Logo

http://www.ostfildern.de//Aktuelles-p-468.html

26.4.2018

Unternehmen kooperieren mit gemeinnützigen Organisationen beim Marktplatz guter Geschäfte

Nach einem Jahr Pause trafen sich kürzlich Vertreter von lokalen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen zum Marktplatz der guten Geschäfte im Stadthaus im Scharnhauser Park.
Ziel der Veranstaltung im Stadthaus war es wieder einmal, neue Kontakte zu knüpfen und Kooperationen zu vereinbaren.

26.4.2018

Zu Gast im Rathaus: Austauschschüler aus Spanien

Im Rahmen der Schulpartnerschaft sind zwölf junge Spanier und ihre Lehrerinnen in der Propstei von Oberbürgermeister Christof Bolay empfangen worden. Seit Jahren finden immer wieder Schüleraustausche zwischen dem Heinrich-Heine- Gymnasium (HHG) und der Partnerschule Real Instituto Jovellanos aus Gijón an der Atlantikküste statt.

26.4.2018

200. Patenschaft unterzeichnet

Das Monitoring-Programm besteht seit 2016. Dabei unterstützen ehrenamtliche Mentoren geflüchtete Menschen bei der Integration. Nun wurde der 200. Partnerschaftsvertrag unterschrieben.
Mehdi Fallahi hat eine neue Aufgabe. Der Iraner kümmert sich als Mentor um seinen Landsmann Daryoush Ranjbar. Damit zählt er zu der wachsenden Gruppe Geflüchteter, die sich in Ostfildern im Rahmen des Mentoring-Projekts ehrenamtlich um andere Flüchtlinge kümmern.

19.4.2018

„Unser nächstes Ziel sind wieder 10.000 Euro“

Am Sonntag, 22. April, lädt die Bürgerstiftung unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Christof Bolay ab 16 Uhr zu einer Benefizgala für die Kinderkrebsstation in Poltawa ein.
Die Veranstaltung findet im Theater An der Halle in Nellingen statt. Mit mehr als 200 Mitwirkenden auf und hinter der Bühne wird das Benefizkonzert für die Kinderklinik in der ukrainischen Partnerstadt Poltawa zu einem regelrechten Event.

19.4.2018

Bericht der Verkehrsüberwachung im Verwaltungsausschuss

Rund 5,8 Prozent der Fahrzeuge auf den Straßen der Stadt waren im Jahr 2017 zu schnell unterwegs. Dies zeigt der Bericht über die Verkehrsüberwachung, der im Verwaltungsausschuss vorgelegt wurde.
1.155 Stunden lang haben zwei städtische Mitarbeiter im vergangenen Jahr die Geschwindigkeit von Fahrzeugen auf den Straßen der Stadtteile kontrolliert. Rund 131.600 Autos und Lkws sind in der Zeit an den mobilen Messgeräten vorbeigefahren, 7.600 Mal hat es geblitzt.

zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] vor