Emotion Bild
 

Mittwoch, 26. September

16:30 Uhr, Kleiner Saal An der Halle, Nellingen, Esslinger Straße 26
Betreuung und Pflege durch osteuropäische Kräfte
Veranstalter: Beratungsstelle für Ältere und Angehörige im Pflegestützpunkt

Betreuung und Pflege durch osteuropäische Kräfte – Wie geht das?

Am Mittwoch, den 26. September um 16.30 Uhr, lädt die Beratungsstelle für Ältere und Angehörige zu einem Vortrag über die Beschäftigung von osteuropäischen Betreuungskräften ein. Veranstaltungsort ist der kleine Saal An der Halle, Esslinger Straße 26, Nellingen.

Die meisten Menschen möchten auch im Alter solange wie möglich in ihrem eigenen Zuhause leben. Wenn der Hilfebedarf wächst, spielen viele Menschen mit dem Gedanken, eine osteuropäische Betreuungskraft zu beschäftigen. Unter dem Begriff „24-Stunden-Pflege“ oder „Rund um die Uhr betreut“ bieten sich viele Anbieter im Internet an oder werben mit einem Flyer. Aber wie seriös ist das Angebot und welche Varianten der Beschäftigung gibt es? Wo liegen die Chancen und Grenzen?

In einem Vortrag klärt der Referent Christian Walz, Leiter des Seniorenbüros Biberach, über die verschiedenen Beschäftigungsmodelle auf. Er gibt dabei Auskunft, worauf geachtet werden muss und welche Risiken bestehen. Für Fragen im Anschluss stehen auch Heike Baltes, Pflegeberaterin der AOK und die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle für Ältere bereit.

Veranstalter: Beratungsstelle für Ältere und Angehörige im Pflegestützpunkt Ostfildern, Tel. 0711 44009733 und 0711 2488674. Voranmeldungen sind möglich unter Beratungsstelle@Ostfildern.de

Direkteinstiege:

Logo


 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK

 

logo_flammende_sterne