Emotion Bild
 
19.4.2018

Anmeldestart zu den Blumenschmuckwettbewerben in der Stadt

„Sag mir, wo die Blumen sind…“
Die vier Obst- und Gartenbauvereine läuten auch in diesem Jahr gemeinsam mit der Stadtverwaltung die Wettbewerbe um den ansprechendsten Pflanzenschmuck ein.
Bis alle Gärten und Balkone strahlend erblühen, ist die eine oder andere begabte Hand und kreative Idee zur Gestaltung der Pflanzen- und Blütenpracht notwendig.

19.4.2018

„Unser nächstes Ziel sind wieder 10.000 Euro“

Am Sonntag, 22. April, lädt die Bürgerstiftung unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Christof Bolay ab 16 Uhr zu einer Benefizgala für die Kinderkrebsstation in Poltawa ein.
Die Veranstaltung findet im Theater An der Halle in Nellingen statt. Mit mehr als 200 Mitwirkenden auf und hinter der Bühne wird das Benefizkonzert für die Kinderklinik in der ukrainischen Partnerstadt Poltawa zu einem regelrechten Event.

19.4.2018

Bericht der Verkehrsüberwachung im Verwaltungsausschuss

Rund 5,8 Prozent der Fahrzeuge auf den Straßen der Stadt waren im Jahr 2017 zu schnell unterwegs. Dies zeigt der Bericht über die Verkehrsüberwachung, der im Verwaltungsausschuss vorgelegt wurde.
1.155 Stunden lang haben zwei städtische Mitarbeiter im vergangenen Jahr die Geschwindigkeit von Fahrzeugen auf den Straßen der Stadtteile kontrolliert. Rund 131.600 Autos und Lkws sind in der Zeit an den mobilen Messgeräten vorbeigefahren, 7.600 Mal hat es geblitzt.

19.4.2018

Kanalarbeiten in der Brunnenstraße

In der Brunnenstraße in Scharnhausen beginnen am Montag, 23. April, die Bauarbeiten zum Neubau der Kanal- und Gasleitung zwischen den Gebäuden Nummer eins und sieben. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Während der Dauer der Arbeiten wird der Bereich voll gesperrt, auch die Parkplätze im abgesperrten Baustellenbereich sind nicht nutzbar. Das ausführende Unternehmen ist angewiesen, den Zugang zu den Parkplätzen so weit wie möglich einzurichten.

19.4.2018

Süße Früchte zum Ernten für jedermann

Spätestens wenn der frisch gesäte Rasen sprießt, macht die Grüne Mitte in Ruit ihrem Namen alle Ehre. Mit Mitteln aus dem Sanierungsverfahren „Ruit IV“ finanziert, konnte die Parkanlage inmitten des Orts neu gestaltet werden. Mit Mitteln der nicht-investiven Städtebauförderung (NIS) werden kleinere, in sich abgeschlossene Projekte gefördert, die von Bewohnern oder lokalen Akteuren vorgeschlagen und mit dem Ziel umgesetzt werden, das bürgerschaftliche Engagement zu aktivieren.

zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] vor

Direkteinstiege:

Logo

 

nicht_loeschen



 

Klimaschutz-Ostfildern_CMYK