um die Sicherheit in Ostfildern. Wochentags ist der Polizeiposten von 7-20 Uhr besetzt. Im Zuge der Verwaltungsreform waren die früheren Polizeiposten Nellingen und Kemnat aufgelöst worden. Der Umzug fand bereits Anfang Oktober 2005 statt.


Dezember 2005

01.12.2005

Im Vorverkaufsbüro an der Halle in Nellingen startet der überörtliche Ticket­verkauf für Kultur- und Sportveranstaltungen. Der Service soll im Frühjahr 2006 auch auf das Stadthaus im Scharnhauser Park ausgeweitet werden.

06.12.2005

Die EZ berichtet:
Die Städtische Musikschule Ostfildern und der Kinder- und Jugendchor des Gesangvereins Eintracht Nellingen haben das Musiktheater "Hilfe, die Herd­manns kommen" aufgeführt. Mehr als 70 Akteure haben das Publikum an der Halle begeistert. Regie führte Hilde Scherer, die Musik wurde von Albrecht Imbescheid komponiert.

09.12.2005

Die Mitgliederversammlung der Hallenbad-Intitiative Kemnat (HIK) beschließt einstimmig, das Kemnater Hallenbad ab 2006 in eigener Regie zu betreiben. Bis 31.12.2005 wird es von den Stadtwerken geführt. Die jährlich zu entrichtende Pacht in Höhe von 16.000 Euro wird die Stadt für eventuelle Instandhaltungsarbeiten zurücklegen. Der Verein ist guten Mutes, die Betriebs­kosten bestreiten zu können.

09.12.2005

Der Um- und Anbau der Erich-Kästner-Schule wird offiziell eingeweiht. Seit 2002 waren in mehreren Bauabschnitten die Untergeschossräume der Real­schule zu hellen EDV-Räumen umgebaut, der Musiksaal erweitert und der Eingangsbereich neu gestaltet worden. Seit Juli 2004 wurde der 325 Quadrat­meter große Erweiterungs-bau errichtet. Er wird seit Mai 2005 genutzt. Auch die Fenster wurden erneuert. Die Baukosten für den letzten Bauabschnitt betragen etwas unter einer Million Euro.

09.12.2005

Udo Lang wird als neuer Rektor der Erich-Kästner-Schule in sein Amt eingeführt. Der 49-jährige Nachfolger von Benno Gorbach war zuvor Konrektor in Wernau.

11.12.2005

Die Stadtbahnlinie U8 verkehrt an Werktagen nun ganztags. Bislang fuhren die Bahnen lediglich morgens und abends im Berufsverkehr zwischen Ostfildern-Nellingen und Stuttgart-Vaihingen, dafür aber im 10-Minuten-Takt. Nun starten sie im 20-Minuten-Takt bis gegen 19 Uhr abends.

14.12.2005

Im Gemeinderat wird der Altenhilfeplan 2005-2010 eingebracht. 30 Fachleute aus den verschiedensten gesellschaftlichen Gruppierungen in Ostfildern haben zwei Jahre lang diskutiert und geplant, wie die notwendigen Hilfen für alte Einwohner in den nächsten Jahren geleistet werden können.

14.12.2005

Der Gemeinderat beschließt, dass die Neufassung des Flächennutzungsplans unter breiter Beteiligung der Bürgerschaft stattfinden soll. Die Diskussion um die "Zu­kunft Ostfildern 2020" im Sinne eines Leitbildes wird ab Januar in mehreren Arbeits-gruppen stattfinden. Die externen Kosten des Planungsprozesses werden auf 50.000 Euro beschränkt.

14.12.2005

Der Gemeinderat beschließt einstimmig, eine Bürgerstiftung auf den Weg zu bringen. Ein erster Anlauf der Verwaltung war im Sommer 2005 gescheitert. OB Bolay wird nun zur Bildung eines Initiativkreises einladen.

14.12.2005

Der Gemeinderat beschließt, dass die Stadtwerke eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach der Realschule Nellingen bauen. Sie wird rund 82 kWp Strom liefern. Die Kosten in Höhe von 450.000 Euro amortisieren sich durch das Gesetz für erneuerbare Energien. Langfristig werden die Stadtwerke mit der Anlage Geld erwirtschaften.

18.12.2005

Der Freundeskreis Asyl feiert in der Nellinger Versöhnungskirche sein 25-jähriges Bestehen. 1980 war der Kreis gegründet worden. Damals waren mehr als 40 verfolgte Eritreer kurzfristig in der alten Mörikeschule in Ruit unter­gebracht.

20.12.2005

Die Hallenbadinitiative Kemnat (HIK) und OB Bolay unterschreiben den Pachtvertrag für das Kemnater Hallenbad. Damit kann der Badebetrieb ab 1.1.2006 unter der Regie des Vereins erfolgen.

21.12.2005

Die EZ berichtet:
Im Paracelsus-Krankenhaus Ruit ist das Herz-Zentrum Filder eingerichtet worden. Die Einrichtung wird von zwei Kardiologen als GmbH privat betrieben. Die Ärzte haben die Räume im Krankenhaus angemietet und für rund eine Million Euro eine Herzkatheteranlage installiert. Die Krankenhaus­leitung spricht von einer zukunftsweisenden Kooperation.

21.12.2005

OB Christof Bolay mahnt zum Jahresabschluss im Gemeinderat mutige Ent-scheidungen und zukunftsgerichtetes Handeln an. Auf diese Weise könne Ostfildern vorangebracht werden, auch wenn die Stadt im Jahr 2006 ein finanziell schwieriges Jahr zu überstehen habe. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten brauche Ostfildern Impulse und neue Ziele.

21.12.2005

OB Bolay zeichnet drei Mitglieder des Gemeinderats für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz aus: Konrad Rückle ist seit 30 Jahren im Gemeinderat, Rose Gehrung seit 25 Jahren und Hans Blessing seit 20 Jahren. Alle drei gehören der CDU-Fraktion an.

 

 

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen 

 

Logo_SeimeinNachbar_Startseite 

 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK