Logo

http://www.ostfildern.de//Aktuelles.html

11.10.2018

Sprachförderkräfte für Kinder gesucht

Die Stadtverwaltung sucht Ehrenamtliche, die in einem Kindergarten oder einer Grundschule Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf Deutsch näher bringen. Die Sprachhilfe findet zu festgelegten Zeiten an mindestens zwei Tagen pro Woche in der Einrichtung statt. Die Förderung dauert jeweils etwa eine Stunde pro Gruppe.

11.10.2018

Festakt zum 30-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit Poltawa

Zum Bestehen der 30-jährigen Partnerschaft hat die ukrainische Partnerstadt Poltawa eine Delegation von den Fildern unter der Leitung von Oberbürgermeister Christof Bolay empfangen. Mit dabei waren Oberbürgermeister Roland Klenk aus Leinfelden-Echterdingen und Erster Bürgermeister Andreas Koch aus Filderstadt sowie Stadträte aus den beteiligten Kommunen.

11.10.2018

Jungretter zeigen großes Engagement

An der Wasenäckerschule haben die Jugendorganisationen von Feuerwehr, Deutschem Roten Kreuz und Technischem Hilfswerk den Ernstfall geprobt.
Erster Bürgermeister Rainer Lechner lobte die gute Zusammenarbeit, die Professionalität und das hohe Engagement der Beteiligten.

11.10.2018

Fußball mal anders: Inklusives Training beim TV Nellingen

„Be all together – wir gemeinsam“ hat das Motto eines inklusiven Fußballtrainings im Stadion des TV Nellingen gelautet. Menschen mit und ohne Beeinträchtigung waren eingeladen, gemeinsam Fußball zu spielen und zu trainieren. Mit dieser Gemeinschaftsaktion der Fußballabteilung des TV Nellingen, des Forums Gesellschaft Inklusiv und des FC Esslingen wurde im kleinen Rahmen Inklusion gelebt.

4.10.2018

Bürgermedaille für ehrenamtlich Engagierte

Die Stadt Ostfildern hat Gudrun Remmers, Rainer Glohr und Peter Stapelberg, die sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich engagieren, mit der Verleihung der Bürgermedaille geehrt.
„Diese Auszeichnung ist eine besondere, denn damit werden Persönlichkeiten geehrt, die sich besondere Verdienste um Ostfildern erworben haben“, sagte Oberbürgermeister Christof Bolay in seiner Laudatio. Damit nicht genug, sei es per Satzung festgelegt, dass nicht mehr als 30 lebende Personen die Bürgermedaille tragen dürfen.

zurück [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] vor