Logo

http://www.ostfildern.de//Aktuelles.html

12.7.2018

Beantragung von Ausweisen in der Sommerzeit

Der Sommerurlaub kommt schneller als man denkt. Meist braucht man dazu einen gültigen Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass. Deshalb erinnert der Bürgerservice der Stadt daran, rechtzeitig die benötigten Ausweisdokumente zu beantragen.

12.7.2018

Gemeinderat beschließt den Nachtragshaushalt

Der Gemeinderat hat einstimmig einen Nachtragshaushalt beschlossen. Das Gesamtergebnis be-trägt plus 4,4 Millionen Euro. Dieser Gewinn fließt in Investitionen.
Schon bei der Verabschiedung des städtischen Haushalts 2018 hatte der Erste Bürgermeister Rainer Lechner dem Gemeinderat zugesagt, anstatt eines Finanzzwischenberichts einen Nachtragshaushalt zum Beschluss vorzulegen.Diesen hat der Gemeinderat in der vergangenen Sitzung einstimmig beschlossen.
Die Steuerschätzungen vom November vergangenen Jahres und Mai dieses Jahres, eine niedrigere Kreisumlage als zunächst erwartet, der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst sowie Änderungen bei Investitionen haben den Erlass einer Nachtragshaushaltssatzung bedingt.

11.7.2018

Feuerwehrhaus Ruit für 1,3 Millionen Euro saniert

Nach etwa einem Jahr Bauzeit ist das sanierte Feuerwehrhaus in Ruit im Rahmen einer kleinen Feier wieder eröffnet worden. 1,3 Millionen Euro hat die Stadt in den Umbau investiert.
Die Gäste strahlten mit der Sonne am vergangenen Samstag um die Wette, als das dritte von insgesamt vier Feuerwehrhäusern in Ostfildern eröffnet wurde. Der Spielmannszug umrahmte die Feier musikalisch. Das DRK Ostfildern sorgte für Speisen und Getränke.

11.7.2018

Gedenktafel für die einstige Pferdezucht in Scharnhausen enthüllt

Auf dem Gelände des ehemaligen königlichen Privatgestüts in Scharnhausen ist eine Gedenktafel für die berühmte Araberzucht enthüllt worden.
Der Vollblutaraber Saradan gehört seit kurzem zum Hippotherapiezentrum (HPZ) beim Schlösschen im Körschtal.

5.7.2018

Gemeinderat spricht sich für die Quartiersentwicklung in der Parksiedlung aus

Der Gemeinderat hat die Fortführung der Quartiersentwicklung in der Parksiedlung befürwortet. Die Personalkosten werden vom Preisgeld aus einem Ideenwettbewerb finanziert.
Bei dem seit 2016 laufenden Quartiersentwicklungsprozess „Wips – Wir in der Parksiedlung“ stehen die Themen Generationenumbruch, die Förderung neuer und bestehender Engagementstrukturen sowie die Öffnung des Treffpunkts als Ort der Begegnung und für Veranstaltungen aller Art im Vordergrund.

zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] vor