Emotion Bild
 

Stadtchronik 1992

 

Januar 1992

10.01.1992 Die EZ berichtet:
Die Stadt Ostfildern läßt ihre elf fest installierten Radargeräte sanieren und wird sie dann wieder in Betrieb nehmen. Kostenaufwand: DM 65.000,-
12.01.1992 In der Städtischen Galerie Ostfildern wird die Ausstellung "Werner Lehmann" eröffnet.
12.01.1992 Letzter Neujahrsempfang in den Nellingen Barracks
14.01.1992 Die EZ stellt das neue Semesterprogramm der VHS Ostfildern vor. Es umfaßt ca. 750 Veranstaltungen. 1991 konnte gegenüber 1990 ein Besucherzuwachs von 10% erzielt werden.
16.01.1992 Die STN berichten:
Die Grünen im Gemeinderat Ostfildern fordern den Planungsstop für das Kasernengelände, da das Gelände mit Altlasten verseucht sei.
16.01.1992 Die EZ berichtet über das 8. Tribologie-Kolloquium der Technischen Akademie Esslingen, bei der in Ostfildern 800 hochkarätige Wissenschaftler teilnehmen.
18.01.1992 Die EZ berichtet über die von der Bürgerliste Ostfildern (BL) angestrengte Dienstaufsichtsbeschwerde gegen OB Koch, BM Bylow und Ordnungsamtsleiter Steinhilber wegen angeblicher Unregelmäßigkeiten bei der Ausweisung der Baugebiete Lachenäcker und Schwarze Breite II. Steinhilber wurde außerdem von der BL angezeigt, u.a. wegen der Verletzung des Privatgeheimnisses. Auch gegen OB Koch und Pressereferent Kehrer sollen Anzeigen wegen "Veröffentlichung eines Druckwerks mit strafbarem Inhalt" (BL-Artikel Stadtrundschau vom 27.09.1991) gestellt worden sein.
20.01.1992 Die Landesgirokasse eröffnet ihre Filiale in der Nellinger Hindenburgstraße 5
20.01.1992 Kulturamtsleiter Eberhard Mayer zieht vor dem Kultur- und Sozialausschuß eine positive Bilanz des städtischen Kulturprogramms 1991. Negativ anzumerken seien allerdings die gesunkenen Abonnentenzahlen.
22.01.1992 Die EZ berichtet:
Die "Arbeitsgruppe Lebensraum Ostfildern" kritisiert die Planung zum Kasernengelände. Sie sei übereilt konzipiert worden. Forderung: Planungsaufschub, bis ein Umweltverträglichkeitsstudie durchgeführt worden ist. Außerdem fordert die Arbeitsgruppe eine intensive Bürgerbeteiligung.
23.01.1992 Die STN berichten:
Die SG Stuttgart/Scharnhausen will den Spitzensportverein "Sport-Region Stuttgart" (SRS) verlassen. äußerer Anlaß: Vernachlässigung der Vereine der 2. Bundesliga.
23.01.1992 Die EZ berichtet:
Bund und US-Army verhandeln um den Wert der Kasernen-Immobilien, der durch die Altlasten auf dem Kasernengelände geschmälert wird. Die Kosten der Beseitigung der Altlasten werden derzeit mit 0,7 bis 2,5 Mio Dollar veranschlagt.
23.01.1992 Der Erste Bürgermeister der ukrainischen Partnerstadt Poltawa, Anatoly Pederov, versichert vor dem neu konstituierten Partnerschaftsausschuß der drei Fildergemeinden, Poltawa wolle "die Partnerschaftsbeziehungen mit den Filderstädten weiter entwickeln".
24.01.1992 OB Gerhard Koch führt die traditionelle Sportlerehrung für 135 herausragende Sportler durch.
27.01.1992 Die STN berichten über die Pläne der SSB, die Stadtbahnstrecke über Heumaden hinaus bis Nellingen zu verlängern. 1998 soll das Projekt eingeweiht werden. Geschätzte Kosten: 120 bis 200 Mio DM.
28.01.1992 Die Stadt Ostfildern baut den Klingenbach umweltgerecht um und investiert damit ca. 200.000 DM in die Gewässerbaumaßnahme.
28.01.1992 Der Nellinger Otto Aichele wird von OB Koch mit dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse ausgezeichnet.
29.01.1992 BM Rösch spricht vor dem Gemeinderat die europäische Zukunft als wichtige Aufgabe an. Die regionale Zusammenarbeit müsse künftig mehr betont werden.
29.01.1992 Die Abteilung Ruit der Freiwilligen Feuerwehr Ostfildern soll laut Gemeinderatsbeschluß ein neues Löschgruppenfahrzeug vom Typ LF 16 TS erhalten.
29.01.1992 Der Gemeinderat beschließt die Einleitung des Bebauungsplanverfahrens für die "L 1192 neu", die in der Verlängerung der Nagelstraße in Scharnhausen die Plieninger Straße (L 1192) mit der Neuhauser Straße (L 1204) verbinden soll. Scharnhausen soll damit deutlich vom Verkehr entlastet werden.

 

Februar 1992

01.02.1992 Die EZ berichtet:
Die kath. Kirchengemeinde Nellingen wird für ca. 1,9 Mio DM ihren Kindergarten Uhlandstraße um eine dritte Gruppe erweitern. Die Stadt Ostfildern wird sich mit 50% der Kosten beteiligen.
01.02.1992 Die Kemnater Firma Schäfer Floristik eröffnet ihr erstes deutsches Modezentrum für Floristik. Am Wochende werden 2500 Floristen aus dem In- und Ausland erwartet.
02.02.1992 Ostfilderns Baubürgermeister Gustav Bylow wird zum Oberbürgermeister der Stadt Wiesloch mit 58% der abgegebenen Stimmen im 2. Wahlgang gewählt.
07.02.1992 Der Ruiter Wochenmarkt findet nun vergrößert auf dem Parkplatz an der Ecke Kronenstraße/Hedelfinger Straße von 13 bis 18 Uhr statt
07.02.1992 Die EZ berichtet:
"670 Tonnen der dioxinhaltigen Kupferschlacke Kieselrot" blockieren die 1. Änderung des Bebauungsplanes "Schwarze Breite II" in Nellingen".
07.02.1992 Baubürgermeister Bylow wird im Theatersaal "An der Halle" verabschiedet. Er wird zukünftig als Oberbürgermeister in Wiesloch tätig sein.
08.02.1992 Die STZ berichtet über die Entscheidung des württembergischen Sozialministeriums, das Projekt "Mobile Jugendarbeit Ostfildern" nicht zu fördern.
08.02.1992 Am Wochenende 8./9.2.1992 findet der Landesjugendturntag mit 100 Deligierten in Nellingen statt.
15.02.1992 Der Montanara-Chor gastiert in der Stadthalle Nellingen
19.02.1992 Die FZ berichtet über den Wunsch der Ostfilderner Verwaltungsspitze, die städtische Kunstsammlung mit ihren ca. 300 Werken künftig verstärkt der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Langfristig soll ein eigenes Galeriegebäude entstehen und eine Graphothek eröffnet werden.
20.02.1992 Anti-Drogen-Disco des Landeskriminalamtes mit 1800 Jugendlichen in der Stadthalle Nellingen
22.02.1992 Die SG Stuttgart-Scharnhausen spielt gegen Frisch Auf Göppingen um das Erreichen der Aufstiegsrunde zur Handballbundesliga und gewinnt vor begeistertem Publikum in Nellingen mit 22:19. Eine zukünftige Kooperation der Rivalen wird erwägt.
23.02.1992 Diskussion "Ist Ostfildern kinderfreundlich?" in der VHS. Fazit der Kinder: zu wenig Spielmöglichkeiten, keine Lobby.
25.02.1992 Die EZ berichtet über den gemeinsamen "Umweltpreis für den Lebensmitteleinzelhandel" der Städte Ostfildern und Esslingen.
25.02.1992 Die EZ berichtet über die Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg an den scheidenden Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Scharnhausen, Wilhelm Streib, durch OB Gerhard Koch.
26.02.1992 Bürgermeister Herbert Rösch und der neue Baubürgermeister Jürgen Fahrlaender werden vor dem Gemeinderat für ihre neue Wahlperiode vereidigt.
26.02.1992 Vor dem Gemeinderat wird der Ideenwettbewerb zur Bebauung des Kasernenareals "Scharnhauser Park" verhandelt, der am 1. April 1992 starten soll. BM Rösch spricht von einer "gigantischen Chance für Ostfildern". 9000 Menschen sollen dort einst wohnen.
27.02.1992 Die Naturkundebuchgruppe der VHS Ostfildern stellt ihre neue Broschüre "Unsere Fließ- und Stillgewässer" vor. Fazit: Die Bäche sind in schlechtem Zustand.
28.02.1992 Die EZ berichtet über die Gruppe "Frauen in Ostfildern". Sie fordern vom Gemeinderat finanzielle Unterstützung und eine Studie zur Bestandsaufnahme der Lebenssituation der Ostfilderner Frauen.
28.02.1992 Die letzte Sitzung der Deutsch-Amerikanischen Beratungsausschusses findet statt. OB Koch betont das "gegenseitige Verständnis" und das "friedliche Miteinander". Das 2. Nachschubkommando wird Ostfildern offiziell am 15. März verlassen.

 

März 1992

05.03.1992 Das "Zentrum Zinsholz" veranstaltet ein "Schrill-Festival". Es dauert bis zum 08.04. und findet regionalen Anklang.
07.03.1992 Die FZ veröffentlicht einen offenen Brief der Gruppe "frauen in ostfildern" an der Gemeinderat Ostfildern. Sie fordern darin u.a. eine eine Studie über die Lebenssituation von Ostfilderner Frauen und eine Gleichstellungsbeauftragte.
07.03.1992 Am Wochenende 07./08.03.1992 findet in der Nellinger Stadthalle der 1. Rock´n Roll-Fildercup statt. Veranstalter ist der Ostfilderner Rock´n Roll-Club "Herbheads".
08.03.1992 Der Gau Esslingen des Schwäbischen Albvereins tagt in der Körschtalhalle Scharnhausen
10.03.1992 Die EZ berichtet über über die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ostfildern. Sie ist im Jahr 1991 mit 198 Aktiven zu 210 Einsätzen und 205 Übungen ausgerückt.
10.03.1992 Die SPD veranstaltet ein Diskussion im Ruiter Samariterstift. Aufgebrachte Eltern fordern Gemeinderatsfraktionen und Stadtverwaltung auf, schnellstens mehr Kindergartenplätze zu schaffen. Es stünden momentan 116 Kinder auf der Warteliste.
12.03.1992 Die EZ und die STZ berichten über den neuen Plan des Organisationskomitees für die Leichtathletikweltmeisterschaft 1993: Die jetzige US-Kaserne Nellingen-Barracks soll Athletendorf werden.
12.03.1992 Die EZ berichtet über eine "Markungsputzete", die die OG Scharnhausen des Schwäbischen Albvereins in Scharnhausen veranstaltet hat.
13.03.1992 Die STN berichtet über den Plan, das Klärwerk Plienigen auszubauen. Damit soll die Körsch entlastet werden. Die Stadt Ostfildern wird sich finanziell beteiligen.
16.03.1992 Die EZ und die STN berichten, daß der Gemeinderat Ostfildern am Ziel festhält, die Lindenschule in der Parksiedlung kindgerecht umzubauen. Es wurde ein im Vergleich zum vorherigen Plan billigerer Vorentwurf vorgestellt, der ca. 3,5 Mio DM kosten würde.
16.03.1992 Die EZ berichtet:
OB Koch nimmt eine Spende der Gemeinde Hochdorf in Höhe von DM 5.000,- für die Partnerstadt Poltawa entgegen. Die Oberbürgermeister der drei Filderstädte rufen zu neuen Partnerschaften mit Städten in der GUS auf.
16.03.1992 Der langjährige Ostfilderner Stadtrat Werner Petry (SPD) bekommt von OB Koch das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. OB Koch würdigt die "großen Leistungen", die er für Ostfildern erbracht hat.
16.03.1992 U. a. bei Ostfilderner Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums sind 20 Schülerinnen und Schüler aus Poltawa im Rahmen eines Schüleraustauschs untergebracht. Der Aufenthalt dauert bis zum 27.03.1992.
18.03.1992 Die SG Stuttgart-Scharnhausen verliert das Bundesliga-Aufstiegs-Handballspiel gegen den VfL Bad Schwartau mit 17:22. Der Aufstieg der Handballer in die 1. Bundesliga ist damit unwahrscheinlicher geworden.
21.03.1992 Die EZ berichtet:
Walter Frank, Mitglied der Ostfilderner Bürgerliste und unterlegener OB-Kandidat von 1991 hat eine Dienstaufsichtsbeschwerde wegen Wahlmanipulation gegen OB Koch angestrengt. Begründung: Unkorrektes Verhalten der Stadtverwaltung bei der Wahl zum 1. Bürgermeister 1991.
21.03.1992 Die EZ berichtet über eine Pflanzaktion der Stadtgärtnerei Ostfildern: Am westlichen Ortseingang Scharnhausens wird eine Ahornallee gepflanzt.
21.03.1992 Die EZ berichtet:
Die katholische Pfarrstelle Nellingen ist bereits seit einem Jahr unbesetzt. Trotz mehrmaliger Ausschreibung habe sich kein Interessent gefunden. Das Gemeindeleben wird von Laien organisiert.
21.03.1992 Die EZ berichtet:
Die Stadt Ostfildern saniert 20 km ihres Kanalnetzes. Dafür werden ca. 20 Mio DM aufgewendet. Im Mai sollen die Reparaturarbeiten in Scharnhausen beginnen. Eine Öffnung der Straßendecke kann durch neue Verfahren vermieden werden.
24.03.1992 Die EZ berichtet über den neu eröffneten "Treffpunkt Kemnat" in der Friedrichstraße 1. Er dient den Senioren als Begegnungsstätte.
25.03.1992 Die EZ berichtet:
Das Ostfilderner Jugendhaus "Zentrum Zinsholz" wehrt sich gegen die Kritik, seine Veranstaltungsarbeit würde die Sozialarbeit vernachlässigen. Kulturarbeit sei ein Teil der Sozialarbeit.
25.03.1992 Die EZ berichtet:
Die Möglichkeit der Kernzeitenbetreuung an den Ostfilderner Schulen findet ein geringes Echo. Der Kultur- und Sozialausschußim Gemeinderat hält jedoch eine abschließende Bewertung des Projekts für verfrüht.
27.03.1992 Die EZ berichtet:
Der Esslinger Gemeinderat sorgt sich um die Folgen der geplanten Aufsiedlung der Nellingen Barracks. Er befürchtet eine Verkehrslawine. Aufgrund der regionalen Bedeutung des Projekts sei eine Einmischung in Ostfilderner Angelegenheiten legitim.
28.03.1992 Die FZ berichtet:
Walter Frank von der Bürgerliste Ostfildern fordert OB Koch zum Rücktritt auf. Er wirft ihm "verfassungswidrige Amtsführung und Unfähigkeit als Dienstvorgesetzter" vor. Die EZ spricht von "widersinnigen und böswilligen Unterstellungen."
31.03.1992 Die EZ berichtet:
Die Naturkundebuchgruppe in der VHS Ostfildern kritisiert die Stadt Ostfildern, die angeblich den Umweltschutz aus Sachzwängen zuweilen vernachlässigt. Geplant ist eine Studie über die Luftbelastung und eine Öko-Bilanz mit dem Titel "Ostfildern vor 10 Jahren und heute".

 

April 1992

01.04.1992 Die STZ berichtet:
Das württ. Sozialministerium sieht im 3jährigen Modellversuch zur Altenpflege einen Erfolg. Beteiligt war u.a. die Stadt Ostfildern.
01.04.1992 Der städtebauliche Ideenwettbewerb "Scharnhauser Park" ist bundesweit ausgelobt. Es geht um die Überbauung von 141,23 ha Kasernengelände mit 3000 Wohneinheiten für 9000 Menschen. Für Ostfildern bedeutet das Projekt die "Grenze unserer Belastbarkeit", so OB Koch.
01.04.1992 Der Gemeinderat beschließt die Umlegungsbedingungen für die Neubaugebiete "Steinen II" und "Ob der Halde". SPD, Gründe und Bürgerliste plädieren für 45%, FUW und CDU für 35%. Beschlossen wird, daß das Umlegungsmodell 35% Flächenbeitrag vorsieht.
01.04.1992 Die "Kernzeitenbetreuung an Grundschulen", die bereits seit Dezember 1991 in Kemnat und Scharnhausen existiert, wird nun auch in der Klosterhofschule in Nellingen eingeführt. Die Kinderbetreuung von 7 bis 13 Uhr soll die Halbtagsarbeit des erziehenden Elternteils möglich machen. Die Elternbeiträge staffeln sich zwischen 48 und 120 DM pro Monat. Das Angebot wird derzeit nur zögerlich angenommen.
02.04.1992 Der bisherige Stadtbrandmeister von Ostfildern, Heinz Hanekamm, wird von Kreistag mit überwältigender Mehrheit zum Kreisbrandmeister des Landkreises Esslingen gewählt.
03.04.1992 Die FZ berichtet:
Im Gewann Eichwiesen in Scharnhausen werden geleaste Wohncontainer aufgestellt. Darin sollen 24 Asylbewerber Unterkunft finden.
04.04.1992 Die FZ berichtet:
Horst Sandkühler, Pächter der stadteigenen Sauna Nellingen, wirft der Stadt Versäumnisse in der Pflege und Wartung der Sauna vor. In der Sitzung am 1.4. hat der Gemeinderat beschlossen, die Saunaanlage zur Jahreswende 1992/93 zu schließen.
05.04.1992 Die Landtagswahl bringt auch in Ostfildern einen Rechtsruck: CDU 36,2%, SPD 31,1%, Republikaner 12,6%, Gründe 10,1%, FDP 8,3%, Sonstige 1,9%.
08.04.1992 Die STN berichten:
Die auch in Ostfildern ansässige Firma Bierbrauer + Nagel klagt über den dramatischen Preisverfall bei Computern zwischen 30 und 40 Prozent. 1991 mußten Umsatzrückgänge verbucht werden, obwohl mehr Computer verkauft wurden. Dennoch werden noch keine roten Zahlen geschrieben.
08.04.1992 Die EZ berichtet:
Nachfolger von Heinz Hanekamm als Stadtbrandmeister in Ostfildern ist nun Eberhard Klay, bisher Zugführer in Ruit.
08.04.1992 Die EZ berichtet:
Bei der Jahreshauptversammlung des TV Nellingen endet die 27jährige Vorstandschaft von Siegfried Fingerle. Er wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Nachfolger wird der bisherige Stellvertreter und Jugendreferent, Hagen Fleisch. Der TV Nellingen zählt momentan 3383 Mitglieder (siehe auch EZ vom 13.04.1992).
08.04.1992 Der Technische Ausschuß des Gemeinderats gibt sein Jawort zu den Planungen für die Neuhauser Westumgehung. Allerdings fordert das Gremium eine Verbindungsstraße parallel zur Autobahn, die die L 1204 neu mit dem Autobahnanschluß Esslingen verbindet.
09.04.1992 Die STN berichten:
Im Altentreff Treffpunkt Kemnat wird derzeit ein Film über Schlaganfallpatienten gedreht.
11.04.1992 Die EZ berichtet:
Das neue Firmengebäude der Nellinger Pilz GmbH & Co. wurde im Gewerbegebiet "Schwarze Breite" eingeweiht.
11.04.1992 Die FZ berichtet:
Der Gemeinderat hat beschlossen, die Liststraße in Scharnhausen aufzuheben. Sie trennt bisher das Schempp-Einkaufszentrum vom Baumarkt. Es soll hier ein "neues, gigantisches Einkaufszentrum" mit einer Verkaufsfläche von 13.031 Quadratmetern und 1000 PKW-Parkplätzen entstehen. Allerdings muß die Firma Schempp eine öffentliche Umfahrt innerhalb ihres Grundstückes zur Verfügung stellen.
12.04.1992 Am Palmsonntag wird der auf dem Zentralfriedhof der Partnerstadt Poltawa er erste deutsche Soldatenfriedhof der Ukraine eingeweiht. Die Delegation aus Deutschland besteht aus Ostfilderns OB Koch, Vertretern der Kirchen und Oberst John P. Tarpley, Kommandant der Nellingen Barracks. OB Gerhard Koch beeindruckt über das Engagement der ehemaligen Kriegsgegner: "Es war schon sehr bewegend".
13.04.1992 Die EZ berichtet über interne Schwierigkeiten bei der SG Stuttgart-Scharnhausen. Es stellt sich die Frage, wie die (finanziellen) Voraussetzungen für den Spitzenhandball der 2. Bundesliga in der nächsten Saison geschaffen werden können. Es werden Sponsoren aus dem Filderraum gesucht.
Die STZ berichtet, daß sich der Vorsitzende der SG, Uli Endress, vom Handballmanagement zurückziehen wird.
14.04.1992 Die EZ berichtet:
Die Handballer des TV Nellingen sind in die Verbandsliga aufgestiegen. Die Handballerinnen des TVN schafften den Aufstieg in die Oberliga.
22.04.1992 Die FZ berichtet:
Im Rahmen des Landessanierungsprogramms 1992 werden der Stadt Ostfildern vom Regierungspräsidium 784.000 DM für 14 neue Wohneinheiten bewilligt. Bereits bestehende Zuschüsse werden auf 1,8 Mio DM aufgestockt.
22.04.1992 Die Handballer der SG Stuttgart/Scharnhausen verlieren ihr letztes Bundeliga-Relegationsspiel gegen die SG Flensburg/Handewitt mit 23:31. Damit landet die SG Stuttgart/Scharnhausen auf dem 4. Platz der Bundeliga-Relegation, Gruppe A. Der Aufstieg wurde verpaßt.
22.04.1992 Bürgermeister Herbert Rösch und Bürgermeisterin Irene Nizborska aus Bierawa in Polen unterzeichnen dort eine Freundschaftsvereinbarung. Die Freundschaft zwischen Ostfildern und dem 10000-Einwohner-Ort im Odertal, der zu 80 % eine deutschstämmige Einwohnerschaft hat, soll einem "spannungsfreien und friedlichen Zusammenleben" dienen. Verschiedene Hilfsprojekte sind bereits angelaufen. Eine formelle Städtepartnerschaft wird jedoch nicht angestrebt.
24.04.1992 Die EZ berichtet:
Der neue Geschäftsführer des Kreisjugendrings Esslingen hebt die Zusammenarbeit des TV Nellingen mit dem Ostfilderner Jugendhaus als schulemachendes und zukunftsweisendes Modell hervor.
24.04.1992 Die EZ berichtet:
Die Beseitigung der wilden Müllablagerungen kostet den Landkreis Esslingen ca. 1 Mio DM pro Jahr. Auch in Ostfildern werden wilde Müllablagerungen vor allem an den Wertstoffcontainern festgestellt. Eine Zunahme ist jedoch nicht bekannt.
25.04.1992 Die EZ berichtet:
Das Land Baden-Württemberg fördert die Ortskernsanierung Scharnhausens von 1992 ab mit insgesamt 3,3 Mio DM. Die Stadt Ostfildern wird sich mit weiteren 1,6 Mio DM beteiligen.
26.04.1992 Der CVJM Nellingen feiert sein 70jähriges Bestehen. Aus diesem Anlaß spielen 200 Bläser der Filderchöre in Nellingen, die gleichzeitig ihren Bezirksposaunentag abhalten.
26.04.1992 Richard Genth wird mit einem Festgottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche als neuer Pfarrer der evangelischen Kirche Nellingen-Parksiedlung eingesetzt.
26.04.1992 In der städtischen Galerie im Rathaus Ruit wird eine Ausstellung der Stipendiaten der Kunststiftung Baden-Württemberg eröffnet. BM Rösch macht in seiner Begrüßungsrede den Anwesenden Mut, sich mit innovativer Kunst einzulassen.
27.04.1992 Die EZ berichtet:
Sozialamtsleiter Jürgen Zimborski über die Lage der Asylbewerber und Obdachlosen in Ostfildern: Die Stadt beherbergt 193 Obdachlose und 199 Asylbewerber. Die Zuverfügungstellung von Wohnraum stellt die Stadt Ostfildern vor immer größerere Probleme. Zimborski: "Die Kapazitäten sind ausgereizt."
29.04.1992 Der Turnerbund Ruit begeht sein 100jähriges Jubiläum mit einem Festakt in der Ruiter Waldheimhalle.
29.04.1992 Die EZ berichtet:
In der offenen Halle des Nellinger Kulturzentrums an der Halle ist künftig elektronisch verstärkte und Blasmusik immer, sonstige Musik nach 22 Uhr verboten. Die Anwohner sind zufrieden, die Festveranstalter fürchten um die Attraktivität des Kulturzentrums.
29.04.1992 Die STN melden:
Aufgrund einer Führungskrise, Personalmangels und Hoffnungslosigkeit steht die Handballmannschaft SG Stuttgart-Scharnhausen "am Abgrund".

 

Mai 1992

01.05.1992 Der Kommunale Arbeitskreis Flughafen Stuttgart (KAF) wird 25 Jahre alt. Anläßlich dieses Jubiläums treffen sich die Mitglieder in der Alten Propstei in Nellingen, wo Vorsitzender OB Gerhard Koch einen Empfang gibt.
04.05.1992 Die US-Army kündigt die Auflösung einer weiteren in Nellingen stationierten Einheit zum Jahresende 1992 an. Es handelt sich um eine Gebietsunterstützungsgruppe.
04.05.1992 Die Stadt Ostfildern legt ihre Sozialbilanz für 1991 vor. Demnach wurden 4,8 Mio DM Sozialhilfe ausbezahlt. Die Wohnungsnot bei preiswertem Wohnraum ist nach wie vor groß.
06.05.1992 Die STZ berichtet:
Das Athletendorf für die Leichthtletik-WM 1993 in den Gebäuden der Nellingen Barracks wird wahrscheinlicher: Die Hofkammer gibt für ihren Grundbesitz grünes Licht. Das Mobiliar soll vom Land angemietet und später in Studentenwohnheimen genutzt werden. Entscheidend ist nun die Stellungnahme des Bundes, dem anderen Grundbesitzer des Kasernengeländes.
06.05.1992 Die EZ berichtet:
Beim Scharnhäuser Vulkan sind Wegweiser aufgestellt worden, die auf die geologische Rarität hinweisen.
06.05.1992 In der Parksiedlung ist Streit um die Kehrwochenpflicht entstanden: Seit der neuen Streupflichtsatzung vom 01.12.1990 wächst der Unmut der "Hinterlieger" in Reihenhäuser, die nun auch für die öffentliche Straße entlang des Vorderhauses zuständig sind. Die Stadtverwaltung gibt nach: Künftig müssen die Hinterlieger nur ihr Stück Zugangsweg räumen und sich nicht mehr an der Straßenkehrwoche beteiligen.
06.05.1992 Die Führungsspitze der SG Stuttgart/Scharnhausen tagt in einer Krisensitzung. Dabei wird entschieden, die Führungsaufgaben künftig auf mehere Schultern zu verteilen. Der frühere SG-Betreuer Rolf Braun wird Manager, der zurückgetretene Präsident Uli Endress wird zusammen mit Hans-Peter Braun sich weiterhin um die Finanzen kümmern. Der 2.-Bundesliga-Handball der SG Stuttgart/Scharnhausen scheint somit gesichert.
07.05.1992 Das Seniorengebäude Friedrichstraße in Kemnat mit 18 betreuten Altenwohnungen und einem Seniorentreff wird offiziell eingeweiht. Es ist das Ergebnis einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen der Stadt Ostfildern und den privaten Investoren Maria und Berthold Hermann.
09.05.1992 Im Hallenbad Ruit findet der zweite 24-Stunden-Schwimm-Marathon statt. Zwischen 15 Uhr am Samstag und 15 Uhr am Sonntag werden 1211,7 km im Wasser zurückgelegt.
09.05.1992 Der Radsportverein Nellingen veranstaltet beim traditionellen Maitreff "an der Halle" seine 5. Fahrradbörse.
10.05.1992 Anläßlich des "Tags des Buches" veranstaltet die Lindenschule in der Parksiedlung Projekttage, die sich mit der Herstellung von Büchern beschäftigt.
13.05.1992 Auf einer Pressekonferenz im Kemnater Treffpunkt geben Hofkammer und Stadt Ostfildern das Scheitern der Planungen für einen Golfplatz auf dem Gelände der Domäne Weil bekannt. Sowohl das Landratsamt Esslingen als Untere Naturschutzbehörde wie auch das Regierungspräsidium Stuttgart als Höhere Naturschutzbehörde lehnen eine Genehmigung der Anlage ab. Der Gemeinderat Ostfildern hebt daraufhin das bereits eingeleitete Bebauungsplanverfahren für das 60 ha große Gelände auf.
13.05.1992 Der Ostfilderner Gemeinderat ist sich darüber einig, die Planungsvoraussetzungen für eine künftige Verlängerung der Stadtbahnlinie 5 von Heumaden über Ruit durch das Kasernengelände nach Nellingen voranzutreiben. Eine Münchner Firma wird mit einer "standartisierten Bewertung" des Verkehrs für 170.000 DM beauftragt.
13.05.1992 Der Gemeinderat Ostfildern beschließt eine Änderung der Satzung der Volkshochschule. Demnach wird der Beirat - Vertreter aus Gemeinderat, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Kirchen, Schulen, Senioren usw. - nicht mehr existieren. Dessen Aufgaben wird zukünftig der Kultur- und Sozialausschuß wahrnehmen.
13.05.1992 Der Gemeinderat stimmt dem Planfeststellungsverfahren für die Erweiterung der Kläranlage Stuttgart-Plieningen weitgehend zu. Er drängt jedoch darauf, daß die jetzige Erweiterung die letzte in Richtung Osten ist.
14.05.1992 Der Sprecher der Ärzte in Poltawa zollt den Partnerstädten der Filder großes Lob: Keine andere Stadt in der Ukraine hätte eine so gute Beziehung zu Städten in der BRD.
16.05.1992 Fünf Lastzüge des Technischen Hilfswerks bringen vorwiegend medizinische Hilfsgüter in die Partnerstadt Postawa/Ukraine.
19.05.1992 Die FZ berichtet:
Ein Teil der 17 Mio DM, die als Ausgleichszahlungen der Flughafen Stuttgart GmbH für den Ausbau des Flughafens Stuttgart bezahlt werden, können für den Umweltschutz in Ostfildern verwendet werden. In den Bereichen Rohrgraben, Bernhäuser Weg, Höfelbach und Riedwiesen werden Maßnahmen ergriffen.
22.05.1992 Die Ruiter Bank feiert ihr 100jähriges Bestehen. Das Jubiläum wird mit einem Festakt im Rahmen der Generalversammlung begangen. Neben der Freude über die vergangenen erfolgreichen Jahre macht sich die Sorge um die Selbständigkeit in der zukünftig europäisch strukturierten Banken-Landschaft bemerkbar.
25.05.1992 Die Gemeinderäte der vier Filderstädte beraten gemeinsam den neuen Konzessionsvertrag mit den Neckarwerken und dem Neckar-Elektrizitäts-Verband. Kritik wird an der vorgeschlagenen Laufzeit von 20 Jahren geübt. Vor allem Stadträten aus Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt plädieren für eine Verkürzung der Laufzeit auf 10 Jahre mit dem Argument, daß sich die Rahmenbedingungen immer schneller ändern.
27.05.1992 Die "Jule-Neigel-Band" gastiert vor vollem Haus in der Nellinger Stadthalle.

 

Juni 1992

01.06.1992 Der ehemalige Nellinger Klostergarten wird durch die Einweihung eines Pflanzenlabyrinths neu belebt. Verantwortlich für die Aktion zeigt sich eine Gruppe innerhalb des Vereins "frauen in ostfildern".
04.06.1992 Die FZ berichtet:
Der von den den Städten Esslingen und Ostfildern ausgelobte "Umweltpreis für den Einzelhandel" wird aufgrund mangelnder Bewerbungen 1992 nicht verliehen.
05.06.1992 Die EZ berichtet:
Der Gemeinderat Ostfildern verhandelt über Grundstückskäufe für das Projekt "Lebensraum Filder", einer ökologischen Ausgleichsmaßnahme der Flughafenerweiterung. In Ostfildern sind 4 Maßnahmen geplant, die sich alle auf Scharnhauser Markung befinden. Bei den notwendigen Grundstückskäufen hofft die Stadt auf die "ökologische Einsicht" der derzeiten Besitzer.
06.06.1992 In Ruit findet unter der Regie des Vereinsrings das 8. Ruiter Straßenfest statt.
09.06.1992 Im Nellinger Theater "An der Halle" wird der Film "Schön ist jeder neue Tag" erstmals vorgeführt. Er wurde mit Schlaganfallpatienten im "Treffpunkt Kemnat" gedreht.
10.06.1992 "Platzverführung", das Skultpurenprojekt der `Kulturregion Stuttgart´, wird mit einer internationalen Pressekonferenz in Ostfildern eröffnet. Bürgermeister Rösch: "Heute ist Ostfildern bestimmt keine Provinz." Die für Ostfildern vorgesehenen Skulpturen des minimal-art-Künstlers Sol LeWitt aus New York stehen und sind teilweise schon von ärgerlichen Bürgern mit Farbe beschmiert worden.
12.06.1992 Architekt Günter Behnisch, in Kemnat wohnhaft, feiert seinen 70. Geburtstag. International berühmt wurde er durch die architektonische Gestaltung des Münchner Olympiageländes.
13.06.1992 Die EZ berichtet:
Die Körschtalbrücke, Bestandteil der Nellinger Ostumfahrung, ist in ein entscheidendes Baustadium getreten. Der 724 m lange Viadukt wird derzeit im Taktschiebeverfahren vorangetrieben.
14.06.1992 Die Umweltschutzgruppe BUND, Ortsgruppe Östliche Filder, veranstaltet eine Fahrrad-Rallye, um "auf Umweltprobleme in unserer Region aufmerksam zu machen und zum bewußten Umgang mit der Natur" anzuregen. Es beteiligen sich 60 Teilnehmer.
16.06.1992 Die EZ berichtet:
Der 19jährige Stephan Obermaier aus Ostfildern wurde Deutscher Juniorenmeister im Golfsport.
17.06.1992 Bis zum 17.6. zeigt die Sängervereinigung Liederkranz Kemnat eine Ausstellung in der Kemnater Bank. Anlaß ist das 150jährige Bestehen des Vereins bzw. seiner direkten Vorgänger.
17.06.1992 Sieben Bürger und Gruppen erhalten aus der Hand von OB Gerhard Koch den Ostfilderner Umweltpreis. Der Rathauschef würdigte den "aktiven Beitrag zum Umweltschutz".
18.06.1992 Vom 18. bis zum 21. Juni findet im Ostfilderner Jugendhaus "Zentrum Zinsholz" ein Dauerrock-Festival statt. Der Veranstalter "Förderverein Musik auf den Fildern" läßt nonstop Bands auf zwei Bühnen spielen.
19.06.1992 Am Nellinger Anlagensee bei den Gymnasien findet das 4. "Rock am See"-Festival statt. Rund 900 begeisterte Fans erlebten das Konzert.
20.06.1992 Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 150jährigen Jubiläum der Sängervereinigung Liederkranz Kemnat ist ein Opern- und Operetten-Galakonzert in der großen Kemnater Sporthalle. Es beteiligen sich u. a. 250 Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft Lex.
21.06.1992 Die Begleitausstellung "Sol LeWitt - Skulpturenprojekt für Ostfildern 1992-1993" wird in der städtischen Galerie im Rathaus Ruit eröffnet. Die weißen Wände erhitzen die Gemüter der Einwohner. BM Rösch diskutiert nach der einführenden Rede von Veit Görner, einem der Ausstellungsmacher, mit zum Teil aufgebrachten Bürgern, die diese Kunst nicht als solche anerkennen.
23.06.1992 Die FZ berichtet:
OB Gerhard Koch überreichte in der vorigen Woche die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg an den Stadt- und Kreisrat Ulrich Hempel aus Scharnhausen.
24.06.1992 EZ, STZ, STN berichten:
Das Bundesfinanzministerium hat 366 Wohnungen der "Nellingen Barracks" als Sportlerunterkünfte für die Leichtathletik-WM 1993 freigegeben. Die Organisatoren sind erleichtert.
25.06.1992 Ein Beitrag der Skulpturenschau "Platzverführung" wird vorzeitig entfernt: Es handelt sich dabei um ein großes Poster von Katharina Sieverding, das die Aufschrift trägt "Deutschland wird deutscher" und Messer im Hintergrund zeigt. Wie andere Städte auch, meint die Rathausspitze Ostfilderns, das Kunstwerk könne von Ausländern als Hetze gegen sie empfunden werden.
28.06.1992 Die evangelisch-methodistische Gemeinde der Versöhnungskirche Nellingen verabschiedet ihren Gemeindepastor Reinhard Wick, der 8 Jahre lang in Nellingen tätig war.
28.06.1992 Die Sängervereinigung Liederkranz Kemnat e.V. veranstaltet bei strahlendem Wetter einen Festumzug anläßlich ihres 150jährigen Bestehens
29.06.1992 Das Richtfest der Erweiterung des Kodak-Vertriebszentrums in Scharnhausen wird gefeiert. Der 40-Millionen-Bau soll 1993 in Betrieb genommen werden.
29.06.1992 Der Plieninger Bezirksbeirat befürchtet, daß die eigenen Plände für eine Ostumfahrung Plieningens ersatzlos gestrichen werden, wenn die von Ostfildern vorangetriebene Westumfahrung Scharnhausens verwirklicht wird. Deshalb wird einstimmig gefordert, daß die Planung beider Baumaßnahmen zusammen weitergeführt wird.

 

Juli 1992

01.07.1992 Die EZ berichtet:
Ostfilderns OB Gerhard Koch unternahm eine Probefahrt mit den beiden Elektroautos, die die Stadt zunächst für 1 Jahr gemietet hat. Gärtner und Amtsboten werden die Vorreiter der Stadtverwaltung in Sachen umweltbewußter Autoverkehr spielen.
01.07.1992 Die STZ berichtet:
Der Stuttgarter Gemeinderat reagierte auf die Ostfilderner Pläne für eine Westumfahrung Scharnhausens abwartend. Damit wäre die geplante Ortsumfahrung Plieningens überflüssig. Diese soll aber erst dann aufgegeben werden, wenn die Westumfahrung Scharnhausens schon 1993 in Angriff genommen wird.
01.07.1992 Am Paracelsus-Krankenhaus Ruit nimmt die Klinik für Radiotherapie und Onkologie ihre Tätigkeit auf. Die strahlentherapeutische Versorgung der Krebskranken wird damit verbessert. Leiter der Abteilung ist Dr. Helmut Gnann.
01.07.1992 Stadträtin Heiderose Blessing (SPD) scheidet aus eigenem Wunsch aus dem Gemeinderat aus. Nachfolger wird Joachim Hanninger (SPD).
01.07.1992 Der Gemeinderat beschließt gegen die Stimmen von SPD, Gründe und BL einen neuen Konzessionsvertrag mit den Neckarwerken mit einer Laufzeit von 20 Jahren.
01.07.1992 Die Ostfilderner Verwaltung legt den Energiebericht 1991 vor. Der Stromverbrauch blieb demnach konstant, der Wasserverbrauch hat sich leicht gesenkt. Die Heizkosten stiegen jedoch. Aus Gründen der Unwirtschaftlichkeit wird beim Umbau der Nellinger Lindenschule keine Solartechnik eingebaut.
02.07.1992 Die EZ berichtet:
OB Gerhard Koch kritisiert die Imformationspolitik des Stuttgarter Flughafens und fordert Aufklärung über gegenwärtige Flugabweichungen. Der Flughafen begründet die höhere Lärmbelästigung durch Wartungsarbeiten am Instrumentenlandesystem und durch geänderte Landeanflügen aufgrund Gewitters.
03.07.1992 Die EZ berichtet:
Durch Häuserabrisse und Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses an der Ecke Kronen- und Hedelfingerstraße in Ruit soll ein kleiner Marktplatz ermöglicht werden.
03.07.1992 Die EZ berichtet:
Die Dienstaufsichtsbeschwerden des Ostfilderner Bürgers Walter Frank gegen OB Gerhard Koch sind vom Regierungspräsidium Stuttgart abgelehnt worden.
04.07.1992 Die EZ berichtet:
Überraschend hat sich der Nauhausener Gemeinderat zunächst gegen den von Ostfildern geplanten Bau der L 1192 (neu) ausgesprochen. Wunsch des Gemiums ist ein "mehrheitsfähiges Verkehrskonzept" aller Filderkommunen.
04.07.1992 Die EZ berichtet:
Die evangelische Kirche im Nellinger Klosterhof muß dringend renoviert werden. Der Oberkirchenrat schätzt die zur Sanierung benötigte Summe auf 1,8 Mio DM. Die Mittel der Kirchengemeinde sind jedoch begrenzt.
07.07.1992 Die EZ berichtet:
Das Ostfilderner Jugendzentrum "Zentrum Zinsholz" erhält eine Spende von 9000 Mark. Sie stammt von vier Ruiter Unternehmen und soll den Ankauf eines neuen Klavieres für das Jugendhauscafé ermöglichen.
07.07.1992 Die EZ berichtet:
Der Ruiter Jochem Nietzold erhält die Wetterdienstplakette des Bundesverkehrsministers. Nietzold betreibt seit 25 Jahren phänologische Studien für den Deutschen Wetterdienst.
08.07.1992 Die EZ berichtet:
Parallel zum Ideenwettbewerb "Scharnhauser Park" arbeitet die Stadt Ostfildern an den zukünftigen Verkehrsproblemen. Unter anderem werden Vekehrszählungen durchgeführt. Die Verlängerung der Stadtbahn bis Nellingen ist für den Gemeinderat die Voraussetzung für das neue Wohngebiet "Scharnhauser Park".
08.07.1992 Gegen 2.30 Uhr in der Nacht dringen angetrunkene Jugendliche aus der Neonazi-Szene in ein Arbeiterwohnheim in Kemnat ein und schlagen mit Baseball-Schlägern auf zwei schlafende Gastarbeiter ein. Der 55jährige Sadri Berisha, Albaner aus dem Kosovo, stirbt noch am Tatort. Ein Kollege wird mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Krankenhaus eingeliefert. Die brutale Tat beschäftigt in den folgenden Tagen und Wochen die Stadt und die Presse.
10.07.1992 Die EZ berichtet:
Der einzige Lebensmittelmarkt in der Parksiedlung wird nun als Lidl-Discountmarkt betrieben. Frischfleisch fehlt zukünftig ebenso wie Mehrwegflaschen.
11.07.1992 Ca. 300 Menschen demonstrieren in Kemnat gegen die rassistischen Übergriffe der Skinheads in Kemnat, die am 8.7. ein Menschenleben gefordert hatten.
17.07.1992 Die EZ berichtet:
Die Stadt Ostfildern betreibt erfolgreich Grunderwerb für die geplante Westumgehung Scharnhausens, L 1192 neu. Sie soll zwischen Scharnhausen und Plieningen an die neue L 1204 angebunden werden. Aus Dringlichkeitsgründen wird die 900 m lange Straße bereits vor dem anstehenden Generalverkehrsplan verwirklicht.
18.07.1992 Im Gedenken des in Kemnat von Neonazis ermordeten Sadri Berisha findet ein Schweigemarsch in Kemnat statt. Es nehmen etliche Vertreter aus dem öffentlichen Leben teil. Bürgermeister Herbert Rösch rief in der anschließenden Kundgebung zu Toleranz und Solidarität mit den ausändischen Mitbürgern auf. Es müsse jeder einzelne eine scharfe Trennlinie zwischen persönlichen Sorgen und Ausländerfeindlichkeit ziehen.
18.07.1992 Letztmalig findet ein Flohmarkt auf dem Gelände der Nellingen Barracks statt. Die noch verbliebenen wenigen Mitglieder der Military Community bringen Gebrauchtes an den Mann oder die Frau. Bis September sollen die letzten Amerikaner weggezogen sein.
22.07.1992 Abgabeschluß für den Ideenwettbewerb "Scharnhauser Park". 92 Planungsbüros haben sich die Wettbewerbsunterlagen kommen lassen.
22.07.1992 Die EZ berichtet:
Der Ostfilderner Gemeinderat hat der Aufnahme freundschaftlicher Beziehungen mit dem polnischen Bierawa zugestimmt.
25.07.1992 In Kemnat findet die dritte Protestkundgebung gegen die ausländerfeindlichen Übergriffe vom 8.7.1992 statt. Damals war ein Gastarbeiter von Rechtsradikalen im Schlaf überfallen und erschlagen worden. Initiator der Demonstration ist ein "antifaschistisches Bündnis". es nehmen ca. 350 Personen teil. Die Sicherheistvorkehrungen sind strang, denn es wurden handgreifliche Auseinandersetzungen zwischen Skinheads und Linken vermutet. Die Kemnater Bürger haben genug von Demonstrationen: "Einmal demonstrieren hätte gereicht".
25.07.1992 Die EZ berichtet:
Die Stadt Ostfildern schließt ihren kostenrechnenden Einrichtungen jährlich 6,7 Mio DM zu. Damit werden u.a. die Beiträge der einzelnen Bürger für Hallenbäder, Kindergärten und Volkshochschule bzw. Musikschule teilweise drstisch gesenkt.
26.07.1992 In der Nacht von 25. auf 26.7. werden in der Parksiedlung 23 Hauswände und 12 Autos mit Parolen gegen Nazismus und Faschismus bemalt.
30.07.1992 Die FZ berichtet:
Eine Wirtschaftsdelegation aus Poltawa besucht die Partnerstädte auf den Fildern. Der Besuch dient vor allem der Erweiterung des Know-How im Management. Die Förderung der Wirtschaft in Poltawa wird als tragende Säule des Partnerschaftsgedankens angesehen.
31.07.1992 Die EZ berichtet:
Der Bürgerverein Parksiedlung sucht per Zeitungsanzeige einen Metzger für die Parksiedlung. Dort können die 3100 Bewohner seit der Übernahme des Nanz-Marktes durch Lidl im Juni 1992 weder frische Wurst noch frisches Fleisch kaufen.

 

August 1992

03.08.1992 Bahn frei auf dem 6spurigen Ausbau der A 8 im Bereich des Flughafens Stuttgart-Echterdingen. Die Bauzeit hat bisher 1 Jahr in Anspruch genommen. Allerdings sind vorerst lediglich vier Spuren befahrbar. Mit der Verlegung der Autobahn wird die umstrittene Flughafenerweiterung möglich. Die neue Trasse wird mit Staus eingeweiht.
08.08.1992 Die STN berichten:
Das Technische Hilfswerk (THW) Ortsgruppe Ostfildern veranstaltet zum Auftakt seines 40jährigen Jubiläums eine Fotoausstellung in der Kreissparkassenfiliale in Nellingen.
11.08.1992 Die EZ berichtet:
Die Nellinger Ortsgruppe des Naturschutzbundes Deutschlands hat ihr neues Vereinsheim bezogen. Es ist das ehemalige Klärbecken der ausgemusterten Kläranlage, das in 5 Jahren und 4500 Arbeitsstunden von den Naturschützern umgebaut wurde.
14.08.1992 Seit heute soll immer freitags ein mobiler Verkaufsstand für Wurst- und Fleischwaren in der Parksiedlung stationiert sein. Das Angebot findet guten Absatz. Seit Wochen ist durch eine Veränderung in den Lebensmittelmärkten weder Frischleisch noch Frischwurst zu haben gewesen.
15.08.1992 Am Wochenende 15./16.8.1992 finden in Ruit und Scharnhausen Jungtierschauen der Kleintierzüchtervereine statt.
20.08.1992 Bürgermeister Herbert Rösch feierte mit den Zimmerleuten und einer interessierten Öffentlichkeit Richtfest in der neuen Altenwohnanlage in der Robert-Koch-Straße 87/1 der Ostfilderner Parksiedlung. Finanziers des Projekts mit 20 betreuten Seniorenwohnungen, Therapiestation und einem "Treffpunkt für Leute ab 50" sind die GAGFAH, die Stadt Ostfildern und die Erich-und-Liselotte-Gradmann-Stiftung.
21.08.1992 Das Technische Hilfswerk Ostfildern feiert sein 40jähriges Jubiläum mit einem offiziellen Festakt in der Kemnater Festhalle. Schirmherr des Jubiläums ist der Esslinger Landrat Dr. Hans Peter Braun. Auch das folgende Wochende 22./23.08.1992 steht ganz im Zeichen verschiedener Jubiläumsaktivitäten des THW.
22.08.1992 Die Anmeldefrist für das neue Programm der Volkshochschule Ostfildern beginnt. Semesterschwerpunkte sind "Männer im Gespräch", "Heimat" und "Entwicklungen in Rußland und Polen". Es werden insgesamt 900 Veranstaltungen durchgeführt.
22.08.1992 Der Lidl-Lebensmittelmarkt in der Ruiter Keplertraße wird Ort einer Demonstration gegen Einwegverpackungen: Mitglieder der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) kippen eine Lastwagenladung Getränkedosen vor dem Geschäft aus.
22.08.1992 Abiturientinnen und Abiturienten aus dem Kunst-Leistungskurs des Heinrich-Heine-Gymnasiums stellen ein selbsgeschaffenes Denkmal des Dichters Heinrich Heine der Öffentlichkeit vor. Als "Raum-Kunst aus dem Kunst-Raum Schule" steht das überdimensionale, verfremdete Kopf-Profil nun auf dem Schulgelände am Anlagensee. Die Anwesenden sind voll des Lobes und der Anerkennung.
22.08.1992 Die STN berichten:
Drei Wochen vor dem Beginn der Saison in der 2. Handball-Bundesliga sind die Erwartung bei der SG Stuttgart-Scharnhausen gedämpft. Die Mannschaft wird schon im Vorfeld der Spiele von Verletzungspech geplagt.
23.08.1992 Mit einer festlichen Investitur feiert Scharnhausen seinen neuen evangelischen Pfarrer Andreas Stiehler.
23.08.1992 Mit einem Gottesdienst in der Nellinger Versöhnungskirche wird der neue Pastor der evangelisch-methodistischen Kirche, Lothar Elsner, eingeführt.
24.08.1992 Die STZ berichtet:
Das "Housing Area" der Nellingen Barracks steht als Athletendorf der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1993 immer noch nicht endgültig fest. Die Bundespost hat einen dringenden Bedarf an 90 der 470 Wohnungen angemeldet.
24.08.1992 Die Stadt Ostfildern entscheidet, die zunächst zugesagten Räumlichkeiten für ein Kunsthappening nun doch nicht zur Verfügung zu stellen. Das Projekt unter dem Titel "Pop will eat itself", bei dem Prominente aus Stuttgart eine lustvolle Freßorgie vor zahlendem Publikum veranstalten sollten, ist zuvor im Hinblick auf die weltweite Not von der Öffentlichkeit scharf kritisiert worden. Auch die Stadtverwaltung distanziert sich von dem zuvor im Detail nicht bekannten Vorhaben.
30.08.1992 Der neue Pfarrer der katholischen Dreifaltigkeitskirche in Nellingen heißt Hans-Peter Martin. Die Amtseinstzung nimmt Dekan Roland Kuhn aus Denkendorf vor.

 

September 1992

02.09.1992 Die EZ berichtet:
Willy Haas aus der Nellinger Parksiedlung ist mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Gerhard Koch überreichte den Orden bei einem Empfang im Propsteigebäude. Haas hat sich Verdienste um die Sicherheit bei Sprengstoffangelegenheiten erworben.
05.09.1992 Die STZ berichtet:
Die beiden letzten Klagen gegen die Ortsumfahrung Nellingen sind vom Tisch. Das 43-Millionen-DM-Projekt kann nun auch auf einem umstrittenen Teilstück auf Nellinger Markung wie geplant gebaut werden.
05.09.1992 Der Schwäbische Heimatbund führt eine kritische Wanderung entlang der Körsch durch. In diesem Jahrhundert entwickelte sich das Fließgewässer vom Waldbach zum Abwasserkanal mit Wassergüte 3 (= stark verschmutzt). Durch die Verbesserung der Kläranalagen soll die Eingruppierung in die Wassergüte 2 möglich werden.
06.09.1992 In der Ruiter Auferstehungskirche wird ein neues Orgelpositiv eingeweiht.
09.09.1992 Die EZ berichtet:
Das neue Garagengebäude des Bauhofs wurde in den Nellinger Anlagen eingeweiht. OB Koch würdigte in seiner Rede die Verdienste des Bauhofs als wichtigem städtischem Dienstleistungsunternehmen.
09.09.1992 Stadtverwaltung und Gemeinderat Ostfilderns sehen der Entwicklung im Asylwesen mit Sorge entgegen. Durch eine Erhöhung der Zuweisungsquote entstehen erhebliche Unterbringungsprobleme für Asylbewerber.
09.09.1992 Der Ostfilderner Gemeinderat verabschiedet den ersten Nachtragshaushalt für 1992. Damit erhöht sich das Gesamtvolumen des Haushalts 1992 um 4,9 Mio DM auf insgesamt 118,8 Mio DM.
10.09.1992 Ökologische Fachbüros erstellen derzeit im Auftrag der Stadt Ostfildern eine Umweltverträglichkeitsstudie im Kasernengelände "Scharnhauser Park". Die Ergebnisse sollen eine umweltverträgliche Aufsiedlung des Geländes unterstützen.
11.09.1992 Vom 11.9.-13.9. findet das jährliche Ostfilderner Stadtfest in Ruit statt. Die 100jährigen Jubiläumsvereine Turnerbund Ruit und Ruiter Bank organisieren und feiern kräftig mit. Kulinarische und sportliche Vergnügen stehen beim Festgelände um den Justinus-Kerner-Weg im Vordergrund.
11.09.1992 Am 10.9. und 11.9. tagt das fast 40-köpfige Preisgericht, das über die 31 Entwürfe zur Aufsiedelung des Scharnhauser Parks (Kasernengelände) zu entscheiden hat. Es werden DM 320 000 an Preisgeldern vergeben. Die beiden ersten, jeweils mit DM 64 000 dotierten Preise gehen an die Stuttgarter Büros Wendt/Gurk sowie Rutschmann & Partner.
12.09.1992 Baubürgermeister Jürgen Fahrlaender eröffnet eine Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten zur Aufsiedelung "Scharnhauser Park". Sie ist bis zum 23.9. in der Ruiter Waldheimhalle zu sehen. Fachkundige Führungen sollen eine optimale Information der Bürgerschaft gewährleisten.
17.09.1992 Die EZ berichtet:
Die Entscheidung der Landesregierung für die zukünfige Schnellbahntrasse entlang der Autobahn A 8 (Heimerl-Trasse) ist gefallen. Den veröffentlichten Plänen gemäß verläuft sie westlich von Plieningen und südlich der A 8. Von Stuttgart bis Neuhausen soll die Trasse unterirdisch geführt werden. Die Markung Ostfildern wird damit nicht berührt.
19.09.1992 Im Nellinger Bürgerzentrum an der Halle findet das 7. internationale Fest statt. Die Veranstalter - Stadtverwaltung, in- und ausländische Gruppen - sehen mit dem Fest eine Möglichkeit, die Verbundenheit mit den hier lebenden Fremden auszudrücken. Musik und Kulinarisches stehen im Vordergrund der Veranstaltung.
20.09.1992 Die städtische Galerie Ostfildern eröffnet im Rathaus Ruit ihre Ausstellung mit graphischen Werken aus der städtischen Sammlung von Volker Sammet und Erich Steininger.
23.09.1992 Der städtische Vollzugsdienst stellt seine Arbeit dem Verwaltungsausschuß vor. Das Team, das aus zwei Frauen und zwei Männern besteht, stellt pro Monat ca. 300-400 Strafzettel aus. Pro Monat werden ca. 1000 Autofahrer wegen zu schnellen Fahrens fotografiert. Die Aufgaben als "Feldschütz" treten in den Hintergrund.
25.09.1992 Im Nellinger Theater "an der Halle" hat die neue Veranstaltungsreihe "Nachtstudio" Premiere. In Klubatmosphäre, bei Getränken und Kerzenlicht ist heute Mimimal Art zu sehen und Minimal Music zu hören.
26.09.1992 Der Turnerbund Ruit stellt im Rahmen eines Tags der offenen Tür sein neues Sportheim in den Talwiesen vor. Die Bauzeit betrug 11 Monate.
26.09.1992 Auf dem Herzog-Philipp-Platz findet das Stadtteilfest der Parksiedlung statt. Die Leitung hat erstmals die Mobile Jugendarbeit Ostfildern übernommen. OB Gerhard Koch eröffnet das Fest.
30.09.1992 Die STN berichten:
"Garp", die Gemeinschaftsausbildungsstätten Ruit-Plochingen e.V. hat nunmehr 100 Mitglieder und ist 22 Jahre alt. Als gemeinnütziger Verein zur Ergänzung und Unterstützung der betrieblichen Ausbildung ist "Garp" 1969 von einigen mittelständischen Betrieben und der IHK Esslingen gegründet worden. Inzwischen konnten 3000 Auszubildende gefördert werden.
30.09.1992 Die EZ berichtet:
OB Gerhard Koch streicht die bisherigen Parteienspalten in der "Stadtrundschau Ostfildern". Aufgrund mehrjähriger Querelen und Parteiengezänk werden jetzt nur noch Ankündigungen veröffentlicht.

 

Oktober 1992

01.10.1992 Der Studentenchor "Kalina" aus der ukrainischen Partnerstadt Poltawa gastiert in der Nellinger Stadthalle
01.10.1992 FZ, EZ und STN berichten:
Die überparteiliche "Arbeitsgemeinschaft Lebensraum Ostfildern" hat vor der Presse die Ergebnisse des städtebaulichen Wettbewerbs "Scharnhauser Park" kritisiert. Vor allem stört die engagierten Naturschützer, daß die Leitgrundlagen der Stadt, die von einer Besiedlung mit 7000 Einwohnern ausgehen, bei allen prämierten Wettbewerbsentwürfen deutlich überschritten wurden. Die Arbeitsgemeinschaft fordert eine Begrenzung auf 3000 Einwohner in 1200 Wohneinheiten, um den ökologischen Schaden zu begrenzen.
02.10.1992 Die STZ berichtet:
Die "zweite Garnitur" der Kunstturner der WKTV Stuttgart turnen künftig für den Turnverein Nellingen in der 2. Bundesliga. Der TV Nellingen sieht in der Übernahme der neuen Mannschaft die Möglichkeit, "Kunstturnen hier in der Region als Wettkampfsport zu erhalten".
05.10.1992 Die STN berichten:
Die Grünen im Gemeinderat Ostfildern kritisieren die Entscheidung von OB Koch und Ältestenrat, die Parteienspalte in der Stadtrundschau nicht mehr für Meinungsäußerungen freizugeben. Sie sehen mit diesem Schritt die "Politikverdrossenheit in der Stadt" geschürt.
08.10.1992 Die STZ berichtet:
Die Bürgerliste Ostfildern will sich mit der Zensur der Parteienspalte im Mitteilungsblatt nicht abfinden und erwägt eine Klage gegen die Stadt.
08.10.1992 Die EZ berichtet:
Die Bürgerliste Ostfildern hat vor der Presse ihre Vorwürfe gegen die Stadt Ostfildern bekräftigt. Sie wirft der Stadt "Grundstücksmauscheleien" bei der Ausweisung der Gewerbegebiete "Lichtäcker" und "Schwarze Breite II" vor. Auch der Petitionsausschuß des Landtages wurde angerufen.
08.10.1992 Die EZ berichtet:
Die Stadt Ostfildern plant eine betreute Wohngemeinschaft für alleinstehende Obdachlose in Scharnhausen. Damit soll der Ausstieg aus Obdachlosigkeit und aus der Abhängigkeit von Sozialhilfe gefördert werden.
08.10.1992 In Ostfildern-Ruit findet eine Versammlung zur Verbesserung des Klimas zwischen Deutschen und Ausländern statt. Vor 180 Zuhörern betonte Bürgermeister Herbert Rösch, daß die Stadt Ostfildern nicht untätig ist, wenn es um das Engegement für die ausländischen Mitbürger geht. Für die Verbesserung der Sicherheit in den Asylbewerberunterkünften werden derzeit ca. DM 80.000 ausgegeben. Rösch regte bürgerschaftliches Engagement an, das sich beispielsweise in der Übernahme von Patenschaften für Asylbewerber zeigen könne.
09.10.1992 Die EZ berichtet:
Die Stadt Ostfildern läßt einen Kinder- und Jugendplan erarbeiten. Der Diplom-Pädagoge Michael Benda soll innerhalb eines Jahres Struktur in die Ostfilderner Kinder- und Jugendszene bringen. Die Stadt erhofft sich auch Aufschlüsse über die Planung im zukünftigen Wohngebiet "Scharnhauser Park".
12.10.1992 In der Scharnhauser Körschtalhalle findet eine Bürgerversammlung statt. Ca. 300 Ostfilderner informieren sich über die städtischen Vorhaben. Etliche Teilnehmer kritisieren die Pläne zum Wohngebiet "Scharnhauser Park" als überdimensioniert. Kritik wird weiterhin an geplanten Straßen geübt, an der Streichung der Parteienspalte in der "Stadtrundschau" und am geplanten Baugebiet "Ob der Halde" in Scharnhausen.
14.10.1992 Die EZ berichtet:
In der Stadthalle Nellingen hat ein Tanz-Standard-Turnier stattgefunden. Teilgenommen haben 90 hochkarätige Paare aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Veranstalter war die Tanzsportabteilung des Turnvereins Nellingen.
15.10.1992 Die EZ berichtet:
Die Volkshochschule Ostfildern muß die Kursgebühren erhöhen, da das Land und die Stadt Gelder streichen. Jüngst wurden die Gebühren um acht Prozent erhöht. 1993 sollen nochmals fünf Prozent aufgeschlagen werden. Bürgermeister Rösch hält Streichungen im Programm für unvermeidbar. Die VHS müsse sich am Markt orientieren. Einsparungen soll es auch bei den Bastelkursen, bei Ausstellungen und bei den Dozentenhonoraren geben. Einsparungen im Stellenplan werden für die nächsten Jahre nicht mehr ausgeschlossen.
16.10.1992 Im Bürgerhaus Ruit findet das jährliche Fest für Asylbewerber statt. Verantstaltet wird es vom "Freundeskreis Asyl" zusammen mit dem Ökumenischen Arbeitskreis Scharnhausen. Es lassen sich nur wenige deutsche Gäste blicken. Die Asylberwerber befanden sich dennoch in einer fröhlichen Stimmung.
17.10.1992 Die Freiwillige Feuerwehr Ostfildern und das DRK veranstalten ihre jährliche Hauptübung. In Kodak-Neubau in Scharnhausen wird erfolgreich der Ernstfall geprobt.
17.10.1992 Punkt 11 Uhr eröffnet Bernd Weimar, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Kemnater Vereine, die Kemnater Kirbe, die bis zum 19.10. dauert. Etliche Vereine tragen mit kulinarischen Spezialitäten zum Gelingen des Festes bei.
17.10.1992 Die FZ berichtet:
Anläßlich eines Besuchs in den Filderstädten hat sich Larissa Cholorez, Kulturministerin der Ukraine, in das Goldene Buch der Stadt Ostfildern eingetragen.
20.10.1992 Die EZ berichtet:
OB Gerhard Koch sieht angesichts der schwierigen Haushaltslage der öffentlichen Hand noch Spielräume in der Ostfilderner Steuerpolitik. Die Hebesätze der Gewerbesteuer könnten noch angehoben werden, da sie momentan unter dem Niveau Esslingens liegen. Koch erwartet Steuerausfälle in Millionenhöhe durch geringere Einnahmen und erhöhten Mittelabfluß.
21.10.1992 Die EZ berichtet:
Monika Gee, Leiterin der Stadtbücherei Ostfildern, fordert eine Erhöhung ihres Anschaffungsetats, um die Attraktivität der Bücherei zu sichern. Vor allem gestiegene Buchpreise gefährden die notwendigen Neuanschaffungen und Aussonderungen von alten Büchern. Dazu kommen neue Medien wie Video und CD, die angeboten werden sollten. 1991 wurden die 73 000 Medieneinheiten 147 000 Mal ausgeliehen.
23.10.1992 Die EZ berichtet:
Die städtischen Gärtner sind derzeit damit beschäftigt, den Nellinger Anlagensee zu säubern. Nahrungsüberangebot und reichliche Sauerstoffzufuhr lassen die Pflanzen so gut gedeihen, daß der "lac de Bylow" zu verlanden drohte. Der See wird nun ausgebaggert.
23.10.1992 Die EZ berichtet:
Die städtische Galerie Ostfildern stellt derzeit Werke von Renate Bienzle aus.
23.10.1992 Die FZ berichtet:
Im Rahmen des Förderprogramms "Rationeller Energieeinsatz" will die Stadt Ostfildern einen Beitrag zur Bekämpfung des Treibhauseffektes leisten. Privaten Haushalten sollen finanzielle Anreize zur Modernisierung ihrer Heizungen geboten werden. Über die Möglichkeiten der Finanzierung des Projekts muß jedoch erst im Rahmen der Haushaltsverhandlungen entschieden werden.
24.10.1992 Die FZ berichtet:
Der Gemeinderat hat entschieden, aufgrund der schlechten finanziellen Situation der Stadt den Abmangel der Vereine künftig nicht mehr zu decken. Die Entscheidung erfolgte, nachdem die Sängervereinigung "Liederkranz" Kemnat ein Defizit von DM 15.500,- der Stadt zur Deckung vorgelegt hatte. Es war bei den Feiern zum 150jährigen Jubiläum entstanden.
24.10.1992 Der zweite Ruiter Sportlerball findet in der Waldheimhalle statt. Das Ereignis, das von den Vereinen TB Ruit, TC Ruit und dem RRC "Herbheads" organisiert wird, besuchen ca. 250 zufriedene Gäste.
27.10.1992 Die EZ berichtet:
Nach der Einführung des "Gelben Sacks", in dem zukünftig Verpackungsmaterialien aus Blech, Aluminium und Kunststoff in den Haushalten getrennt gesammelt werden, stellt die Stadt Ostfildern die finanzielle Förderung der Aluminium-Sammelstellen ein. Bis jetzt hatte der Verein Jugendhilfe Esslingen 21 Sammeltonnen an 17 Standorten in Ostfildern aufgestellt gehabt und darin 1991 mehr als 4000 kg Aluminium gesammelt.
29.10.1992 Die EZ berichtet:
Der "Verein Leitstelle für ältere Menschen", bei dem die Stadt Ostfildern eine der Trägerinnen ist, hat in seiner Mitgliederversammlung erkennen lassen, daß sich die Versorgungsstrukturen für ältere Menschen in der Stadt verbessert haben. Die Leiterin der Leitstelle, Birgit Romanowicz, berichtete über Erfolge bei der Idee der "Mobilen Therapie". Der von der Leitstelle initiierte Film "Schön ist jeder Tag" ist ebenfalls erfolgreich.
30.10.1992 Die EZ berichtet:
Ca. 30 Eltern und Kinder demonstrierten vor dem Scharnhauser Rathaus gegen die Verkürzung der Öffnungszeit auf dem Spielplatz im Elsterweg. Außerdem erregte eine neue Regelung Ärger, wonach das Höchstalter der spielenden Kinder 6 Jahre betragen soll.
30.10.1992 Die EZ berichtet:
Über das Energiesparprogramm "Rationeller Energieeinsatz" der Stadt Ostfildern, das privaten Wohnungs- und Hausbesitzern in den Jahren 1993 bis 1997 den Umstieg auf umweltfreundlichere Heizarten ermöglichen soll, kann erst nach den Haushaltsberatungen entschieden werden. Innerhalb des Gemeinderats ist das Programm, das vor allem 700 Holz- und Kohlebeheizten Wohnungen die Umrüstung ermöglichen könnte, nicht unumstritten.
31.10.1992 Die EZ berichtet:
Architekt Ingo Schmitt aus Kaiserslautern hat Widerspruch gegen das Ergebnis des städtebaulichen Wettbewerbs "Scharnhauser Park" eingelegt. Seiner Auffassung nach sei der Ablauf des Wettbewerbs nicht korrekt gewesen. Er verlangt die Wiederholung des Wettbewerbs. Nun muß die Architektenkammer entscheiden.

 

November 1992

02.11.1992 Mit der Einholung der amerikanischen Flagge und einer symbolischen Schlüsselübergabe an Rolf Manke, Präsident der Oberfinanzdirektion Stuttgart als Repräsentant des Bundes, endet die Geschichte der amerikanischen Kaserne in Ostfildern. OB Koch nennt dies ein "historisches Ereignis für unsere Stadt und die ganz Region".
02.11.1992 Der Sozial- und Kulturausschuß Ostfilderns erörtert das regionale Patenschaftsmodell für die Leichtathletik-WM 1993: Demnach übernimmt die Stadt Ostfildern die Patenschaft für die Mannschaft Puerto Ricos. Gemeinsam mit dem TV Nellingen und dem TB Ruit wird ein Konzept für die Betreuung erarbeitet. Für die Finanzierung der Patenschaft werden aus der Stadtkasse DM 40.000,- zur Verfügung gestellt.
02.11.1992 Der Sozial- und Kulturausschuß Ostfilderns nimmt Kenntnis von einer Museumskonzeption, die Stadtarchivar Jochen Bender erarbeitet hat. Unter dem Titel "Fremdes und Eigenes" soll ein Heimatbegriff entwickelt werden, der aufzeigt, daß Heimat niemals das nur Vertraute, sondern immer auch die Verarbeitung des Fremden und die Aufnahme der Fremden war. Die Realisierung eines ortsgeschichtlichen Museums ist derzeit allerdings aufgrund der schwierigen finanziellen Situation der Stadt nicht möglich.
03.11.1992 Die EZ berichtet:
Baubürgermeister Jürgen Fahrlaender sieht den städtebaulichen Ideenwettbewerb "Scharnhauser Park" nach dem Widerspruch eines Architekten nicht gefährdet. Er erwartet "keine Auswirkung auf unsere Arbeit".
03.11.1992 Das Rockmusical "Hair" feiert im Theater an der "Halle" Premiere. Aufgeführt wird es vom Oberstufenchor der Nellinger Gymnasien unter der Leitung von Edda Bauer-Höfer. Die Aufführung löst begeisterte Ovationen unter den Zuhörern aus.
06.11.1992 Die Volkshochschule Ostfildern startet eine neue Reihe mit dem Titel "Männer im Gespräch".
10.11.1992 Die EZ berichtet:
Die Stadt Ostfildern muß das Gutachten über die Wirtschaftlichkeit der Stadtbahnverlängerung von Heumaden nach Nellingen selbst bezahlen. Der Esslinger Kreistag hat einen Zuschuß abgelehnt.
10.11.1992 Die EZ berichtet:
Das Körschtalviadukt, das im Zuge der Nellinger Ortsumgehung gebaut wird, ist derzeit die teuerste Straßenbaustelle im Land. Jeden Monat kostet der Bau ca. 2 Mio DM. Bei der geplanten Fertigstellung im Mai 1994 wird das Bauwerk nach heutigen Schätzungen ca. 27 Mio DM gekostet haben. Die Ortsumgehung Nellingen wird auf insgesamt 45 Mio DM kommen.
11.11.1992 Die EZ berichtet:
Die Theatergruppe des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Scharnhausen, hat mit großem Erfolg vor ca. 500 Zuschauern den Schwank "Das-Bäumchen-wechsle-dich-Spiel" von Hans Ellis.
11.11.1992 Die FZ berichtet:
Die Hilfslieferungen nach Poltawa sind auch 1993 gesichert. Das Technische Hilfswerk, das den Transport betreut, erhält erneut den notwendigen Zuschuß aus Bonn, nachdem OB Koch interveniert hatte.
11.11.1992 Ostfilderns Gemeinderat beschließt, daß sich der Kultur- und Sozialausschußt "mindestens einmal pro Jahr" mit den Anliegen ausländischer Einwohner zu beschäftigen hat. Ein ständiger Ausländerbeirat als beratendes Gremium wird damit abgelehnt. Vor allem griechische und türkische Gruppen zeigen sich von diesem Beschluß enttäuscht, da sie darin keine echte Mitwirkung sehen.
11.11.1992 Ostfilderns Gemeinderat beschließt zwei Maßnahmen, die den Einfluß der Stadt auf das Gebiet "Scharnhauser Park" sichern sollen: Durch eine Entwicklungssatzung soll der Wertzuwachs von den derzeitigen Außernbereichsgrundstücken zum Baugebiet zugunsten der Stadt abgeschöpft werden. Mit diesen Gewinnen soll Erschließung und Infrastruktur des Geländes bezahlt werden. Mit einer Veränderungssperre will die Stadt unerwünschte Veränderungen bis zum Inkrafttreten des Bebauungsplans vorbeugen.
Die Planung zum "Scharnhauser Park" wird außerdem weitergetrieben, indem die Preisträger des städtebaulichen Ideenwettbewerbs beauftragt werden, ihre Vorschläge zu bearbeiten und zu optimieren. Planungsgrundlage bleibt dabei der Bau von 3000 Wohneinheiten.
11.11.1992 Der Ostfilderner Gemeinderat halbiert die Laufzeit der Poltawa-Hilfe von ursprünglich 10 auf nun 5 Jahre. Hintergrund ist die unsichere Lage in der Ukraine.
12.11.1992 Im Ruiter Samariterstift startet die zweite Vortragsreihe zum Thema "Psychische Veränderungen im Alter". Veranstaltet wird die Reihe von der Gemeinschaft "Samsonalei" (Samariterstift, Sozialstation, Nachbarschaftshilfe und Leitstelle für Ältere)
17.11.1992 Die EZ berichtet:
Im Ruiter Samariterstift hat das 9. Benefiz-Essen zugunsten der Altenarbeit stattgefunden. Unter anderen sorgte die Verwaltungsspitze des Ostfilderner Rathauses als Kellner für das Wohl der Gäste. Die Aktion brachte DM 17.440 an Spenden für die Altenarbeit ein.
17.11.1992 Die EZ berichtet:
Die Pläne der Städte Stuttgart, Esslingen und Ostfildern, die Eberhard-Bauer-Halle in Esslingen-Weil zur Regionalsporthalle umzubauen, sind aufgrund der schlechten Haushaltssituation vorerst auf Eis gelegt.
19.11.1992 Die EZ berichtet:
Der Gesangverein Eintracht Nellingen hat ein volkstümliches Konzert veranstaltet. Mitgewirkt haben Musiker aus Mohacs. Der Abend stand unter dem Vorzeichen des kulturellen Kontakts in einem Europa ohne starre Grenzen.
19.11.1992 Die EZ berichtet:
Das Paracelsus-Krankenhaus Ruit muß in wenigen Tagen die Intensivstation der Inneren Abteilung schließen. Der Grund ist Personalmangel.
19.11.1992 Die EZ berichtet:
Die Stadt Ostfildern hat ihre Berechnungsgrundlagen für die Abwasser- und Wasserversorgnungsbeiträge neu kalkuliert. Künftig müssen höhere Anschlußgebühren und höhere Abwassergebühren bezahlt werden.
19.11.1992 Die EZ berichtet:
Bei einem Besichtigungstermin des Regierungsvizepräsidenten Dr. Horst Rapp beim im Bau befindlichen Körschtalviadukt sichert dieser die weitere Finanzierung des Projekts zu. OB Gerhard Koch bedankte sich bei den Geldgebern und drückte die Sehnsucht der Nellinger nach dem Tag aus, "an dem die ersten Autos über diese Brücke rollen". Der Dauerstau in Nellingen müsse bald beendet werden.
21.11.1992 Pater Clemens Richter wird von Dekan Bernhard Kah offiziell in sein neues Amt als neuer Pfarrer der kath. Kirchengemeinde St. Maria Königin in Kemnat eingeführt. Die Stelle hat Richter allerdings bereits im Juli 1992 übernommen.
24.11.1992 Bürgermeister Herbert Rösch attestiert in einer Versammlung des Vereins Altenhilfe dessen Wichtigkeit bei der Hilfe zur Selbsthilfe. Der Verein fördert die Altenarbeit in Ostfildern in erheblichem Maße. Dennoch fehlen ca. 600 Mitglieder, die diese Finanzierungen längerfristig sicherstellen können.
24.11.1992 Die EZ berichtet:
Die Versehrtensportgruppe (VSG) Ruit feiert im November ihr 25jähriges Bestehen.
25.11.1992 Die EZ berichtet:
Das Akkordeon-Orchester Nellingen bestreitet ein Konzert in der vollbesuchten Stadthalle Nellingen. Dabei wurden auch neue Klänge, wie z.B. das Zusammensspiel von elektronischen und Akkordeonklängen der Öffentlichkeit vorgestellt.
25.11.1992 Die EZ berichtet:
Ümit Kayran, ein Sprecher der Ausländer in Ostfildern, will sich mit dem jüngsten Gemeinderatsbeschluß zur kommunalen Mitwirkung der Ausländer nicht zufriedengeben. Er fordert eine bessere Mitwirkungsmöglichkeit, als dies die beschlossene Ausländeranhörung ermöglicht. Angestrebt wird weiterhin ein Ausländerbeirat. Wenn sich die Situation nicht ändert, wollen die Ausländer demonstrieren.

 

Dezember 1992

02.12.1992 Die FZ berichtet:
Die Aktivitäten der Partnerschaft der Filderstädte mit Poltawa für die Jahre 1993 und 1994 wurden konzipiert. Demnach basiert das zukünftige Partnerschaftsprogramm auf kulturellem, mdeizinischem und wirtschaftlichem Gebiet. Die Export-Akademie Baden-Württemberg will beim Aufbau einer Gründerzentrums in Poltawa helfen. Eine 18köpfige Delegation von den Fildern hat unlängst erhebliche wirtschaftliche Schwierigkeiten vor Ort festgestellt. (siehe auch STN vom 04.12.1992)
02.12.1992 Der Technische Ausschuß des Ostfilderner Gemeinderats gibt zu erkennen, daß er aufgrund der derzeitigen gespannten Finanzsituation nicht gewillt ist, Investitionen in Sachen Solarenergie am Nellinger Hallenbad zu genehmigen. Mit Investitionen von bis zu 560. 000 DM könnten Heizkosten gespart werden. Auch von einer Wärmerückgewinnungsanlage, die mit Kosten von ca. 400.000 DM den Schadstoffausstoß erheblich verringern würde und sich bei gleichbleibenden Energiepreisen in 15 Jahren amortisiert hätte, wird abgesehen. Derzeit wird jährlich Energie für ca. 40.000 DM mit der Abluft zum Dach hinausgeblasen.
02.12.1992 Ostfilderns Planungsamtsleiter Karl-Josef Jansen erläutert vor dem Technischen Ausschuß des Gemeinderats die Ergebnisse des Klimaatlasses des Nachbarschaftsverbands Stuttgart. "Keinen Grund zur Besorgnis" signalisierte Jansen. Bei weiterer Bebauung sei allerdings Vorsicht geboten.
04.12.1992 Die FZ berichtet:
Der Jugendhilfeausschuß des Esslinger Kreistags hat den Verein "Kinderhaus Ostfildern" als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Damit hat der Verein die Voraussetzungen erfüllt, Landeszuschüsse zu den Personalkosten zu erhalten. Bereits seit März 1992 betreut der Verein mit einer Erzieherin Kindergartenkinder in einem Raum der katholischen Kirchengemeinde.
05.12.1992 Zum 12. Mal findet der Nellinger Christkindlesmarkt an der Halle statt. OB Gerhard Koch schenkt Glühwein aus, um die Weihnachtsaktion der EZ zu unterstützen. Es nehmen unter der Regie von Vereinsring und Stadt Ostfildern 43 Anbieter teil.
05.12.1992 Die EZ berichtet:
Der Leistungskurs des Heinrich-Heine-Gymnasiums Ostfildern hat eine Fragebogenaktion zum Thema Ausländerfeindlichkeit durchgeführt. Ca. 50% der befragten Schüler finden, daß es an ihrer Schule aktive ausländerfeindliche Schüler gebe. Nur 71% der Mädchen und 84% der Jungen halten Gewalt gegen Ausländer für ein Verbrechen. Obwohl immer wieder nazistische Parolen zu hören sind, geht der Großteil der Schüler scharf gegen faschistoide Äußerungen vor. Im Foyer des Otto-Hahn-Gymnasiums errichteten Schüler der 9. Klasse ein Mahnmal gegen die derzeitige Ausländerfeindlichkeit.
07.12.1992 In der Nellinger Bank wird eine Bibelausstellung eröffnet, die von der evangelischen Kirchengemeinde zusammengetragen wurde. Sie ist bis zum 30. Dezember zu sehen.
09.12.1992 Die STZ berichtet:
Der Bund hat die endgültige Zusage für die Nutzung der "Nellingen Barracks" als Athletendorf der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1993 gegeben.
09.12.1992 Die STN berichten:
Nachdem die Ermittlungen abgeschlossen sind, wurde gegen zwei rechtsradikale Skinheads Anklage wegen Mordes erhoben. Auch gegen die 5 Mittäter wurde Anklage erhoben. Sie werden beschuldigt, am 08.07.1992 in Kemnat den 55jährigen Jugoslawen Sadri Berisha ermordet und einen Landmann schwer verletzt zu haben.
09.12.1992 Im Gemeinderat wird der Haushalt 1993 eingebracht. Er ist geprägt von starken Abstrichen an den Finanzen, von verschärften Kontrollen der Verwaltungsausgaben und einem kräftig verringerten Investitionshaushalt. Der Entwurf sieht einen Gesamthaushalt in Höhe von 115,5 Mio DM vor. Er gliedert sich in 96 Mio DM Verwaltungshaushalt und 19 Mio DM Vermögenshaushalt. Die Verringerung der städtischen Dienstleistungen, vor allem der Freiwilligkeitsleistungen, ist kein Tabu mehr. Auch beim Vermögenshaushalt wird kräftig gespart.
09.12.1992 OB Gerhard Koch gibt eine Erklärung gegen Fremdenhaß vor dem Gemeinderat ab: "Wollen wir unsere Zukunft bewältigen und weiterhin den Wohlstand und Frieden bewahren, müssen wir uns gemeinsam gegen Tendenzen stellen, die von wenigen Unbelehrbaren angezettelt wurden, bevor sie zum Selbstläufer werden und nochmals unsere Geschichte bestimmen."
09.12.1992 Der Ostfilderner Gemeinderat beschließt einstimmig, nun auch für die Ruiter Grundschule die Kernzeitenbetreuung einzuführen. Das neue Angebot wird wahrscheinlich zum 01.03.1993 beginnen.
10.12.1992 Die EZ berichtet:
Die nun vorgesehene ICE-Eisenbahntrasse Stuttgart-München, eine abgewandelte Heimerl-Trasse, soll so weit abgesenkt werden, daß sie das Körschtal bei Nellingen unterirdisch durchqueren kann. Damit wird ein Viadukt überflüssig. Die Stadt Ostfildern zeigt sich mit dieser Entwicklung zufrieden. Wenn sich aber doch eine oberirdische Strecken herauskristallisieren sollte, wird Ostfildern, so ihr Pressesprecher Bernd Kehrer, "alle Hebel in Bewegung setzen", um dies zu verhindern. Das Raumordnungsverfahren soll 1993 beginnen. Der erste Spatenstich könnte noch in diesem Jahrtausend erfolgen.
11.12.1992 Die FZ berichtet:
Die Stadt Ostfildern führt derzeit vorbeugende Sicherheitsmaßnahmen an Asylbewerberunterkünften durch, um die dort wohnenenden Menschen vor rechtsradikalen Übergriffen zu schützen.
12.12.1992 Die Ostfilderner Firma Ide hat 10.000 DM an den Esslinger Verein "Ausländer und Deutsche gemeinsam" gespendet. Auch mit einem Tag der offenen Tür will die Firma gegen den aktuellen Ausländerhaß agieren, denn Ausländer arbeiten auch bei Ide "teilweise seit vielen Jahren in der Verwaltung und in der Fertigung." "Solidarität zeigen" ist das Motto der Aktionen.
12.12.1992 Die EZ berichtet:
Die Handball-Zweitligisten der SG Stuttgart-Scharnhausen sind nach einem 25:16-Erfolg über den VfL Heppenheim Halbzeit-Meister der 2. Liga.
13.12.1992 Als letzte Ausstellung der städtischen Galerie Ostfildern wird die Ausstellung mit Werken von Helga Gerken-Grieshaber im Rathaus Ruit eröffnet.
13.12.1992 In der Nellinger Sporthalle veranstaltet der Turnverein Nellingen seine Kinder-Jahresabschlußfeier unter dem Motto "1001 Nacht".
15.12.1992 Die EZ berichtet:
Die Esslinger Straße in Nellingen wird täglich von 25.000 Fahrzeugen pro Tag befahren. Insgesamt hat sich der Verkehr in Ostfildern innerhalb von vier Jahren um 5% gesteigert. Eine Verkahrsanalyse brachte diese Ergebnisse.
16.12.1992 Gemeinderat Helmut Fritz (FUW) aus Ruit scheidet aus dem Gremium aus, dessen Mitglied er seit 27 Jahren war. Oberbürgermeister Gerhard Koch verleiht ihm als siebtem die Bürgermedaille der Stadt Ostfildern. Nachrückerin für Fritz ist Petra Hönschel-Gehrung (FUW) aus Ruit.
16.12.1992 OB Koch hält Jahresrückblick vor dem Gemeinderat: Dabei stellt er die Asyl- und Ausländerfrage in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. "Zueinander finden, füreinander handeln und miteinander leben" lautet der Appell des Stadtoberhaupts. Als "traurigen Höhepunkt des Jahres" bezeichnet Koch den Mord an dem in Kemnat wohnhaften Kosovo-Albaners Sadri Berisha.
16.12.1992 Die EZ berichtet:
Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen mehrere Ostfilderner Bürger, darunter auch einige Beamte der Verwaltungsspitze, wurden eingestellt. Sie waren vorgenommen worden, weil die Bürgerliste Ostfildern (BL) Anzeigen erstattet hatte wegen angeblicher Unregelmäßigkeiten bei Grundstücksangelegenheiten.
17.12.1992 Die EZ berichtet:
Der Scharnhauser Otto Rentschler erhält während der Seniorenweihnachtsfeier des TSV Scharnhausen von OB Koch die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für sein langjähriges Engagement für den Vereinssport in Ostfildern.
17.12.1992 Die Reiterstaffel der Stuttgarter Polizei bezieht ihr neues Domizil in Kemnat. Dort wurde im Körschtal ein neues Stall- und Verwaltungsgebäude erstellt bzw. umgebaut.
17.12.1992 Die Hilfe der drei Städte auf den Fildern für ihre Partnerstadt Poltawa in der Ukraine ist ins Gerede gekommen. Peter Grischtschenko, Vorsitzender der West-Ost-Gesellschaft, Regionalgruppe Filder, hat vor allem Leinfelden-Echterdingen vorgeworfen, Spendengelder anstatt zur Hilfe für Prominententourismus verwendet zu haben. Die Oberbürgermeister Ostfilderns, Filderstadts und Leinfelden-Echterdingens weisen die Vorwürfe entschieden zurück. Die Spenden seien ausschließlich für humanitäre Hilfe verwendet worden.
18.12.1992 Die EZ berichtet:
Baden-Württembergs Sozialministerin Helga Solinger informierte sich in Ostfildern über den hiesigen Modellversuch zur Verbesserung der Versorgung von alten und kranken Menschen, der Ende des Jahres 1992 ausläuft. Dabei wurden die Schwierigkeiten, aber auch die Erfolge des Programms deutlich gemacht. Man sprach von einem "Mutmach-Modell".
18.12.1992 Der Wirtschaftsausschuß des Stuttgarter Gemeinderats nimmt zustimmend Kenntnis vom Rahmenkonzept "Lebensraum Filder". Demnach sollen 6 Fildergemeinden, darunter auch Ostfildern, Ausgleichszahlungen in Höhe von insgesamt 17 Mio DM von der Flughafengesellschaft im Gegenzug zu Flughafenerweiterung und Autobahnverlegung erhalten.
20.12.1992 Die EZ berichtet:
24 Schüler der Klasse 8b der Erich-Kästner-Hauptschule in Ostfildern haben in München einen Videofilm gegen Ausländerhaß gedreht.
23.12.1992 Die EZ berichtet:
Im Kemnater Gewann "Rossert" wird derzeit der Klingenbach ökologisch saniert. Der Landkreis Esslingen unterstützt die Maßnahme mit 50.000 DM. Insgesamt wird die Sanierung 150.000 DM kosten.
23.12.1992 Die EZ berichtet:
Zum Jahreswechsel werden viele Gebühren in Ostfildern steigen. So hat der Gemeinderat entschieden, daß z. B. die Hundesteuer, die Feuerwehrabgabe, die Hallennutzung und der Wasserzins steigen sollen. Auch die Gebühren der Musikschule werden erhöht.
24.12.1992 Die STN berichten:
Nachdem im Ruiter Kreiskrankenhaus in zwei Monaten 30 Salmonellen-Erkrankungen aufgetreten sind, wurde nun die Küche des Krankenhauses zwei Tage lang geschlossen und durch Fachleute desinfiziert.
29.12.1992 Die EZ berichtet:
Die Otto Bilz Werkzeugmaschinenfabrik GmbH & Co. in Ostfildern und die Jacob Chucks Manufactoring Co. im amerikanischen South Carolina haben eine gemeinsame Vertriebsgesellschaft gegründet.
30.12.1992 Die EZ und FZ berichten: Die Führung der West-Ost-Gesellschaft bekräftigt ihre Vorwürfe gegen die Stadt Leinfelden-Echterdingen. Demnach sollen nicht alle Spendengelder für die Partnerstadt Poltawa in der Ukraine als direkte Hilfe nach Poltawa geflossen sein. Ostfilderns OB Koch hat bereits eine weitere Zusammenarbeit mit dem Vorsitzenden Peter Grischtschenko abgelehnt.
31.12.1992 Die FZ berichtet:
OB Gerhard Koch dementiert die Vorwürfe gegen die Verwendung der Poltawa-Spendengelder. Für Ostfildern stellt er eine korrekte Abwicklung fest. Die Leidtragenden der Vorwürfe seien die Menschen in der Ukraine.

 

 

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen 

 

Logo_SeimeinNachbar_Startseite 

 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK